Der Dickkopf meines Sohnes

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Conny, 11. Dezember 2006.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.517
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    ..... bringt mich schier zur Weißglut.

    :winke:

    Auch wenn ihr mir vielleicht nicht helfen könnt, aber ich muß mich jetzt mal ausko..... *g*.

    Derzeit ist Christoph soooooooo anstrengend :umfall: .

    Er hat so einen Sturkopf, das kann man sich kaum vorstellen.

    Das geht morgens schon los beim Anziehen - er möchte keine Strumpfhose - gut, dachte sich Mama, kauft sie halt eben eine "lange" Unterhose - er muß sich ja nicht wie ein Mädchen vorkommen. Die mag er natürlich auch nicht.

    Mama setzt sich durch, erklärt natürlich, dass es draussen kalt ist, sie heute im Kindergarten auch rausgehen und er ansonsten krank wird, wenn er zu leicht angezogen ist.

    "Aber Mama, die Strumpfhose ist nicht cool!!!" :umfall:

    Dann sag ich: die anderen Jungs haben auch eine an. Seine Laune ist deshalb trotzdem nicht besser, er behält sie zwar an, ist aber muffig.

    Gestern habe ich ihm morgens auch eine angezogen und hab ihm angeboten, dass er doch seine Jeans derweil nicht anziehen braucht, da es drin ja warm genug ist und wenn wir rausgehen, ziehen wir die dann drüber.

    Was für ein Geheule!!! Die Strumpfhose "darf" man nicht sehen, deshalb muß ne Hose drüber. :umfall:

    Ausserdem sucht er sich schon selbst morgens seine Klamotten zusammen. Das dürfen dann nur einer seiner (mittlerweile GsD :relievedface: Thomas-Pullis sein. Sind alle in der Wäsche (wie es der Zufall eben mal will), gibt es ein Geheule - grauenvoll. Ich bin dann immer schon kurz vorm :shock:


    Genauso sieht es aus bei der Jacke und bei der Mütze. Es dürfen nur bestimmte sein, sind die nicht da, gibts Geschrei u. Gemecker.

    Eben auf der Toilette (er hat die lange Unterhose an und eine Cordhose), sag ich zu ihm, dass er die Cordhose doch unten lassen darf, da wir eh gleich hoch gehen und den Schlafi anziehen. Wieder ein Geheule - er schnappt sich seine Cordhose und zieht sie selber an :trotz: .
    Ich meins doch eigentlich nur gut, Carina war froh, wenn sie "wenig" anhatte!

    Alles in allem hat er bei vielen Dingen seine "eigenen" Ansichten, die er einfach immer durchzusetzen versucht.

    Tja, und dann gibts halt Geschrei, wenn es halt um Sachen geht, die nicht zu vermeiden sind!

    Eben bei der Sache mit der Cordhose hab ich voll Zorn die Tür zuge"schmissen" und bin hinter ins Büro. Sonst hätt ich mir das "schreien" wohl nicht verkneifen können.

    Weil er eben dann immer sofort zu heulen anfängt und das nervt mich so! Und dann im weinerlichen Ton mit mir zu diskutieren anfängt.

    So, das hat gut getan......

    sorry fürs Volltexten *gg*

    LG Conny
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Der Dickkopf meines Sohnes

    Conny, ich seh Dich förmlich vor mir .... *kleines unangebrachtes kichern*

    Strumpfhosen und lange Unterhosen - jibbet es hier nicht.
    Wenns kalt wird, ziehen die Jungs Kniestrümpfe an, lange Hosen und dann die Schneehose drüber.
    Wenn er doch die Cordhose anziehen will - warum zieht er dann die lange Unterhose nicht aus? Wäre das keine Alternative??
    Jacke, Mütze, Handschuhe ... hm das wird es natürlich schwierig. Die muß man halt anziehen. Und wenn nun gerade das Lieblingsexemplar vor Dreck schon steht - wäre es vielleicht möglich, daß er die selber in die Waschmaschine stecken kann? Vielleicht hilft das über den Berg? So weiß er wo das Ding ist :)

    Das er seinen Kopf durchsetzen will, hat er ja weiß Gott schon bewiesen :umfall: und das er versucht den noch mit Geschrei durchzusetzen, nun da helfen nur Oropax und starke Nerven.

    Ich schick Dir mal ein paar :ommmm: s rüber
     
  3. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.386
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Der Dickkopf meines Sohnes

    Meine Mutter hat es auch gut gemeint ... und mir immer zu viel angezogen. Natürlich hat sie es auch gut gemeint und ich war der Dickkopf, der sich nie was sagen ließ. Wenn es denn so einfach gewesen wäre.

    Ich weiß ja nicht, wie kalt es bei euch ist, aber lange Unterhosen brauchen wir höchstens bei Minusgraden.

    Socken mit Hose anziehen und eine Unterhose/Strumpfhose einfach mitgeben. Wenn er merkt, es ist draußen wirklich zu kalt für ohne, kann er sich die noch dezent auf dem Klo drunterziehen.

    Eigene Vorstellungen hat meine auch - und das ist auch ganz gut so.
     
  4. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.987
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Der Dickkopf meines Sohnes

    Also ich weiß ja nicht was dein Sohn für ein wärme Empfinden hat.

    Aber bei Joshi bin ich inzwischen so weit ihn einfach zu lassen.

    Er hat ab 3 übrigens KEINE langen Unterhosen oder Strumpfhosen mehr angezogen. Der Bu hat eine Hitze, das glaub mir keiner!!!

    Jacke...wenns nach ihm ginge, hätte er gar keine!!

    Tja und was soll ich sagen....er ist kaum bis nie krank :heilisch:

    Er schläft nacht übrigens auch nur in Unterbux...und deckt sich meist auf....wenn ich ihn anlange ist er aber warm :???:
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.517
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Der Dickkopf meines Sohnes

    Ich weiß :ommmm: *gg*

    Klar, ich hab ihn schon mal ohne Strumpfhose bzw. langer Unterhose gelassen - was meint ihr, wie der gezittert hat. Er hat eben keine "Hitzn" *g* - im Gegensatz zu Carina (und mir) .

    Da liegt ja das Problem, wenn er die nicht anhat, friert es ihn total. DANN würde er gerne eine anziehen, aber dafür ist es natürlich schon fast "zu spät" (am Bushalteplatz, beim Spazierengehen etc).

    Er zieht Jacke und Mütze gerne an, weil er weiß wie kalt es ihm sonst ist, da möchte er halt seinen Dickkopf durchsetzen WELCHE. Natürlich lass ich ihn das auch, wenn diejenige die er haben möchte, verfügbar ist.
    Wenn er diese aber im Auto gelassen hat (und ja, ich bin so eine Mama die ihm auch ab und an mal nix nachträgt und auch auf stur stellt, wenn er nach einer Aufforderung das nicht tut, eben die Mütze mit reinzunehmen) und er sie dann nicht anziehen möchte, spielt er halt Rumpelstilzchen :shock: .

    Aber ich befürchte, damit muß ich leben (lernen) . :umfall:

    Kann man neue Nerven irgendwo kaufen??? :???:

    :-D

    Darüber zu schreiben tut schon gut,

    danke euch,

    LG Conny

    P.S: klar kann ich ihm die lange Unterhose auslassen, dass er nur die Cordhose anzieht. Wenn wir dann kurze Zeit später rausgehen, muß er die Cordhose wieder aus, die lange wieder an und die Cord wieder drüberziehen - und da spielt seine Geduld eben auch wieder nicht mit. Egal wie ichs dreh oder wende, Mecker gibbet wohl immer *uäh*
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    117
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Der Dickkopf meines Sohnes

    Also Connie, Du kannst ihn im Haus schon beides anhaben lassen. Da musst Du dann nicht Rumpelstilzchen spielen, wenn er die Cordhose anhaben will, um die uncoole Unterhose zu verbergen, und wenn es nur hoch-die-Treppe ist.
    Was meinst Du, wie mein 8-jähriger mich ankuckt, wenn ich ihm erkläre, daß er bei 5 Grad Celsius nicht ohne Jacke gehen darf :roll:... Und wie schrecklich uncool die Klamotten meines 5-jährigen sind :roll:... Und die Kleine weiß auch schon an den meisten Tagen ganz gut, was sie anziehen oder eben nicht anziehen will :zwinker:.
    Der ganz normale Kinderwahnsinn :mrgreen:!
    Lulu :winke:
     
  7. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Der Dickkopf meines Sohnes

    Hallo Conny,

    vielleicht ist es ihm wirklich ab und zu zu warm. Den EIndruck habe ich auch oft bei Erne, der möchte dann acuh lieber nur den dünnen Pulli, friert aber nicht.

    Die Idee von Silly, ihn einfach seine Wäsche selbst in die Maschine stecken zu lassen finde ich gut - muss ich mir merken!

    Ach ja, darf er denn seine Kleidung mit aussuchen? Hilft bei Erne sehr, wenn er etwas mit einkaufen darf, das zieht er dann selbst auch sehr gerne an - ich weiß, er ist noch deutlich jünger, aber bei ihm scheint so manches früher zu sein :umfall:

    Gegen die Schreiattacken kann ich auch nur Oropax empfehlen. Oder die Variante, dass er alleine in seinem Zimmer bleibt bzw. du in ein anderes Zimmer gehst, bis er sich beruhigt hat und ihr wieder normal miteinander reden könnt!

    Ansonsten wünsch ich dir starke Nerven!

    Liebe Grüße

    Rosi
     
  8. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.517
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Der Dickkopf meines Sohnes

    :winke:

    Jau, danke Lulu *gg*

    Rosi, jepp, er sucht sich seine Kleidung selbst aus. Mein Problem ist nur, er hat so einen Thomas-Spleen, dass er NUR diese Pullis anziehen möchte. Den Versuch, ihm andere Pullis aus seinem Schrank schmackhaft zu machen, hab ich schon aufgegeben. Nur manchmal sind halt alle Thomas-Pullis in der Maschine, er hat ja nur 3 Winterpullis davon :hahaha: .

    Vom Christkind wurde aber schon Nachschub geordert :wink:

    Andererseits schade um die andern Pullis :heul: .

    Naja was solls, *gg*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...