Einige Fragen zu Breimahlzeit (von fast 10 Mte. altem Kind)

Brini

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.805
728
113
Südschwarzwald
Hallo zusammen,

ich bins mal wieder wegen Melissa's Brei :???:

Also, unser momentane Tagesablauf bezüglich essen schaut etwa so aus:

zw. 8-10 Uhr Fläschchen 240ml
zw. 12-14 Uhr Mittagsbrei (Fenchel/Kartoffeln mit und ohne Pouletfleisch)
zw. 16-17 Uhr Fläschchen 240ml
zw. 19-20 Uhr Hirsebrei mit Brinengläschchen gemischt
(2EL Bio Hirsen für Babys, 3 Messlöffel Milupa AR 2, 100ml Wasser ein Glässchen Birne a`80gramm)

So, nun frag ich mich, ob das Melissa genügt, da sie abends manchmal noch ein halbes Flässchen will. bzw. um 22 Uhr aufwacht und schreit. Manchmal ist es so, das sie einfach nochmals krabbeln üben will, manchmal will sie noch ein halbes Flässchen.

Kann ich ihr nachmittags vielleicht jetzt auch noch einen Brei geben? Wenn ja, was für einer? Obst Brei hab ich auf Utes Seite gesehn, weiss nur nicht, ob das das richtige ist da sie ja den eigentlichen Obst Getreidebrei abends bekommt. Oder darf ich ihr den 2 mal pro Tag geben?


Dann noch eine Frage bezüglich der Kosinstenz. Bis jetzt hat Melissa noch immer richtigen Brei. Auf Glässchen seh ich allerdings, das es Stückchen drin hat, ab ihrem Alter.
Sollte ich den Brei vielleicht nicht mehr ganz so lange pürieren?

und noch eine Frage :oops:

Ab wann kann sie von uns mitessen? Also sie hat schon zwischendurch mal von mir eine Spaghetti gekriegt, oder eine Nudel, aber sonst noch nicht viel. Kann ich vielleicht schon anfange, sie von uns mitessen zu lassen? Also das ich für uns alle kochen, für Melissa einfach separat wegem Gewürz ect.?


Hoffe ich frage hier nicht zu viel :-?


Liebe Grüsse Sabrina
 
S

Sally

Re: Einige Fragen zu Breimahlzeit (von fast 10 Mte. altem Ki

So, nun frag ich mich, ob das Melissa genügt, da sie abends manchmal noch ein halbes Flässchen will. bzw. um 22 Uhr aufwacht und schreit. Manchmal ist es so, das sie einfach nochmals krabbeln üben will, manchmal will sie noch ein halbes Flässchen.
Liebe Sabrina, an deiner Stelle würde ich Melissa den Obst-Gebtreide-Brei am Nachmittag geben und abends einen Milchbrei. Da dann eine Flaschenmahlzeit wegfällt, bitte aufpassen, dass sie genug trinkt!

Dann noch eine Frage bezüglich der Kosinstenz. Bis jetzt hat Melissa noch immer richtigen Brei. Auf Glässchen seh ich allerdings, das es Stückchen drin hat, ab ihrem Alter.
Sollte ich den Brei vielleicht nicht mehr ganz so lange pürieren?
Probier es einfach aus! Vinzent mochte lange nichts mit Stückchen. Irgendwann ging es dann doch. Lass es einfach Melissa entscheiden, wie sie es am liebsten mag.

und noch eine Frage :oops:

Ab wann kann sie von uns mitessen? Also sie hat schon zwischendurch mal von mir eine Spaghetti gekriegt, oder eine Nudel, aber sonst noch nicht viel. Kann ich vielleicht schon anfange, sie von uns mitessen zu lassen? Also das ich für uns alle kochen, für Melissa einfach separat wegem Gewürz ect.?
Würde ich mit 10 Monaten noch nicht machen. Vinzent hat erst ab einem Jahr bei uns langsam nach und nach mitgegessen. Warte ruhig noch die 2 Monate ab.

Hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

Liebe Grüße[/quote]
 
Brini

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.805
728
113
Südschwarzwald
Hallo Sally,

und wie Du mir geholfen hast :jaja: ! Vielen Dank :bussi:

Wie mach den den Milchbrei?

Das mit dem Trinken ist kein Problem, Melissa ist eine "Saufliesel" wie die Mama :-D

Liebe Grüsse Sabrina
 
S

Sally

Liebe Sabrina,

Milchbrei kannst du fertig kaufen. Ute empfiehlt immer den "Miluvit mit". Man braucht ihn nur noch mit warmen Wasser anrühren. Fertig!
Guten Appetit wünsch ich deiner kleinen Maus!
 
Conny

Conny

Mrs. Snape
27. April 2003
15.104
435
83
41
Oberpfalz / Bayern
Hallo!
Du gibst ja abends eigentlich Milch-Getreide-Obst-Brei, da du ja das Aptamil mit reinmischt. Nachmittags ist ein milchfreier Getreide-Obstbrei angebracht. Also ohne Aptamil. Die Flocken bzw. das Getreide mit dem Obst mischen (pürieren) und halt mit Wasser glatt rühren, bis ein Brei von angenehmer Konsistenz entsteht. Abends einen Milchbrei anrühren mit Getreideflocken (oder halt Hirse, Reis etc.) und deiner Aptamil-Milch. Du kannst auch Miluvit mit kaufen von Milupa, den brauchst du nur noch mit Wasser anrühren.
Ich hoffe mein Wirr-Warr war jetzt verständlich!
Liebe Grüße Conny
 
S

Sally

Conny, du hast Recht :jaja: , nachmittags die Milch weglassen!

Brini, ich hab auch noch einen ganz anderen Vorschlag für den Nachmittagsbrei:
2 Zwieback in ganz wenig Wasser einweichen. Obst aus dem Glas und etwas Sahne/ÖL dazu. Fertig ist der OG-Brei. Du kannt auch noch etwas Haferflocken oder andere Getreideflocken mit rein machen.