..eine Art Flechte...

palado

Dauerschnullerer
2. Oktober 2002
1.992
0
36
Witten
Hallo!
Ich weiß eine Ferndiagnose kann man so gut wie nicht machen, aber vielleicht weißt du ja trotzdem was es sein könnte.
Angefangen hat es letzte Woche. Da bekam sie am ganzen Körper rote Punkte. Man konnte sie ein wenig spüren und wenn man rüber ging, verschwanden sie für einen Moment. Ich also mit ihr zum Arzt (Montag). Eine Allergie kann ausgeschlossen werden. Er meinte nach einigen fragen, dass es eine Infektion wäre. so ganz habe ich das nicht mehr im Kopf. Ich glaube er meinte, das es im inneren stattfindet und Lara warscheinlich sonst davon nicht mitbekommen würde. außer, dass sie total müde aussah (muß aber damit nicht zwangsläufig etwas zu tun haben) merkte man ihr auch nichts an. Am nächsten Tag hatte sie einen ganz leichten, kaum spürbaren Ausschlag. Am Donnerstag sollte sie geimpft werden. Er schaute sich das an. Die Punkte waren schwächer geworden und spüren konnte man sie auch nicht mehr. Die Flecken waren etwas stärker. Er meinte, dass die zur Infektion gehörten.
Nun sind sie aber noch stärker und für mich sehen die ein wenig wie Flechten aus. Ich habe mal 2 Fotos gemacht. man kann es nicht so gut sehen, aber ich hoffe Du kannst Dir trotzdem ein Bild davon machen. Diese "Flechten" hat sie nur an den Armen und Beinen.


sie sind in Natura etwas stärker, mehr ins rot - - - - links ist es etwas größer und es geht ganz leicht den Arm lang

Kannst Du mir sagen, was das sein könnte?

LG Dorett
 

Petra

desperate housewife
20. März 2002
9.822
2
38
Lass mich raten...die sind total trocken und rauh, oder?

Das hab ich auch immer, und Maja letzten Winter auch.
Wenn es so ist, dann ist es einfach ein trockenes Exzem, das entweder nach Ende der Winter- und Heizperiode und/oder mit Hilfe einer Fettcreme (bei uns Duradermal) wieder weg geht.Die Flecken können sich u.U. auch noch etwas ausbreiten.

Könnten natürlich auch "richtige" Schupppenflechte sein, die den Anfang einer leichten Neurodermitits bilden.Halte ich aber für unwahrscheinlich, da wir es ja auch nur im Winter haben.

Liebe Grüße und gute Besserung
Petra :winke:
 

palado

Dauerschnullerer
2. Oktober 2002
1.992
0
36
Witten
Das wäre ja super! Ich probiere es mal mit Fettcreme. Wir haben Linola Fett.
Kannst du mir auch noch einen Tipp geben, was ich bei extrem trockenem Gesicht tun kann? Ich habe erst Weleda Calendula-Kindercreme genommen. Die hat man mir in der Apotheke empfohlen. Hat aber nicht geholfen! Dann habe ich welche vom KA empfohlen bekommen. Excipial Mandelölsalbe von Spirig. Hat auch nichts gebracht. Dann waren ihre Zähnchen durch und es ging wieder besser. Leider fängt es jetzt wieder an. Das kommt aber jetzt warscheinlich durch Extremsabbern und Heizungsluft. Jetzt nehme ich Linola Fett. die ist an sich gut, aber bringt momentan auch nicht viel. Ich habe auch schon mal die Creme komplett weg gelassen. Da ging es einen Moment gut. Jetzt ist die Haut aber ohne Fett so furchtbar rau, dass ich unbedingt etwas gutes brauche.

LG Dorett
 

Petra

desperate housewife
20. März 2002
9.822
2
38
Linola ist auch super!Du weisst aber, dass schwach dosiert Kortison drin ist?
Wenn kein besonderer Anlass besteht (also nur trockene Haut), so würde ic hetwaas anderes nehmen.Ich finde z.B. auch Kaufmanns Haut und Kindercreme super!Die ist aber parfümiert.Ich hab aber nur gute Erfahrungen damit.

:winke:
 

palado

Dauerschnullerer
2. Oktober 2002
1.992
0
36
Witten
Das wußte ich nicht! :o Ich habe sie von meiner Schwägerin bekommen und nicht weiter darauf geachtet, da sie die ihrem Sohn auch gibt! Ich bin davon ausgegangen dass sie ihrem Sohn soetwas nicht gibt. Hätte ich mal tun sollen. Danke! Vor allem habe ich eine andere Salbe abgelehnt, auf Grund Kortisons!!
Ich werde mal Deinen Tipp versuchen! :D

LG Dorett :blume:
 
C

cipollino

Hallo Sandra!
Hier ist der Beitrag. Habe ihn in Zusammenhang mit Duradermal-Salbe gefunden. Die habe ich auch schonmal benutzt. Ich war schockiert als ich das gelesen habe. Naja.
Also dann werde ich mal deiner Creme fragen. Übrigens mache ich die Therapie nicht beim KIA. Der war total dagegen. Ich habe einen praktischen Arzt gefunden, der sich auf Bioresonaz spezialisiert hat. Mein KIA meinte es wäre rausgeschmissenes Geld.
Danke schon mal für die Hilfe

Bianca

Petra hat gesagt.:
Linola ist auch super!Du weisst aber, dass schwach dosiert Kortison drin ist?
Wenn kein besonderer Anlass besteht (also nur trockene Haut), so würde ic hetwaas anderes nehmen.Ich finde z.B. auch Kaufmanns Haut und Kindercreme super!Die ist aber parfümiert.Ich hab aber nur gute Erfahrungen damit.

:winke:
 

sandra.mo

heisser Feger
30. Januar 2003
7.502
0
36
44
Tatsache 8O ...das ist ja ein dickes Ding

Aber wenn ein Kind eine ND hat und die Linola hilft, würde ich sie weiternehmen :jaja:

Zur Bioresonanz:
Frage nicht...meine KiÄ hat auch gleich gesagt, davon möchte sie gar nichts hören, wundert sich aber, das Paulas Haut immer besser geworden ist....ich sag da nichts weiter zu :cool: ...steh ich drüber, ich weiß ja das es geholfen hat :jaja:
Die Creme verschreibt der KiA aber trotzdem, denn ist ja für eine bessere Haut :)


LG
 

JASMIN

Gehört zum Inventar
22. Februar 2003
2.824
0
36
46
Im schönem Staudenländle
also angelina hat das gleiche bloß ein bißchen flächiger :jaja:
unser kinderarzt meinte das ist eine vorstufe von neurodermitis
wir benutzen REMEDERM creme und sind sehr zufrieden :-D

liebe grüße jasmin