Einschlafritual

nici

keiner Titel
2. März 2003
10.431
0
36
Hallo ihr Lieben,

:jaja: :jaja: das Thema Einschlafen!

Also bei uns klappt das tagsueber super. Waehrend das Lied 'Ich geh mit meiner Laterne' von CD laeuft, hab ich Luca auf dem Arm und wir holen schnulli, machen den rolladen runter und kuscheln bis das lied aus ist. dann sing ich noch den anfang eines anderen liedes und leg ihn ins bett und da ist er auch schon eingeschlafen. meistens.

abends sieht dsas ganz anders aus, da haben wir eigentlich keines, bzw. er kriegt noch einen schoppen in meinem arm, wobei er meistens einschlaeft. ich ueberlege ob ich die flasche jetzt weglasse, er schafft eh nicht mehr als 50ml bevor er schlaeft. soll ich dann das gleiche machen wie mittags, oder ein anderes einfuehren?

wie sieht das bei euch aus? habt ihr rituale? unterschiedliche? welche?

liebe gruesse
 

Davids_Mama

Gute Fee
6. August 2002
11.108
0
36
43
Davids Einschlafflasche will er einfach nicht her geben. Er trinkt sie auch nicht aus. Aber bedinnt sich oft zwischendruch bei kurzen Aufwachen. Wie ich Nachts meine Wasserflasche habe.

Bevor ich ins Bett gehe, wechsel ich die Flasche mit frischer Milch aus. Er hat sie auch morgen gegen 6 Uhr leer und fordert eine neue und schläft dann bis 10 Uhr :-D

Wenn du weißt das er nie mehr als 50 ml trinkt dann mach sie doch nicht voll sondern nur bis 60ml bis 80ml.
 

Helga

Frau G-Punkt
28. Juni 2002
22.176
9
38
zu Hause
Bei uns siehts so aus:

Brei
Baden oder ausgiebig waschen
Massage incl. Füße
eincremen
umziehen
Flasche
kuscheln
ab in die Heia !!

Bisher sind wir mit diesem Ritual gut gefahren !
 
V

Valesca

:winke: Nici

bei uns laueft's eigentlich auch immer gleich ab:

-Essen
-Baden
-Trocknen/Eincremen
-Zaehneputzen
-PJ bzw. Body an
(-ggf. nochmal 5 Min. im WZ rumlaufen lassen)
-5 Min. im Sessel in ihrem Zimmer kuscheln
(waehrenddessen laeuft schon das Klassik-Mobile :) )
-ggf. nochmal Schluck Wasser trinken lassen
-ab in's Bett

Klopf auf Holz, das klappt bei uns super! :D
VlG
 
11. Oktober 2002
15.516
6
38
44
mitglied.lycos.de
Hallo,
wir haben eigentlich von Anfang an das gleiche Ritual, die eine oder andere Abweichung.

Zuerst wird Abendbrot gegessen, dann gehen wir ins Bad, er darf mit der Seife und Wasser plantschen während ich ihn wasche und ihm die Zähne putze. Dann gehen wir zusammen in sein Zimmer und räumen die Spielsachen in die Kiste, dann gibts ne frische Windel und Body an, dem Wico-Krokodil und den Holzbuchstaben an der Tür wird gute nacht gesagt, dann kriegen wir einen Kuss, legen ihn hin, decken ihn zu, spieluhr in den arm, nochmal übern kopf streicheln, Licht aus, Tür zu.

LG Christina
 
H

hildegard

Hallo Nicole! :winke:

Bei uns ist Bettgehen auch jeden Tag gleich.

Ausziehen, waschen, zähneputzen sowieso, danach singe ich Sebastian 2 Kinderlieder vor. Jeden Tag, auch Mittag, das gleiche. Wenn ich das singe, weiß er oh je, jetzt geht´s ins Bett. Danach noch 3 Bussis zum Einschlafen, Durchschlafen und Träumen. Spieluhr aufziehen, Schlafbärli und Heiabärli in Position bringen. Wenn er dann im Bett liegt, dreht er sich um, ratscht noch ein paar Minuten und weg ist er. :schnarch:

Anna Marie les ich eine Geschichte vor. Sie will jeden Tag die gleiche: "Jumbo und die Maus im Haus". Danach bekommt ihr Schlafmännlein (Spieluhr) Bussis. Die Bussis muß das Schlafmännlein in der Nacht austeilen. Mehrere Gute-Nacht-Bussis für Anna Maria und sie schläft dann eigentlich auch recht schnell ein. :schnarch:

Interessant wird es, wenn sie beide zusammen ins Bett gehen (kommt selten vor). Da spielen 2 Spieluhren unterschiedliche Melodien. :eek: Die Beiden stört das aber nicht. :)

Liebe Grüße von hildegard
 
11. Oktober 2002
15.516
6
38
44
mitglied.lycos.de
Achja hab was vergessen. Dieses Ritual gilt nur abends und nur bei uns. Mittags legt er sich entweder aufs Sofa und schläft freiwillig oder ich leg ihn einfach hin. Bei Oma gibts auch kein Ritual.

LG Chrsitina
 

schlingel

Familienmitglied
12. Juli 2003
832
140
43
Hallo,

unser Ritual sieht so aus: Wickel, Eincremen (wg. Neurodermitis), Schlafanzug anziehen und dann Abendbrot essen: Butterbrot und anschließend ein Fläschen Milch.
Dann Zähne Putzen (soweit möglich- Isabel glaubt, die Zähne müssten geheim bleiben und läßt mich kaum ran). Dann rein in den Schlafsack, Gute Nacht-Geschichte vorlesen mit Kuscheln, Licht ausmachen , Gute Nacht-Lied.
Dann streichele ich sie noch kurz, sage gute Nacht und gehe raus. Klappt mit wenigen Ausnahmen sehr gut.

Liebe Grüsse
Heike