Durchschlafen ade

Thalea

Thalea

(E)I-App
24. Mai 2012
2.806
0
36
39
Ruhrgebiet
AW: Durchschlafen ade

Beim großen hatte ich diese Phasen auch. Der Kleine beschränkte sich auf zwei Flaschen nachts. Seit zwei Monaten schläft er durch und ich mache drei Kreuze. Vier Jahre Schlafentzug liegen hinter mir, erholt davon hab ich mich noch nicht so richtig.
Kein Trick hat wirklich geholfen. Beim kleinen hab ich drauf geachtet eben keinen Schnickschnack anzugewöhnen und ich hab mit ihm geübt, dass er alleine einschläft, als er abends anfing nicht mehr schlafen zu wollen, wenn ich neben seinem Bett saß.
Heute liegt er total zufrieden abends in seinem Bett und redet und singt. Manchmal eine Stunde bis er dann schläft ;)
Ich wünsch dir, dass es bald besser wird!
 
Nora2015

Nora2015

Heisse Affäre
14. Mai 2015
61
0
6
36
AW: Durchschlafen ade

Danke an alle für ihre Erfahrungen und den Zuspruch...
Wir hatten uns gerade mit einmal Aufwachen, essen und dann in den Schlaf kämpfen abgefunden und jetzt wird sie zwei mal die Nacht wach will essen und schläft nicht weiter...sie bestätigt gerade die ganzen Prognosen aller Leute das je mehr wir auf sie eingehen es schlimmer wird...toll...meine ganzen Argumente gegen schreien lassen meinen Mann gegenüber sind jetzt pfutsch, er sieht sich mehr als bestätigt....
 
ElliS

ElliS

Shopping Queen
28. Januar 2011
7.754
2.302
113
Tblisi/Georgien
AW: Durchschlafen ade

Ich hab jetzt nicht alles gelesen, kann aber nachfuehlen, weil mein Maedchen auch sehr schlecht geschlafen hat und ich das irgendwann nicht mehr konnte, weil Arbeit und Familie und anderes Kind....warum macht sie das, was ist Dein Gefuehl...ich oute mich mal wieder und sag, dass ich Giada irgendwann mal hab schreien lassen (in eigenem Bett, denn das ging eh schon besser), weil ich wusste, dass sie weder Angst hat, noch krank ist oder sonst irgendwas in der Richtung...nach 2 Tagen (in dene ich immer wieder rein bin und ihr versichert hab, dass ich da bin...am ersten Abend 10 Minuten am zweiten 5 Minuten) hat sie 12 Stunden durchgeschlafen und tut es bis heute...sie war da gut 2 Jahre alt....sie ist nicht traumatisiert und mir gings viel besser...war nur noch wie ein Zombie unterwegs....ich kann nicht mit meinen Kindern in einem Bett schlafen, egal, wie gross es ist, ich krieg hoechstens 30 cm ab...aber das ist Geschmackssache, ich mags nicht...

Viel Glueck
 
Nora2015

Nora2015

Heisse Affäre
14. Mai 2015
61
0
6
36
AW: Durchschlafen ade

Ich überlege auch hin und her wieso...sie isst am Tag super schlecht und will dann Nachts die Flasche, außerdem trinkt sie nichts außer pre...ich habe alles angeboten was es anzubieten gibt auch alle Flaschen und Trinklernbecher durch...seit Monaten gibts da kein vorankommen...deswegen dachte ich immer sie währe durstig in der Nacht ....aber mal ganz ehrlich wie zum Henker soll das weiter gehen...tags über nix trinken und dann die Nacht alle paar Stunden nachdem sie eigentlich monatelang mindestens 6 Stunden durchschlief...
Familienbett ist gut und schön für andere....für uns ist es wirklich nichts...wir wälzen uns beide hin und her...mein Mann redet im Schlaf und ab und zu kommen auch komische Bewegungen seinerseits...eine Form Schlafwandeln wohl...ich könnte kein Auge zumachen wenn sie mit uns schlafen würde, ich habe es auch paar mal versucht ( Hauptsache Kind schläft) hat aber auch ihrerseits nicht viel gebracht...
Das einzige was mich davon abhält sie auszuquartieren ist dass ich befürchte dann alle Nase lang aufstehen zu müssen weil sie auch gewohnt ist sobald sie die Augen aufmacht dass jemand da ist....vor ein paar Nächten war ich noch garnicht ins Bett gegangen als sie aufwachte und mein Mann stand auf um ihr die Flasche zu machen und ließ sie die paar Minuten allein...das gab so richtig Geschrei...