Digitalkamera für Kinder

utsch

utsch

Heisse Affäre
19. Juli 2011
64
0
6
44
Langsur
#1
Hallo,

hat hier jemand Erfahrung mit den Digitalkameras speziell für Kinder.

Ich weiß Preis/Leistung würde ich wohl besser eine normale kaufen, aber ich denke für den Anfang wollten wir auf jedenfall eine Kindgerecht kaufen, auch wenn die nicht eine so hohe Auflösung haben.

Wir haben mit der Vtech Kidizoom Twist geliebäugelt, hat da jemand von euch schon Erfahrungen damit?

LG Ute
 
L

Laelie

Gehört zum Inventar
3. Dezember 2009
2.145
6
38
31
Niedersachsen
#3
AW: Digitalkamera für Kinder

Hallo,

wie alt ist denn dein Kind?

Die Tochter meines Mannes hatte mit, ich glaube, 5 Jahren ihre erste eigene Kamera bekommen - eine normale, einfache Digitalkamera in mädchenrosa ;) Sie kam von Anfang an gut klar mit den Funktionen, da gab es überhaupt keine Probleme.

Wir hatten uns damals aus den von dir genannten Gründen gegen eine spezielle Kinderkamera entschieden (Preis-/Leistungsverhältnis, Qualität der Fotos).

Den einzigen Pluspunkt, den ich bei speziellen Kinderkameras sehe, ist dass sie vielleicht einen Sturz besser vertragen? Aber da kenne ich mich nicht mit aus, ob das wirklich so ist, das würde ich jetzt nur vermuten.
 
utsch

utsch

Heisse Affäre
19. Juli 2011
64
0
6
44
Langsur
#4
AW: Digitalkamera für Kinder

Ok mit 5 Jahren ist das auch was anderes Lara wird Anfang Juli erst 3 Jahre alt. Zur Zeit ist sie wie versessen darauf alles zu knipsen und nimmt dafür immer meine, da hilft auch nicht in den Schrank stellen, es gibt ja Stühle die man schieben kann.
 
Kathi

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.346
19
38
zu Hause
#5
AW: Digitalkamera für Kinder

Und wenn du ihr einfach nur so zum Knipsen eine Einwegkamera kaufst? Ich würde keine Digitalkamera für ein 3-jähriges Kind kaufen.
 
Ines und Jannick

Ines und Jannick

Gehört zum Inventar
16. Juni 2004
4.408
8
38
#6
AW: Digitalkamera für Kinder

Jannick hat mit 3 Jahren eine Casio Exilim bekommen.

Die hatte er bis er 6,5 Jahre alt war, da ging dann der CCD Chip kaputt. Zum Schulanfang hat er wieder eine Casio bekommen. Die liegt mitlerweile im Schrank, weil er jetzt mit einer Digitalen Spiegelreflex und einer analogen Spiegelreflex fotografiert.

Ne Kindercam würd ich wirklich nicht empfehlen.
Guck doch mal im MediaMarkt, da hatte ich die Woche Cams für 29€ gesehen.
http://www.mediamarkt.de/mcs/product/ROLLEI-Compactline-52-schwarz,48353,286653,216611.html

Für'n Anfang reicht sowas auch. Stürze halten die billigen Cams auch aus, Jannick seine waren auch ab und zu mal gefallen und da ist nie was passiert.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Mamazicke

Mamazicke

Marmeladenzicklein
7. März 2007
13.940
177
63
Stade
#7
AW: Digitalkamera für Kinder

Ute, Lenia nimmt auch zum Knippsen immer unsere kleine Casio Exilim ... ist eigentlich auch ihre, weil sie sie mit ihrem Foto von Std. Baby des Jahres gewonnen hat. :heilisch: Und sie kommt da super mit klar.
Ich hab ne Tasche mit Halsband dran und an der Tasche ist die Kamera befestigt. Und sie nimmt immer die Tasche um den Hals und packt dann die Kamera aus und wenn sie dann runterfallen würde, dann fällt sie ja nicht auf den Boden. :heilisch:
Und mittlerweile schafft sie sogar richtig gute Fotos. :jaja:

Wir hatten auch überlegt, ihr eine Kinderkamera zu schenken, aber das Display ist mir hinten drauf definitiv zu klein und ich denk, dass sie dann keinen Spaß mehr dran hätte. Und sie freut sich immer so sehr, wenn sie fotografieren darf ... sie spielt dann immer Karla Kolumna :nix: