Daumenlutschen ab 2,5 Jahren?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Pfauenauge, 30. November 2011.

  1. Pfauenauge

    Pfauenauge einst UmmRaya

    Registriert seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo ihr Lieben,

    langsam mache ich mir doch Gedanken, bezüglich des Daumen- oder Fingerlutschens meiner Tochter.
    Sie hatte nie einen Schnuller und hat auch nie am Daumen gelutscht, bis vor ein paar Monaten.
    Da sie aber nur ab und zu mal irgendeinen Finger im Mund hatte und ich das als normal empfinde, habe ich mir weiter keine Gedanken gemacht. Nun nimmt sie aber täglich ihre Finger, mehrere auf einmal oder auch den Daumen, in den Mund. Bedenklich finde ich, dass sie auch leicht zubeißt und es ihr dann weh tut.
    So richtig kann ich mir nicht erklären, an was das liegt. Vorstellen könnte ich mir, dass es an der sehr stressigen Zeit liegt, die gerade (hoffentlich) zu Ende geht. Oder könnte das eine Art Saugbedürfnis sein? Denn zeitlich könnte man den Beginn des vereinzelten Fingerlutschens auch mit dem Zeitpunkt des Abstillens in Verbindung bringen. Meine Tochter war damals 2 Jahre und 3 Wochen alt.
    Etwas anderes, dass mir erst seit kurzem aufgefallen ist, also seit vielleicht nem Monat, ist, dass es meiner Kleinen öfters mal ins Höschen geht.
    Sie ist tagsüber seit etwa dem 2. Geburtstag trocken. Nachts trägt sie eine Windel. Nun gehen aber bei fast jedem "Müssen" einige Tröpfchen daneben und wenn sie tagsüber schläft, wacht sie zum Pipimachen nicht mehr auf. Das war bis letzten Monat nicht so. Kann das vielleicht auch einfach daran liegen, dass sie erkältet ist und am Tag sehr tief schläft? Sie klagt aber auch über Schmerzen nach dem Pinkeln, morgen lasse ich mal den Urin untersuchen, nicht dass es an nem Blaseninfekt liegt.
    Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für das eine oder andere Thema, würde mich freuen.

    Viele Grüße
     
  2. Lucie

    Lucie Digitaler Dinosaurier

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.729
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Daumenlutschen ab 2,5 Jahren?

    und schnuller wird sie jetzt wahrscheinlich nicht mehr nehmen, oder?

    ich bin da etwas vorgeschädigt, insofern fällt meine Antwort da etwas deftiger aus...
    der Große hat sich irgendwann das Nägelbeissen angewöhnt, einfach so, ich bekomms nicht mehr weg. Das bittere Zeugs juckt ihn auch nicht wirklich, es ist inzwischen Spannungsabfuhr und ich finds so schade, er hat so schöne Hände aber nun leiden seine Nägel sehr. Zumal er inzwischen auch ab und an an die Nagelhaut geht. Madam fing an, hat sie sich wohl bei ihm angeschaut, da hab ich dann nicht mehr lang zugeschaut, war mir egal ob das vorübergehend hätte sein können. Die bekam das bittere Zeugs drauf, noch bevor sie sich es richtig angewöhnen konnte.
    Nun ists weg, es fehlt ihr nichts und sie ist auch nicht anders als zuvor. am anfang hat sie mal geekelt das Gesicht verzogen, gespuckt, dann hat sie es ganz schnell kapiert und dann hat sie es gelassen....

    wegen der nassen Hose würd ich am ehesten mal ne Blasenentzündung ausschließen lassen und dann mir Gedanken machen ob sie vielleicht auch grad in nem Entwicklungsschub drinsteckt. Da werden die Kinder auch oft mal wieder undicht.

    alles liebe
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...