die magischen 3 m zur Grundstücksgrenze

Wölfin

Gehört zum Inventar
29. Juni 2008
6.798
0
36
51
in einer wunderschönen Landeshauptstadt
AW: die magischen 3 m zur Grundstücksgrenze

Wenn sonst keine Baugrenzen ein zu halten sind, könntet ihr das Carport auch "vor" das Haus bauen.

Das machen gerade die Nachbarn meines Bruder, und es sieht gar nicht so schlecht aus.

Ansonsten finde ich das Grundstück schon extrem schmal :-?

Warum habt ihr denn das Hause schon geplant? Eigentlich sucht man ja erst das Grundstück :nix: da es oft auch Baugrenzen gibt (also unabhängig von den 3m Abstand zum Nachbarn).
 

finchen2000

Gehört zum Inventar
28. Juli 2005
5.637
119
63
50
AW: die magischen 3 m zur Grundstücksgrenze

:winke:

Unser Haus ist 11,30m breit, links steht eine Garage mit 3,04m Breite
daneben, rechts kommt irgendwann mal ein Carport etwas nach hinten versetzt
neben das Haus. Das Grundstück hat irgendwas um die 17m Breite.
Das passt also ganz genau bei uns. Es ist uns auch erlaubt, etwas in
den sogenannten "öffentlichen Bereich" zu überbauen. Brauchen wir aber nicht.

Die 7m sind wahrscheinlich schon die kurze Seite, oder?
Ich hatte überlegt, ob ihr das Haus nicht "quer" stellen könnt, aber habt
ihr wahrscheinlich schon...

Wie lang ist es denn, könnte man den Grundriß entsprechend verändern,
so dass es schmaler aber dafür länger wird?

LG
Heike