Eisentabletten. Nun bin ich Pleite...

novembersteffi

Ohne Titel glücklich
4. März 2003
9.659
0
36
Hallo Ihr,

ich bin heute echt vom Glauben gefallen. Ich habe von meiner Ärztin ein Rezept für Eisentabletten bekommen.
Damit bin ich in die Apotheke. Die dritte hatte das Präparat dann erst.:???:

Ich wußte, das ich das Zeugs selber bezahlen muss. AAAAber, dann bin ich wirklich fast vom Glauben gefallen.

20,50 Euro haben die Dinger gekostet.
Ok, es sind 100 Tabletten drinnen und ich brauche eine täglich.

Nur wenn ich überlege, das ich die 2001 in Fabians Schwangerschaft Gebührenfrei bekommen habe, ist der Preis doch happig.

Das mache ich nicht mit. Wir bekommen derzeit Arbeitslosengeld. Da dürfte es klappen, das wir uns befreien lassen.

Fürs Baby schlucke und kaufe ich alles. Nicht das mich da jemand falsch versteht!
Nur die Praxisgebühr hier, Magnesiumtabletten und Eisen da......
 

AVE

Gehört zum Inventar
30. Januar 2006
3.440
0
36
AW: Eisentabletten. Nun bin ich Pleite...

Jaja, eine Schwangerschaft kostet viel Geld !
Praxisgebühren, Magnesium, Folio, Toxoplasmose-Test, Blutzuckertest und und und...
 

novembersteffi

Ohne Titel glücklich
4. März 2003
9.659
0
36
AW: Eisentabletten. Nun bin ich Pleite...

Jaja, eine Schwangerschaft kostet viel Geld !
Praxisgebühren, Magnesium, Folio, Toxoplasmose-Test, Blutzuckertest und und und...


Achja, Folio nehme ich ja auch!
Und was hat Dich den der Blutzuckertest gekostet? Ich mußte "nur" das Traubenzucker bezahlen. waren ca 3 Euro.

Und ich glaube, auf Toxoplamose bin ich gar nicht getestet worden, weil 2001 alles ok war.:???:
 

AVE

Gehört zum Inventar
30. Januar 2006
3.440
0
36
AW: Eisentabletten. Nun bin ich Pleite...

Achja, Folio nehme ich ja auch!
Und was hat Dich den der Blutzuckertest gekostet? Ich mußte "nur" das Traubenzucker bezahlen. waren ca 3 Euro.

Und ich glaube, auf Toxoplamose bin ich gar nicht getestet worden, weil 2001 alles ok war.:???:

Ich habe für den Blutzuckertest beim FA 5 € bezahlt. Im KH war der zweite Test dann für mich kostenfrei da Verdacht auf SS-Diabetes bestand.

Für die erste Toxoplasmose-Untersuchung habe ich ca. 21 € !!! bezahlt und bei der oder den nächsten brauche ich nur noch die Laborkosten von 8 € bezahlen.
Leider bin ich Toxoplasmose-negativ.
 

novembersteffi

Ohne Titel glücklich
4. März 2003
9.659
0
36
AW: Eisentabletten. Nun bin ich Pleite...

Ich habe für den Blutzuckertest beim FA 5 € bezahlt. Im KH war der zweite Test dann für mich kostenfrei da Verdacht auf SS-Diabetes bestand.

Für die erste Toxoplasmose-Untersuchung habe ich ca. 21 € !!! bezahlt und bei der oder den nächsten brauche ich nur noch die Laborkosten von 8 € bezahlen.
Leider bin ich Toxoplasmose-negativ.

Ich dachte, negativ ist gut. Oder bedeutet das, das Antikörper vorhanden sind und eine Ansteckung da war???

Kannst Du mir sagen, wie sich der Test im Mutterpaß schreibt?
 

AVE

Gehört zum Inventar
30. Januar 2006
3.440
0
36
AW: Eisentabletten. Nun bin ich Pleite...

Negativ heißt, dass Du Toxoplasmose noch nicht gehabt hast !
Bei mir sind im Mutterpass Aufkleber vom Labor drin, da steht drauf:

Weitere serologische Untersuchungen
Toxoplasmose-Screening:negativ
 

novembersteffi

Ohne Titel glücklich
4. März 2003
9.659
0
36
AW: Eisentabletten. Nun bin ich Pleite...

Ich werde aus meinen Mutterpässen nicht schlau. In Leonies Schwangerschaft, also 2002 wurde ich auf Toxoplasmose getestet, Da steht aber nur durchgeführt. Kein negativ oder positiv.

Wird das noch anders abgekürzt?
 

AVE

Gehört zum Inventar
30. Januar 2006
3.440
0
36
AW: Eisentabletten. Nun bin ich Pleite...

Ich werde aus meinen Mutterpässen nicht schlau. In Leonies Schwangerschaft, also 2002 wurde ich auf Toxoplasmose getestet, Da steht aber nur durchgeführt. Kein negativ oder positiv.

Wird das noch anders abgekürzt?

Also bei mir steht immer das Laborergebnis negativ auf den Aufklebern vom Labor dabei. Keine Ahnung, wie Dein FA das handhabt !