Einlagen

Loysel

Loysel

Gehört zum Inventar
12. November 2003
3.079
0
36
Hallo,

also wieder mal was Neues, Simon soll Einlagen in den Schuhen tragen. Nun habe ich also halbe Einlagen bekommen. Hm irgendwie denke ich, die verrutschen zu schnell und überhaupt ist das so ne Sache mit den Schuhen. In meine neu gekauften Winterschuhe paßt mein Schatz nicht mehr - zu wenig Platz am Spann. In den Hausschuhen geht es so. Nun trägt er die, aber seitdem ich die drinnen habe (2 Tage) jammert er immer, das der Fuß weh tut. Was mache ich denn nun. Durchhalten? Wie lange müssen die Kinder eigentlich die Einlagen tragen, ich meine so am Tag - immer? Ich kann ja im Kiga kaum verlangen, dass mindestens dreimal die Einlagen gewechselt werden (vom Straßenschuh in den Hausschuh, zurück und wieder zurück...). Die Ärztin ist leider gerade nicht zu erreichen, selber mal krank. Aber vielleicht kennt ihr euch ja aus?!

Liebe Grüße
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
34.602
1.258
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Einlagen

Wenn es weh tut, ist die Einlage ggf. nicht gut genug angepasst. Da hilft nur nachprüfen und evt. nachbessern lassen. Ansonsten hat Ariane ganze Einlagen, die sind in den Kindergartenhausschuhen. Die trägt sie von der Zeitdauer her am längsten pro Tag, daheim trägt sie drin keine Schuhe.

Es gibt wohl die Möglichkeit, zwei Paar Sohlen zu bekommen, aber ob das jede Kasse zahlt? Wir haben das nicht beantragt, weil der Orthopäde bei uns sagte, die Schuhe die zeitlich am längsten getragen werden, sollten die Sohlen bekommen und das reicht dann. Neue Schuhe kaufe ich immer mit Sohle in der Tasche und es werden nur welche gekauft, wo die passt. Einfach aus "Sicherheitsgründen", falls ich sie doch mal in andere Schuhe rein tue.
 
A

Alexandra

AW: Einlagen

Ich selber trage auch Einlagen. Aber ich habe ganze Einlagen.

Wenn sie drücken oder nicht richtig passen/rutschen, würde ich noch mal zum Sanitätshaus gehen und sie ändern lassen und dann direkt den Arzt bitten ganze Einlagen aufzuschreiben.
 
Loysel

Loysel

Gehört zum Inventar
12. November 2003
3.079
0
36
AW: Einlagen

Danke schon mal euch beiden! Ich habe mich auch über die halben Einlagen gewundert, mir aber nichts bei gedacht. Eher so ...vielleicht sind die ja sogar besser... oder ... Kinder bekommen vielleicht eher halbe als ganze...
Aber wenn Kinder auch ganze bekommen, werde ich einfach mal versuchen, ob ich nicht ganze bekomme. Mir wurde übrigens gesagt, dass uns nur ein Paar im halben Jahr zusteht bzw. die Kasse trägt.
Andrea, so wie ihr das macht, hatte ich auch im Auge, vielleicht reicht es ja.

Liebe Grüße
 
MamivonPrinzTom

MamivonPrinzTom

Familienmitglied
6. Juli 2005
842
0
16
39
Ruhrgebiet
AW: Einlagen

Mit Tom haben wir da schon einiges mitgemacht....er hatte Einlagen, bevor er laufen konnte, auch so einen merkwüdigen Ring um das Gelenk....

Habe mich im Endeffekt dann dagegen entschieden, denn es waren auch halbe Einlagen und die Ärzte sagten alle etwas anderes...

Würde an Deiner Stelle mal versuchen, ganze Einlagen zu bekommen, die können nicht verrutschen und sollten auch nicht drücken!!!
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
34.602
1.258
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Einlagen

Antje, und was passiert wenn der Kleene wächst in den Füßen in dem halben Jahr? Kriegt ihr dann keine neuen? Oder ist das bei den halben nicht nötig? *grübel*

Unwissend frag ich jetzt aber mal: sind die für vorn oder hinten? Ich kann mir das grad gar nicht vorstellen. Vielleicht kannst du die fixieren mit doppelseitigem Klebeband? Aber komisch ist schon, weil du ja die Originalsohlen nicht rausnehmen kannst, so wie wir das bei der ganzen machen.
 
Loysel

Loysel

Gehört zum Inventar
12. November 2003
3.079
0
36
AW: Einlagen

Andrea das könnte ein Grund sein, ich meine das mit dem wachsen. Also die Einlagen sind hinten an der Hacke anliegend und hören am Fußballen etwa auf. Dadurch rutscht die Sohle aber auch vor, zumindest manchmal. Und genau da meckert er, also er sagt sein Zeh tut weh, meint aber bestimmt diesen Übergang - na morgen häng ich am Telefon, nur ob ich am Brückentag Erfolg habe ?

Liebe Grüße
 
Hobi1978

Hobi1978

Gehört zum Inventar
1. Juni 2003
5.390
0
36
41
Neuhof Kreis FD
AW: Einlagen

Also ich denke bevor du dich bei dem arzt abwimmeln lässt versuche es dort wo die Einlagen gemacht werden. Ich kenne es so das die Einlagen in die Schuhe eingepasst werden denn wenn man das eigentliche Fussbett nicht rausnehmen kann sitzt die Einlage da obendrauf und ist dann eigentlich ohne zweck da dann wieder alles Schief ist, dann ist auch klar das sie Füße wehtun. Ich habe bei meinen Einlagen extra 2-3 Schuhe mitbringen müssen wo mir der Schuhmacher dann auch die Sohle so beigeschliffen hat das die Einlagen perfekt lagen.

Nimm einfach die Schuhe die am meisten getragen werden und maschiere dort auf, das einpassen sollte zum guten Service dazugehören!!!

LG Kertsin