elektrische Zahnbürste

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Manu99990, 10. Dezember 2006.

  1. Manu99990

    Manu99990 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,:winke:
    jetzt weiß ich gar nicht so recht ob ich hier richtig bin.

    Meine Tochter (wird im Januar :relievedface: möchte gerne eine elektrische Zahnbürste so wie Mama und Papa.
    Ab welchem Alter können denn Kinder elektrisch putzen?

    Es steht ja sowieso auf allen elektr. Zahnb. ab 3 Jahren drauf.
    Da gehts ja aber wegen verschluckbarer Kleinteile.

    Mich würde da eher interessieren ob das wegen Zahnfleisch oder Zähne schon ab 3 Jahren funktioniert.

    Gruß Manu
     
  2. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.388
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: elektrische Zahnbürste

    Wir benutzen eine elektrische Zahnbürste, lt. Zahnarzt spricht dagegen nichts. Alleine würde ich sie mit einer elektrischen Zahnbürste nicht lassen wollen, genausowenig wie mit einer normalen. Und nachputzen muss man ja ohnehin noch.

    Was das "ab 3" betrifft, da gehe ich mittlerweile nach eigener Einschätzung des Kindes. Meine Tochter nimmt nicht mehr wahllos alles erst mal in den Mund. Das ist ja der Grund für diese Altersgrenze. Ob verschluckbar oder nicht.
     
  3. Manu99990

    Manu99990 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: elektrische Zahnbürste

    Hallo,
    welche Zahnbürste benutzt ihr denn?
    Es gibt ja auch schon so viele elektrische Zahnbürsten für Kinder, dass einem die Auswahl schwer fällt.
    Gruß Manu
     
  4. Xandra

    Xandra Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    AW: elektrische Zahnbürste

    Hallo
    Also Luca hat seine auch zum 2 Geburtstag bekommen... und er liebt sie.
    Die Zahnärztin sagt das es sogar besser ist, denn die Umdrehungen was die Bürste schafft, schafft man nicht mit einer "normelen".
    Also da die dauer ja nicht immer 3 min. beträgt .


    IWr haben die vom Aldi :)
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: elektrische Zahnbürste

    Marlene hat Angst vor ihrer elektrischen Zahnbürste. Drum putzen wir immer ohne Batterien. :nix:

    Grundsätzlich spricht bei Dreijährigen glaub ich nichts dagegen. Kleinere Teile als die Bürste haben die Dinger ja nicht und ich glaub nicht, daß ein Dreijähriger die samt Borsten versehentlich verschlucken würde.

    Eine Freundin, die Kindergärtnerin ist, hält nichts von elektrischen Zahnbürsten für kleine Kinder, weil sie findet, daß manuelles Putzen Motorik und Putztechnik mehr fördern würde.

    Ein Freund, der Zahnarzt ist, rät von elektrischen Bürsten bei Kindern ab, weil da (auch bei Erwachsenen) häufig mit zuviel Druck geputzt wird. Das kommt wohl daher, daß die fehlende Rotationsbewegung der Hand durch erhöhtes Aufdrücken kompensiert wird.

    Allein von der Putz- und Reinigungswirkung her gesehen sind die elektrischen (mit Rundkopf, nicht die eckigen Ultraschall) aber besser als von Hand putzen.

    :winke:
     
  6. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    13.159
    Zustimmungen:
    153
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    at Home
    AW: elektrische Zahnbürste

    Joshi hat eine von Oral-B mit Batterien, nachdem der Zahnarzt und damals auch zu einer elektrischen geraten hat, weil die durch das drehen schon viel mehr schafft, als die Kinder mit einer normalen könnten.
     
  7. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.388
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: elektrische Zahnbürste

    Das mit dem Aufdrücken wusste ich, weil ich mich mit dem Thema eingehender befasst habe. Bei uns geht das Zähneputzen mit der elektrischen Bürste deutlich besser als mit der normalen, wenn auch immer noch nicht wirklich gut.

    Putzmotorik fördern ist ja schön und gut, nur muss es auch beim Kind funktionieren. Bei uns tut es das nicht. Wenn ein Kind willig mit der normalen Bürste putzt - perfekt, dann würde ich dabei wohl auch bleiben. Hier funktioniert Zähneputzen immer noch nur mit zwei anwesenden Erwachsenen :ochne:

    Wir haben auch Oral B.

    Meine Mutter hat uns übrigens auch berichtet, dass sie bei mir damals mit der elektrischen Bürste bessere Putzerfolge hatte. Ich war nicht kooperativer damals als meine Tochter heute :ochne:
     
  8. angel123_4

    angel123_4 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    NRW/Raum Düsseldorf
    AW: elektrische Zahnbürste

    Hier würde ich unterschreiben.
    Und seitdem Jana die Elektrischen Bürste hat und selber putzen darf,darf ich dann hinterherputzen und die Zähne sind ohne das sonst übliche Theater sauber(und die Nerven sind geschont).
    LG
    Heike
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...