Dafür werden sie bezahlen!!! *grins*

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.992
935
113
Südschwarzwald
Hallo zusammen,

ich hatte grad ne Idee, hab nun T. eine Mail geschickt und bin gespannt, ob wir das so machen wollen!

Schaut mal:

<o:p> </o:p>
Verband alleingelassener Frauen
Büro S*** und K*****
55555 Einsamhausen

12.02.2007

Sehr geehrte Herren K**** und S*****<o:p></o:p>
<o:p> </o:p>
Wir erhielten ein Schreiben von ihren Frauen, S***** K*** und T**** S**** in welchem wir erfuhren, dass sie aus beruflichen Gründen über vier Monate das Land verlassen und die Frauen zurück gelassen haben.<o:p></o:p>
Wir sind eine Vereinigung, die gegen solche skrupellosen Geschäftsreisen ist. Nach eingehender Prüfung der Sachlage sind wir zum Entschluss gekommen, dass wir diese zwei Frauen unterstützen möchten. Aus diesem Grund verklagen wir sie, Herr K**** und Herr S**** zu einer Entschädigung gegenüber ihren Frauen.<o:p></o:p>
Diese Entschädigung sieht wie folgt aus:<o:p></o:p>
<o:p> </o:p>
Sie werden mit ihrem Frauen beim nächst besten Zeitpunkt nach ihrer Rückkehr essen gehen, in ein Lokal welches die Frauen aussuchen dürfen. Da sich diese starken Frauen nicht unterkriegen lassen und Freundschaft geschlossen haben, werden sie diesen Besuch zu viert antreten. Außerdem werden sie natürlich die Rechnung zu begleichen haben des Besuchs. Wer von ihnen wie viel bezahlt, überlassen wir ihnen. Bitte regeln sie diese Kostenfragen friedlich untereinander. Zudem wären die Damen nicht abgeneigt, danach zusammen noch in einer Bar etwas zu trinken und den Abend mit eventuellen Spielen (Billiard, Dart oder ähnliches..) ausklingen zu lassen. <o:p></o:p>
<o:p> </o:p>
Sie haben keinen Anspruch, dieses Urteil anzufechten. Des Weiteren wird mit dem öffnen des Briefes das Urteil Rechtskräftig und soll bis 30 September 2007 zu Gunsten ihrer Frauen eingelöst werden.<o:p></o:p>
<o:p> </o:p>
Mit bestem Dank im Voraus<o:p></o:p>
<o:p> </o:p>
Büro S**** und K****
Ist das fiiies? :heilisch:

:winke: Sabrina

PS: Wer hier ein Profi in solchen Schreibe ist, darf gerne helfen! Ich möchte den Brief so "professionel" wie möglich gestalten, ausserdem hab ich bestimmt noch nicht alle Rechtschreibfehler gefunden ;)
<o:p></o:p>
 

Corinna

Forenomi
22. November 2003
25.681
94
48
Im wunderschönen Irland
kindersegen.sebjo.de
AW: Dafür werden sie bezahlen!!! *grins*

(Hier erst mal wieder deinen komischen Verein da eintragen :hahaha: )


Beschluß



Frau **** Wohnhaft ****
-nachfolgend Einfordernde-

gegen

Herrn *** Wohnhaft ***
-nachfolgend Getrennter-





in der unfreiwilligen Trennungsangelegenheti *** und ***
ergeht folgender Beschluß:

Der Getrennte *** hat recht bald nach seiner Rückkehr einen Restaurantbesuch mit sich und der Einfordernden zu arangieren, als Entschädigung für die vier Monate Trennung.
Ferner wird dem Getrennten auferlegt, die Kosten hierfür zu tragen.

Ebenso sollte der gemeinsame Abend mit den Zeugen *** und *** verbracht werden, damit reger Austausch untereinander gesichert ist.

Im Übrigen wäre ein schönes Ausklingen des Abends beim Billard oder Dart wünschenswert.

Gegen diesen Beschluß ist keine Widerrede zulässig.


Beschlossen und Verkündet am:

Unterschrift
(Trennungsverwalterin)


-----------------------

:) So in etwa würde ich das wohl formulieren, und das dann auch getrennt an die beiden Männer schicken... :rolleyes:

:winke:




 

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.992
935
113
Südschwarzwald
AW: Dafür werden sie bezahlen!!! *grins*

(Hier erst mal wieder deinen komischen Verein da eintragen :hahaha: )

Ich hab halt mal kurzerhand was reingeschrieben, T und ich werden da heute schon noch drüber reden, wie wir "uns" nennen wollen ;-)


Beschluß



Frau **** Wohnhaft ****
-nachfolgend Einfordernde-

gegen
WAs soll da rein? :???:

Herrn *** Wohnhaft ***
-nachfolgend Getrennter-





in der unfreiwilligen Trennungsangelegenheti *** und ***
ergeht folgender Beschluß:

Der Getrennte *** hat recht bald nach seiner Rückkehr einen Restaurantbesuch mit sich und der Einfordernden zu arangieren, als Entschädigung für die vier Monate Trennung.
Ferner wird dem Getrennten auferlegt, die Kosten hierfür zu tragen.

Ebenso sollte der gemeinsame Abend mit den Zeugen *** und *** verbracht werden, damit reger Austausch untereinander gesichert ist.

Im Übrigen wäre ein schönes Ausklingen des Abends beim Billard oder Dart wünschenswert.

Gegen diesen Beschluß ist keine Widerrede zulässig.


Beschlossen und Verkündet am:

Unterschrift
(Trennungsverwalterin)


-----------------------

:) So in etwa würde ich das wohl formulieren, und das dann auch getrennt an die beiden Männer schicken... :rolleyes:

:winke:





Danke schonmal für die Hilfe! Bin gespannt wie wir das machen, WENN wir das machen
 
Zuletzt bearbeitet:

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.992
935
113
Südschwarzwald
AW: Dafür werden sie bezahlen!!! *grins*

Ach sooo ich glaub nu hab ich's verstanden. Nachfolgend als "getrennter" bezeichnet :umfall: Meiomei...wenn ich mal auf dem Schlauch steh...