Das will ich nicht.................

L

LeoniesMama

ist der Spruch meiner lieben Leonie jeden Tag beim Mittagessen. :o
es macht mich irre :shock:
Wenn es nach Leonie ginge müsste es jeden Tag Maultaschen.Spaghetti,Spinat oder Lasagne geben.Gibt es aber nicht :o
Und prombt schiebt meine kleine Dame den vollen Teller von sich und sagt: das will ich nciht essen..........und ich :shock: :shock: :shock:
nein es gibt dann keine extra Würste für Leonie.was mich ärgert ist dass sie es noch nicht mal probiert.
Ich nehme ihr dann den vollen Teller wieder weg,und wenn sie zu mir kommt und Hunger anmeldet,dann biete ich ihr den Teller wieder an.Aber Leonie lehnt meistens ab.Tja und dann geht die :heul: erei los.Und ich bekomme ein schlechtes Gewissen weil ich ihr nichts anderes geben möchte.Ich denke wenn ich das einmal anfange dann habe ich verloren.Ich versteh ja dass man was nicht mag :jaja: aber dass man es noch nicht mal probiert und gleich ablehnt versteh ich nicht.
Ich bin mit meinem Latain am Ende :jaja:

Liebe Grüsse
 
MelT

MelT

Gehört zum Inventar
23. Juni 2002
2.905
0
36
42
Wuppertal
bastelmel.chapso.de
Hi Andrea,

kann ich echt nachvollziehen.

Ich hab zwar einen Mann der in etwa so ist, aber ich an Deiner Stelle würde Leonie auch nichts anderes geben.

Ich hab schon gesagt, wenn das bei Felix mal los geht, werde ich auf jeden darauf bestehen, dass er es probiert.

Ich finde auf jeden Fall, dass Du Recht hast, wenn Du ihr was Neues gibst, dann geht es immer so zu.

Also lass den Kopf nicht hängen.

Liebe Grüße
 
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.668
1.253
113
Klaas bekommt bei Essensverweigerung die Mglk. ein Stück Obst statt dessen zu essen. Er ist nicht so der Obstfan, das ist also keine Belohnung, sondern ein Weg, daß er nicht total hungrig aufsteht und trotzdem etwas Frisches gegessen hat. Wenn schon kein Gemüse, dann wenigstens Obst. Meist probiert er aber schon. Dazu können wir ihn fast immer bewegen.
:-?
Funktioniert es auch nicht mit der "Androhung" von Nachtisch. Nach dem Motto: Wenn Du 5 Gabeln ißt, dann kannst Du mit uns xy zum Nachtisch haben"? Sie hätte dann wenigstens probiert, und wenn es doch schmeckt, kann sie ja mehr essen. Nachtisch ist bei uns selten, und wenn meist Obst, seltener Joghurt oder Eis.
Lulu
 
M

maren

Dauerschnullerer
29. Juni 2002
1.010
0
36
Hallo Andrea!

Jonathan ist zwei jahre jünger, aber ich habe vor kurzem ähnliches unter "Erziehung" gepostet. Guck doch da mal rein!

Gabriela gab mir den Rat, wenn ein Mittagessen nicht gemocht wird, gibt es etwas Kaltes als Alternative. Also eine Scheibe Brot oder so. Den Tip fand ich ganz gut.

ABER: PROBIEREN muß sein! :jaja:
Da würde ich auch drauf bestehen.

Deinen Ärger kann ich gut verstehen! Ich könnte auch jedesmal :shock: , wenn es beim Essen so ein Getue gibt!

Meine Freundin war mal AuPair in England. Die Kinder da (5 und 7 Jahre alt) waren so verzogen mit ihrer Esserei, daß sie nur Chicken Nuggets aus dem Ofen gegessen haben. Dazu Tiefkühlerbsen und -mais. Für die Kleine aber bitte UNAUFGETAUT :o .

Wenn es bei uns einmal soweit ist, dann gibt es eine Hungerkur als Therapie. Wahrscheinlich schon früher...

Laß Dir den Appetit nicht verderben!