eitriger Auswurf

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von babs, 8. März 2008.

  1. Hallo, meine Kleine (2,5) hatte erst eine eitrige Augenentzündung die mit AB-Tropfen behandelt werden, dann folgte ein Schnupfen, und zuletzt seit 2 Tagen schlimmer rasseliger Husten. Beim Husten kommt meistens was mit hoch. Das ist dann gelb-grüner Schleim. Jetzt hat sie seit Mittag hohes Fieber (an die 40). Hab schon Zäpfchen gegeben. Sie ist matt, liegt nur rum. Trinken tut sie. Sie hat einen furchtbar schnellen Puls und ist extrem kurzatmig. (mehr so "schmerzatmig" bzw. stöhnend). Ich geh auch heut abend noch zum kinderärztl. Notdienst. Meint Ihr sie braucht Antibiotika? Weil sie fiebert und den gelb-grünen Auswurf hat? Ist das baktieriell? Muß da noch Blut abgenommen werden, oder sind die Symptome eindeutig für AB?

    danke schon mal und liebe Grüße

    Nicol
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.706
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: eitriger Auswurf

    Nicol, ich würde unbedingt noch heute zum Arzt gehen, besser früher als später. Es kann sein, daß sich da eine Lungenentzündung entwickelt hat. Manchmal reicht es, wenn der Arzt auf die Lunge hört, manchmal muß man röntgen oder eine Blutuntersuchung machen, das kommt immer auf den individuellen Fall an.
    Liebe Grüße und gute Besserung für Deine Tochter, Anke
     
  3. AW: eitriger Auswurf

    Hallo, war gestern noch beim Arzt.
    Sie hat tatsächlich eine Lungenentzündung. Allein das Abhören ergab den Befund. Kein Blut, kein Röntgen waren nötig. Jetzt bekommt Sie AB.
    Wie lange dauert das ungefär bis das AB greift? Jetzt hat sie schon 2 mal bekommen, bisher aber noch keine deutliche Besserung.

    Danke nochmal und liebe Gr.
    Nicol
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.706
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: eitriger Auswurf

    Nicol, das kann bei einer Lungenentzündung 48 - 72 Stunden dauern. Laß sie halbsitzend schlafen, dann kann sie besser atmen. Die Luft gut feucht halten.
    Wenn es sie sehr quält, zögert nicht, nochmal zum Notdienst oder in die Klinik zu fahren. Das Atmen bei Lungenentzündung hat etwas von Ertrinken (vom Gefühl her), das kann für Kinder sehr anstrengend sein und bedrohlich wirken.
    Ich drück die Daumen, daß es ganz schnell besser wird.
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. AW: eitriger Auswurf

    Hallo, die Kleine ist jetzt im Krankenhaus. Es wurde ein RSV Virus festgestellt.
    Hat jemand Erfahrung damit, wie lange das dauern kann?
    Insgesamt fiebert sie jetzt schon 6 Tage. Sie bekommt Sauerstoff. Es geht ihr sehr schlecht.

    liebe Grüße, Babs
     
  6. Nirina

    Nirina Für immer in unseren Herzen 2015†

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Down Under
    AW: eitriger Auswurf

    Hallo Babs,

    das tut mir sehr leid fuer deine Kleine. Ich hoffe, es geht ihr bald wieder besser. Wie lange es dauert, kann ich dir leider nicht sagen.

    Mein Kleiner war mit 4 Monaten auch wg. dem RSV im Krankenhaus, bekam auch Sauerstoff, war aber nicht so schlimm. Er hatte auch keine Lungenentzuendung, nur ne Bronchiolitis. Ich glaube gelesen zu haben, dass es bis zu 10 Tagen dauern kann, bis es wieder besser wird. Wir durften schon nach 5 Tagen wieder nach Hause.

    Gute Besserung deiner Kleinen.
     
  7. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.423
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: eitriger Auswurf

    Gute Besserung fuer Dein Kind!

    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...