Einführung Beikost Probleme

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von EmilysMama, 10. September 2010.

Schlagworte:
  1. Hallo..

    Meine Tochter Emily ist am 27.03.2010 geboren.
    Bei der Geburt wog sie 3430g.
    Am 10.08. wog sie 7090g, gestern 7610g und ist mittlerweile 68 cm groß.
    Emily wird voll gestillt (nach Bedarf).
    Seit 2 Wochen bekommt sie Mittags Gemüsebrei, Kartoffel mit Brokkoli. Allerdings sind wir immernoch bei 40 bis 50g. Öl und Wasser hab ich dran. Danach gibt es Mumi..
    Abends hab ich den Milchgetreidebrei seit ein paar Tagen probiert. Aber sie macht den Mund nicht auf. Nehme Reisflocken von Hipp und Nestle Beba 1 HA, da ich sehr viele Allergien habe.. Habe mit dem Brei Abends angefangen, da die Maus keine Nacht mehr länger als 2 bis 3 Stunden geschlafen hat und dann nach Hunger geweint hat..:(
    Seit ca.5 Tagen hat Emily kein Stuhlgang mehr. :achtung:
    Was mach ich falsch? Müssen wir zum Kinderarzt? Sie drückt häufig, weint dann ganz kurz und spielt dann weiter..
    Wie mach ich ihr das essen schmackhafter?
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.811
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Einführung Beikost Probleme

    Spontan fällt mir ein: hat sie alle Anzeichen für Beikost? siehe www.babyernaehrung.de

    Ist sie abends vielleicht zu müde zum Löffeln?

    Und: meine hatte zwischendurch so ums halbe Jahr rum auch ne Phase, wo sie trotz Beikost (und die aß sie gut!) nachts im 2-Stunden-Takt kam. Da stand ein neuer Entwicklungsschub an.
     
  3. AW: Einführung Beikost Probleme

    Hallo Schäfchen..

    Ja, Anzeichen macht Sie. Sie möchte gern alles haben was Mama und Papa essen. Kaubewegungen macht sie dabei auch...
    Zu Beginn haben wir die Menge ja auch jeden Tag steigern können, aber dann war Schluß..
    Der Milchbrei mit HA Milch schmeckt ja aber auch wirklich bitter.. Gibt es da ne Alternative? Allergenarm aber nicht ganz so bitter?
    Heute wieder kein Stuhlgang, nur Pupse.. :ochne:
    Mach mir da wirklich langsam echte Sorgen
     
  4. hokasa

    hokasa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    OWL
    AW: Einführung Beikost Probleme

    Vielleicht helfen dir diese zwei Links weiter klick klick
     
  5. AW: Einführung Beikost Probleme

    Danke.. :zeitung:

    Hatten heute gleich 2 Erfolgserlebnisse.. Die Windel war voll und vom Gemüse wurden doch tatsächlich 80g gefuttert.. :bravo:

    Werd morgen mal nach dem Aptamil Brei schauen..

    Danke euch nochmal
    :winke:
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.811
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Einführung Beikost Probleme

    Ich hab Milchbrei übrigens mit abgepumpter Milch und Reisflocken angerührt - ist auch allergenarm.
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Einführung Beikost Probleme

    Hallo,

    da dein Schätzchen bald 6 Monate wird brauchst Du auf HA-Nahrung keinen Wert mehr zu legen. Es schmeckt nur unangenehm und hat bei lange gestillten Kindern keinen Einfluss mehr. Es ist also in Ordnung den normalen Aptamil Grieß zu probieren - der hilft auch dem Darm weiterhin weichen Stuhl abzusetzen.

    Grüßle Ute
     
  8. AW: Einführung Beikost Probleme

    Hallo!

    Der Aptamilbrei ist super! Bei uns gibt es den 8-Monatsbrei immer noch.

    Was mir auffällt, ist bei Euch das für die Beikost-Einführung etwas untypische Gemüse Brokkoli. Mein Sohn mochte den nie und mag ihn auch jetzt noch nicht. Hast Du süßere (und wohl auch verträglichere) Sorten wie Karotte, Pastinake, Kürbis, Zucchini versucht? Schmeckt ihr vielleicht besser. da die Kleinen durch die MuMi ja auf süß geeicht sind...

    Alles Gute,

    Marion
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...