Das erste Wochenende ohne Kinder

Hedwig

Hedwig

Sternenfee
30. Dezember 2003
14.676
33
48
Hallo ihr Lieben,

heute in einer Woche sind mein Mann und ich das erste Mal ein Wochenende ohne Kinder weg. Seine Firma legt Firmenausflug und Weihnachtsfeier zusammen und wir sind irgendwo an der Mosel, mit Weinprobe, wandern, Abendessen, Wein und Übernachtung im Hotel.

Eigentlich freu ich mich. Auf der anderen Seite rotier ich jetzt schon und schwanke zwischen: "Ich bleib hier" - und "Wird schon".

Die Mäuse waren noch nie abends ohne uns. Bei Emil mach ich mir da nicht so die Gedanken, aber der Kleene?

Wie wars bei euch? Erzählt mal und macht mir Mut :)
Aber bitte keine "die Kinder haben die ganze Nacht geschrien und waren danach eine Woche schlaf- und verhaltensgestört "- Geschichten *fleh*

Liebe Grüße
Kim
 
L

Lillian

AW: Das erste Wochenende ohne Kinder

Nina ist in 2 Wochen wieder über Nacht bei meinen Eltern. Das letzte Mal war im Mai, also schon sehr lange her. Ich mach mir jetzt auch so meine Gedanken, ob das nun noch klappt. Aber: meine Eltern hatten selbst mal ein kleines Kind, das werden sie schon schaffen :jaja: Und was das Einschlafen angeht, bin ich mir ziemlich sicher, das Nina NICHT problemlos schlafen wird. Aber dann werden meine Eltern sie so lange rumtragen, bis sie müde genug ist und sie letztendlich eh mit zu sich ins Bett nehmen ;)

Kim, das klappt schon :bussi:

Schlaf- und verhaltensgestört sind die Kleinen wohl eher, wenn man sie die ganze Nacht schreien lässt. Aber ich nehme mal an, so einen Babysitter habt ihr eh nicht ausgesucht.
Und was die Nachwirkungen angeht: Wenn Nina bei meinen Eltern war, hab ich hinterher eher das Problem, dass ich da einfach nicht mithalten kann. Soviel Entertainment gibt es bei Mama leider nicht :)
 
Hedwig

Hedwig

Sternenfee
30. Dezember 2003
14.676
33
48
AW: Das erste Wochenende ohne Kinder

Und was die Nachwirkungen angeht: Wenn Nina bei meinen Eltern war, hab ich hinterher eher das Problem, dass ich da einfach nicht mithalten kann. Soviel Entertainment gibt es bei Mama leider nicht :)
:hahaha:
Darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht :umfall:

Babysitter ist die Oma plus Anhang (gleichzeitig Pate von Emil).
Ich weiß schon, dass sie das schaukeln werden.
Mir fällts bloß so schwer mir vorzustellen, wies dem Kleenen geht wenn abends keiner von uns da ist bzw. nachts das Gesicht von Oma überm Bett erscheint...
 
Annemie

Annemie

Living for LilliFee
1. November 2005
2.374
182
63
40
AW: Das erste Wochenende ohne Kinder

Hallo Kim,

ich weiß nicht wie das als Mutter ist,aber als Tante würde ich sagen...vertrau einfach deinen Jungs, dass sie den Eltern gönnen auch mal wieder als Paar etwas zu machen und nicht immer als Eltern, schließlich müssen die Eltern nach 18 Jahren sich um die Kinder kümmern auch wieder nur als Paar funktionieren und das kann man dann ja an so einem WE üben.
Und warum sollte deine Mutter und die Kinder sich nicht freuen...
Ich glaube Abnabeln ist immer schwer, und versuch es dir und den Kindern nicht schwerer zu machen sondern gönnt es euch allen es geniessen zu können.

LG
Eva
 
Christina mit Jan und Ole

Christina mit Jan und Ole

Postschlumpf
11. Oktober 2002
15.519
6
38
43
mitglied.lycos.de
AW: Das erste Wochenende ohne Kinder

Jan war 6 Monate und Ole 5 Monate als sie das erste Mal ein WE ohne uns waren. Ich fands nicht schlimm und die Kinder auch nicht. Ich wollte damit so früh wie möglich anfangen, damit es bei einem Notfall (wie z.B. letztes Jahr als ich 11 Tage im KH lag und mein Mann kein Urlaub bekam) kein Theater gibt.
 
yuppi

yuppi

Gehört zum Inventar
12. Januar 2005
14.143
566
113
at Home
AW: Das erste Wochenende ohne Kinder

Ich hab da auch 2 sehr pflegeleichte Kids.

Meine sind schon Anfang an immer mal wieder bei Oma... sonst mal ein WE wenn wir Skifahren waren.
Dann immer in den Ferien.

Wir hatten noch nie probleme.

Aber meine sind eh von dem Schlag, immer woanders schlafen zu wollen :heilisch:
 
Loysel

Loysel

Gehört zum Inventar
12. November 2003
3.079
0
36
AW: Das erste Wochenende ohne Kinder

Bei uns war es heute vor einem Jahr das erste mal. Meine Eltern haben sie betreut und die erste Nacht ging super. Am nächsten Tag gab es ein klein wenig Herzschmerz, da setzte Oma voll die Ablenkungsschiene und schon waren Mama und Papa vergessen. Die zweite Nacht ging und dann waren wir ja schon wieder da. Meine Mama hat auch mal ein wenig anders gemacht als ich, das war dann auch irgend wie aufregend und so ging das schon. Klar haben sie sich wie bolle gefreut als wir wieder da waren. Aber uns hat es auch gut getan und so solltest du das auch sehen - tu einfach mal was für euch! Viel Spaß!

Liebe Grüße
 
Kathi

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.346
19
38
zu Hause
AW: Das erste Wochenende ohne Kinder

Liebe Kim,

bei uns war das auch nie ein Problem. Tim war 2, als er das erste Mal über Nacht außer Haus war. Und jetzt fährt er mal eben für eine woche zur Oma und meint dann beim Abholen "Und wann komme ich das nächste Mal her?".

Wird schon werden *mutmach* .

:winke: