Dringend! Antibiotikum in Zäpfchenform?

D

Duuud

Hallo!
Unsere Tochter (9 Monate) verweigert ihr Antibiotikum (gegen Bronchitis)mit
Händen und Füssen, habe schon alles ausprobiert (Spritze, Medizin-Geber von jakoo, Löffel, mit Brei vermischt...). Sobald ich nur in die Nähe ihres Mundes komme, dreht sie sich weg, und das, was irgendwie in ihrem Mund "landet", wird wieder herausgelüllt.:ochne:
Weiss jemand, ob es Antibiotika auch in Zäpfchenform gibt?

Viele Grüße, duuud
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.821
480
83
48
Velbert
AW: Dringend! Antibiotikum in Zäpfchenform?

Nein, gibt es nicht.
Nimmt Deine Tochter die Flasche - und welches Antibiotikum sollt Ihr geben? Vielleicht hab ich ja noch nen Trick parat...
Liebe Grüße, Anke
 
D

Duuud

AW: Dringend! Antibiotikum in Zäpfchenform?

Ach so, die Flasche nimmt sie auch, aber natürlich nicht mehr 4x am Tag (so oft sollen wir das Medikament geben); das blöde ist, dass sie zur Zeit kaum Appetit hat...!
 

Denise

Gehört zum Inventar
8. September 2005
6.347
0
36
44
Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
AW: Dringend! Antibiotikum in Zäpfchenform?

Das hatten wir letzte Woche auch, daß Jonas sein AB verweigerte.
Wir haben es ihm in einen Pudding oder Joghurt reingemischt.
Das isst er immer gerne, wenn er krank ist.
Aber wahrscheinlich geht das bei euch nicht, oder, obwohl sie bekommt ja die Flasche.
Und wenn Du nur ein bischen anrührst und da das AB untermischst ?!
lg denise
 

Hobi1978

Gehört zum Inventar
1. Juni 2003
5.389
0
36
42
Neuhof Kreis FD
AW: Dringend! Antibiotikum in Zäpfchenform?

Diese frage hatte ich dem Arzt auch mal gestellt *lol* Ich wünsch euch viel Glück bei dem Unterfangen das AB ins Kind zu bekommen

LG kerstin
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.821
480
83
48
Velbert
AW: Dringend! Antibiotikum in Zäpfchenform?

Der Trick mit der Flasche geht so: Das Antibiotikum in den Sauger der Flasche geben, dann den Deckel, den man z.B. als Transportsicherung zwischen Sauger und Flasche legen kann, auf die Flasche, Sauger draufdrehen - das Kind trinkt in der Erwartung der Milch das AB. Danach dann schnell den Deckel abnehmen und die Milch (oder Tee oder Wasser oder...) trinken lassen.
In Speisen oder Getränke kann man dieses AB einrühren, sollte dann aber geringe Mengen zubereiten, die das Kind auf alle Fälle zu sich nimmt.
Ansonsten würde ich den Arzt fragen, ob er den Wirkstoff in einem Saft vom anderen Hersteller aufschreiben kann - nicht alle schmecken gleich, manche Kinder sind da sehr wählerisch...
Ach ja, wie hast Du das mit der Spritze gemacht? Es kommt nämlich drauf an, wo das AB im Mund landet (ideal in der Backentasche dort, wo später die letzten Backenzähne hinkommen). Dort wird es meist gut geschluckt, weil der Geschmack so weit hinten kaum wahrgenommen wird.
Liebe Grüße, Anke
 
D

Duuud

AW: Dringend! Antibiotikum in Zäpfchenform?

Hallo Anke!
Ich wollte mich nochmal im Nachhinein für Deinen Tip mit dem Sauger bedanken! Es hat super geklappt, unserer Tochter die Medizin so "unterzujubeln"!

Liebe Grüße, duuud!