Eistee

Rebecca

Pfiffikus
8. Januar 2003
10.941
2
38
38
Hagen
Hallo ihr Lieben!
Da passt man mal einen Moment nicht auf und dann sowas 8O Ich habe vorhin Eistee getrunken und das halbvolle Glas auf den Tisch gestellt. Ich bin dann auf den Balkon zum Wäsche aufhängen gegangen. In der Zeit ist Alessia am Couchtisch langspaziert und hat das Glas entdeckt, es zu sich ran gezogen (es stand in der Mitte des Tisches) und ein paar Schlucke getrunken. Das meiste ist wohl daneben gegangen, aber sie hat schon einiges getrunken.

Ist das schlimm, ich meine, wegen dem schwarzen Tee? Ab wann dürfen Kinder denn Eistee trinken? Am besten gar nicht, oder. ist ja ziemlich viel Zucker drin.
ich weiß nur, dass ich jetzt besser auf meine Gläser aufpasse :)

LG
Rebecca
 
A

anniroc

Meiner Meinung nach ist Eistee gar nichts für Kinder, wegen dem vielen Zucker und dem Coffein im Schwarzen Tee.

Also besser hochstellen das Glas.

Corinna
 

Jesse

sprachlos im Spreewald
25. Juli 2002
10.566
1.352
113
44
In der tollsten Strasse der Welt
Generell würde ich den kleinen Wutzen auch keinen Eistee anbieten, aber ich denke, die 2-5 Schlucke die die kleine Maus zu sich genommen sind halb so wild. Also keine Panik! (Ein Glas Wein wäre mit Sicherheit schlimmer gewesen 8-O )
 

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo,

die paar Schlucke haben sicherlich keine negativen Auswirkungen. Generell sollte Eistee auf Schwarzteebasis (es sei denn der Schwarztee ist entcoffeiniert und explizit darauf hingewiesen für Kleinkinder geeignet) vor dem Schulalter nicht gegeben werden.

Eistee ist zuckrig - und enthält jede Menge Zitronensäure. Angriff pur auf die Zähne :o

Wasser und ungesüßter Tee sollten weit übers Babyalter hinaus die Flüssigkeitsquelle nummer 1 bleiben.

8) Ute