Durchfall - Diät?

V

Vera

Hallo Petra und alle Anderen!

Meine Meggie, 8 Monate alt, hat seit 3 Tagen ein bisschen Durchfall. Damit meine ich, dass sie 3x täglich Stuhlgang hat, der sehr breiig bis dünnflüssig (das nur einmal am Tag) ist.
Sie bekommt bereits mittags, nachmittags und abends Brei. Da es ihr trotzdem ganz gut geht und sie sich offenbar nicht unwohl fühlt, denke ich, ist es auch nicht ganz so schlimm. Was würdet Ihr mir für eine Diät raten? Soll ich vielleicht nur noch mittags und abens Brei geben? Den Obst-Getreide-Brei am Nachmittag kann ich noch am ehesten weglassen und durch eine Flasche ersetzen, da wir diesen Brei eh gerade erst einführen. Sie bekommt davon momentan auch nur die Hälfte.
Gibt es Diätrezepte für Breie? Soll ich die Flaschen mit Reisschleim mixen (so hatte ich es beim letzten Durchfall auf ärztlichen Rat hin getan.
Ist bei dem wenigen Durchfall, den sie hat, eine Tee- bzw. Elektrolytpause erforderlich? Mir persönlich scheint diese Maßnahme ein bisschen hochgegriffen. Dass ich Meggie viel Flüssigkeit gebe, versteht sich von selbst. Aber was mache ich mit der übrigen Nahrung?

Ach so, sie hat auch sehr starke Blähungen. Und der Stuhl ist grünlich. Ist das normal? Bis vor 1 1/2 Monaten bekam sie noch HA-Milch, da ist ein grüner Stuhl ja durchaus normal. Aber auch bei normaler Folgemilch?

Ich weiß, ich habe Fragen über Fragen ... Und hoffe, dass Ihr mir helfen könnt.

Lieben Dank an alle schon mal im Voraus.
 
Petra

Petra

desperate housewife
20. März 2002
9.827
2
38
Hallo liebe Vera,

stöber doch mal hier:
www.babyernaehrung.de/durchfall.htm

Auf E-lytlösungen und dergleichen kannst du bei so dem "bisschen" Durchfall getrost verzichten, achte auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, dann seid ihr eigentlich auf der sicheren Seite.

Liebe Grüße und gute Besserung,
 
V

Vera

Danke für Deine Antwort, Petra. Ich gebe Meggie jetzt Heilnahrung und die Breie in Diätforum. Hab da bei Ute auf der Seite was gefunden. :)