Dampfnudeln/Buchteln

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von belladonna, 20. Juni 2003.

  1. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.754
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Friedberg
    Zutaten:
    500g Mehl
    20g Hefe
    80g Zucker
    230ml Milch
    80g Butter oder Margarine
    1 Ei (+ 1 Eigelb)
    1 Prise Salz
    Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone

    Zubereitung:
    Mehl in eine Schüssel sieben. Hefe mit Zucker und der lauwarmen Milch verrühren. Den Vorteig ca. 10min gehen lassen. (Bei Verwendung einer Tupperschüssel diese an einen warmen Ort stellen und warten, bis sich der Deckel mit einem "Puff!" öffnet.)
    Dann die weiche Butter, das Ei und die Zitronenschale dazugeben und mit dem Knethaken des Rührgeräts durchkneten, bis sich der Teig vom Boden löst. Teig zugedeckt gehen lassen - bei der Tupperschüssel ist der Teig nach dem 2. "Puff!" fertig zum Formen.

    Dampfnudeln:
    Aus dem Teig 10-12 Klöße formen und auf einem bemehlten Brett zugedeckt gehen lassen. Inzwischen in einem breiten flachen Topf 1/8l Milch, 30g Butter, 1 Prise Salz und 30g Zucker aufkochen lassen. Dampfnudeln dicht nebeneinander hineinsetzen, zudecken und 50-60min bei milder Hitze garen. Deckel zwischendurch nicht öffnen! Die fertigen Dampfnudeln müssen unten eine dunkelbraune Kruste haben.

    Buchteln:
    Eine rechteckige Form einfetten. Den Teig zu langen Strängen ausrollen und jeden Strang in walnußgroße Stücke teilen. Die Stücke zu kleinen Kugeln formen und dicht an dicht in die Form setzen. 20-30min bei 180-200°C backen.

    Zu Dampfnudeln und Buchteln schmeckt am besten warme Vanillesauce!

    Guten Hunger,
    Bella :koch:
     
  2. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    AW: Dampfnudeln/Buchteln

    *hochschubs*

    Danke, Bella, für das leckere Buchteln-Rezept.

    Ich hatte heut' auf die Schnelle Besuch - und mit unserer neuen Küchenmaschine :oops: schnell einen Hefeteig geknetet, der dann nach dem Ostereinkauf wunderbar gegangen war.

    Die Buchteln hab' ich nach dem Aufsetzen in der Form nochmal 10 Minuten gehen lassen, danach für 25 Minuten gebacken... und nach lauwarm serviert.

    Waren seeeeeeehr lecker.

    :bussi: Claudi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...