Dringend ! Durchfall bei Baby

Biene

Miss Kuvertüre 2006
21. März 2003
2.843
1
36
46
zwischen Ffm und Wiesbaden
Hallo,

alles hat schon am Freitag angefangen. Da ging ich zu Annika, um sie aus dem Bettchen zu holen und sah, daß sie komplett erbrochen hatte und nur noch am röcheln war. Ich nahm sie sofort raus und sie bekam wieder Luft. Da war ich mir noch nicht sicher, was es ist und wollte Benjamin dennoch in den Kiga bringen. Allerdings hat jeder Versuch, Annika in die Babyschale zu setzen, brachte jedoch immer nur erneutes Brechen hervor. Mein KiA hatte Urlaub, so mußte ich zur Vertretung. Allerdings hatte er Annika Kinderzäpfchen verschrieben, die ich dann erstmal wieder in Säuglingszäpfchen umtauschen mußte. Die halfen auch schnell, sie mußte nicht mehr brechen, aber.... nun bekam sie Durchfall und zwar so heftig, das wir uns bestimmt 5x umziehen mußten (vorallem ich, das hielt keine Windel aus).
Mit Mühe und Not bekam ich dann nachmittags den Elektrolytentrunk in sie rein und gegen abend von der Heilnahrung. Mehr ging nicht. Sie schlief die Nacht dann total unruhig, wirkte aber am nächsten Morgen wieder etwas agiler. Essen wollte sie dennoch erstmal nicht. Gegen späten Vormittag trank sie dann aber und bis gegen Abend hatte ich dann gut 3 Flaschen Heilnahrung in ihr drin und auch ungesüßten Fencheltee. Allerdings muß sie immer gleich nachdem sie was getrunken hat, in die Windel machen. Zwar kommt nicht immer wirklch viel und ab und an erkennt man auch wieder Konsistenz, aber ich bin mir total unsicher, wielange sich sowas rausziehen könnte? Gestern abend hatte sie 38,2 Grad, heute morgen 37,5 Grad. Sie wirkt eigentlich wieder agiler, schläft halt noch viel, was ja verständlich ist. Zudem haben wir alle den Virus jetzt wohl auch (ich bekam ihn direkt Freitag nacht), Benjamin hat sich gestern abend erbrochen, ihm geht's jetzt aber wieder gut und mein Männ hängt mittlerweile auch in den Seilen....

Weiß vielleicht jemand, wielange sich so ein Durchfall beim Baby hinziehen kann?

Hat vielleicht noch jemand Tipps, was ich noch machen könnte? Ich will ungern mit ihr ins KH fahren, ich denke, dafür geht's ihr zu gut (zum Glück).

LG
Sabine
 

Marli

Mausibausi
12. Juli 2005
9.594
0
36
40
Niederbayern
AW: Dringend ! Durchfall bei Baby

Das kommt mir bekannt vor, hatte Micki an Silvester bis zum 2 -ten hatten wir es dann auch beobachtet und sind dann aber zum Arzt, er hatte ne Magen-Darm-Grippe, der Arzt verschrieb uns Zäpfchen und Oralpädon.
Micki mochte dieses Oralpädon aber ganz arg, er hat viel davon vom Löffel getrunken, der Arzt meinte wenn er nicht mehr erbricht kann man langsam mit Essen anfangen, wie Toast mit Banana drauf.
Der Durchfall gin gut ne Woche, anfangs war er wie Wasser roch furchtbar, ich habe Micki auch zig mal umziehen müssen :umfall:
aber wie gesagt es wurde immer besser, nach zwei Tagen wurde der Durchfall breiig.

Gute Besserung Deiner Maus

Hmmm ich glaube ich konnte Dir nicht wirklich helfen.
 

Marli

Mausibausi
12. Juli 2005
9.594
0
36
40
Niederbayern
AW: Dringend ! Durchfall bei Baby

Achso, Micki hat so gespielt die ersten Tage wie immer, er hat sich zwar selbst hingelegt und hat geschlafen, aber man merkte es schon das er was hat.
Er hatte allerdings auch kein Fieber.
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.820
466
83
48
Velbert
AW: Dringend ! Durchfall bei Baby

Sabine, Durchfall dauert je nach Erreger unterschiedlich lange an - mal nur einen Tag, mal 10 Tage.
Wichtig ist, ihr so viel wie möglich zu trinken zu geben, die größte Gefahr ist die Austrocknung.
Solange der Durchfall sehr dünn ist, würde ich bei Heilnahrung bleiben, wenn die Konsistenz langsam besser wird und auch wieder Hunger kommt, kann man (sofern schon begonnen) auch mit stopfender Beikost wieder anfangen (Karotte, Reisflocken, Banane). Tee darf man bei solchen Situationen auch schon mal mit Traubenzucker süßen.
Ich wünsche Euch schnell gute Besserung, liebe Grüße, Anke
 

Biene

Miss Kuvertüre 2006
21. März 2003
2.843
1
36
46
zwischen Ffm und Wiesbaden
AW: Dringend ! Durchfall bei Baby

Sabine, Durchfall dauert je nach Erreger unterschiedlich lange an - mal nur einen Tag, mal 10 Tage.
Wichtig ist, ihr so viel wie möglich zu trinken zu geben, die größte Gefahr ist die Austrocknung.
Solange der Durchfall sehr dünn ist, würde ich bei Heilnahrung bleiben, wenn die Konsistenz langsam besser wird und auch wieder Hunger kommt, kann man (sofern schon begonnen) auch mit stopfender Beikost wieder anfangen (Karotte, Reisflocken, Banane). Tee darf man bei solchen Situationen auch schon mal mit Traubenzucker süßen.
Ich wünsche Euch schnell gute Besserung, liebe Grüße, Anke

Danke für die Antwort (auch Dir Marli80)

Ich habe heute schon das Gefühl, daß Annika wieder Hunger hat, wenn sie auch pro Heilnahrungsflasche nur ca. 120 ml trinkt. Tee will sie heute auch wieder.
Kann es sein, daß sie durch den Flüssigkeitsverlust leicht erhöhte Temperatur bekam? Muß ich unbedingt zum KiA, wenn die Temperatur so bleibt? (Wir haben am Mittwoch U5 und ich dachte, wenn sich ihr Zustand nicht verschlechtert, sondern bessert, dann eher zur U5 nochmal untersuchen zu lassen). Wie ist das eigentlich mit so einem Virus und Impfung? Sie soll ja eigentlich am Mi geimpft werden, ich finde aber, daß das wohl etwas heftig wäre für ihren Organismus, oder?
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.820
466
83
48
Velbert
AW: Dringend ! Durchfall bei Baby

Flüssigkeitsverlust kann Fieber erzeugen. Da sie allerdings agil ist, trinkt und Du sonst wohl auch kein schlechtes Bauchgefühl hast, würde ich das nicht überbewerten, das Fieber kann auch vom Infekt selbst kommen.
Solange ihr Allgemeinzustand sich nicht verschlechtert, reicht die Arztvorstellung zur U5 sicher aus - hör auf Dein Bauchgefühl!
Und wegen der Impfung: Die würde ich um 14 Tage verschieben. Das schadet nicht, läßt dem Körper aber genügend Zeit zur Erholung.
Liebe Grüße, Anke
 

Tamara

Prinzessin
1. August 2002
28.463
13
38
50
hinterm Berg
AW: Dringend ! Durchfall bei Baby

Stillst Du noch ??? Als Luna letzten Sommer den Rotavirus mit so schlimmen Durchfall hatte, habe ich wieder voll gestillt und zusätzlich Tee mit Traubenzucker gegeben, denn sie hatte Heilnahrung verweigert.
 

Biene

Miss Kuvertüre 2006
21. März 2003
2.843
1
36
46
zwischen Ffm und Wiesbaden
AW: Dringend ! Durchfall bei Baby

Stillst Du noch ??? Als Luna letzten Sommer den Rotavirus mit so schlimmen Durchfall hatte, habe ich wieder voll gestillt und zusätzlich Tee mit Traubenzucker gegeben, denn sie hatte Heilnahrung verweigert.

Nee leider nicht mehr, aber die Heilnahrung scheint ihr zu schmecken, die trinkt sie ohne zu knurren. Ich finde das so furchtbar, die Kleine ist so ruhig und lacht doch. Sie ist sonst immer so agil und nun ein ruhiges Kind (na ja, heute spielt sie ja schon wieder etwas) und schaute schon wieder meinem Brot heute morgen hinterher (übrigens das erste, was ich wieder vertragen habe).

Anke, danke für Deine Antwort, beruhigt mich doch immer sehr, wenn Du mir schreibst, wenn mal was gesundheitlich nicht so stimmt :bussi: