Durchfall-Diät und Neurodermitis @Ute

E

Eli73

Hallo!

Bis jetzt konnte ich mir immer weiterhelfen,indem ich die Beiträge von euch anderen gelesen habe,diesmal bin ich allerdings nicht fündig geworden.
Mein Kleiner (Elias,6Monate) hatte vor einer Woche Durchfall und bekommt seitdem die Beba Durchfall-Diät.Sonst trinkt er Beba HA2.
Nun versuche ich ihn seit gestern Meßlöffelweise wieder auf seine normale Milch umzustellen.Durchfall hat er zwar keinen mehr,allerdings übergibt er sich ab und an nach den Milchmahlzeiten.Nicht viel,aber ich mach mir trotzdem Gedanken!!
Wie lange kann ich ihm die Durchfall-Diät zur Not noch geben oder genauer gesagt was soll ich jetzt tun??

Außerdem hat er schwere Neurodermitis und die ist so gut wie nicht mehr sichtbar,seitdem er die andere Milchnahrung trinkt.
Kann es sein das er Beba HA2 nicht verträgt und mit einer anderen Sorte besser klarkommen würde???
Wenn ja kann man einfach so umstellen und was wäre zu empfehlen??
Beim Bluttest kam auch raus,daß er keine Milchallergie hätte!?

Eine Menge Fragen.Ich weiß!!!Aber sonst kann mir bis jetzt niemand weiterhelfen.

Liebe Grüße Mandy und Elias
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo Mandy,

bis sich der Magen-Darm-Trakt beruhigt kann einfach ein paar Tage gehen. Du kannst die HA-Heilnahrungen gut 2 Wochen auf jeden Fall problemlos geben.
Sollte sich bei einem weiteren Umstellungsversuch wieder ein Spucken oder gar Durchfall einstellen, müsstest du evtl. eine Therapienahrung nehmen.

Du schreibst die Haut ist gerade besser. Bei ND Kindern ist das immer wieder der Fall dass sie während anderen Erkrankungen ein gutes Hautbild haben. Der Körper scheint dann offensichtlich mit dem anderen Problem beschäftigt zu sein.
Es kann natürlich auch sein, dass diese Heilnahrung ein feineres Hydrolysat hat als Beba HA und deshalb die Haut sich verbessert hat. Ich werde versuchen das heraus zu bekommen.

Bluttest sagen nicht immer alles aus. Daher verlass dich auf deinen mütterlichen Blick und dein Gefühl.

Liebe Grüße und gute Besserung wünscht
Ute :winke:
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo,

ich bekam heute eine Reaktion von Nestle (die Mitarbeiterin war in Urlaub deshalb entshculdigt sie die lange Wartezeit)

Das Hydrolaysat in der Durchfall Diät ist identisch mit dem von Beba HA.
Daran kann es also nicht liegen. Weitere Unterschiede betreffen überwiegend
die Anteile der einzelnen Nähstoffe, nicht die Rohstoffe selber. Manchmal
kommt es zufällig mit der Umstellung zu einem Schub, der dann fälschlich mit
der Nahrung in Zusammenhang gebracht wird.
Die Durchfall-Diät ist eine sog. bilanzierte Diät, d.h. theoretisch kann sie
eine normale Säuglingsnahrung komplett ersetzen.
Wie geht es euch denn mittlerweile?

Liebe Grüße
Ute
 
E

Eli73

Hallo!!!!!!!

Zunächst einmal vielen Dank,daß du dich nochmal gemeldet hast,den die Frage ging mir schon nicht aus dem Kopf.

Mittlerweile geht es Elias wieder gut.Es hat allerdings schon an die 4 Wochen gedauert bis wir den Durchfall "besiegt" hatten.

Seine Haut schaut allerdings immernoch richtig klasse aus.Das liegt wahrscheinlich an der Sonne.Außerdem haben wir uns einen Luftreiniger angeschafft und der scheint auch seinen Teil dazu beizutragen das es zur Zeit (immerhin einige Wochen) keinen Schub gab!!!
Das macht mich jeden Morgen wieder aufs neue glücklich!!!!!!

Danke!!

Liebe Grüße Mandy und Elias