Chaos beim Catsitter oder besser: mit dem Catsitter

Silly

Silly

Moni, das Bodenseeungeheuer
26. Mai 2002
19.186
0
36
:winke:

wir waren doch letzte Woche ein paar Tage auf Reisen :)
und Gringo Bill durfte zu einer Freundin, die er kennt :)

zwei Tage später habe ich angerufen, ob alles okay ist - ja wäre alles okay und prima. Er würde nur wenn sie kocht immer beim Herd hochspringen, in der Zeit würde sie ihn dann halt ins Badezimmer stecken .... ist ja kein Problem. Und schnurren tut der ja -wahnsinn ... blahblah :zwinker:

am nächsten Tag, dann eine dringende Bitte um Rückruf auf meiner Mailbox.
Ob wir nicht ein Tage früher zurückkommen können :verdutz: Der Kater wäre ja total verrückt, sie (die gnaze Familie) wären jetzt seit heute morgen um 4 Uhr wach, weil Gringo Bill nur rummiauen würde :umfall: Außerdem springt er ständig auf den Tisch und klaut sich Wurst... und er sei halt noch ein Baby, der verträgt das wohl nicht ohne uns... usw. usf. :-?

Ich dachte echt, ich spinn :bruddel:

Wir sind dann wirklich einen Tag früher heimgefahren, weil wir nicht wußte, was die sonst noch mit dem Tier anstellen :umfall:

Kaum daheim angekommen (mußte erst mal den Kofferraum ausräumen, sonst hätte der Kratzbaum nicht reingepasst :heilisch: ) klingelt das Telefon, wie lange es noch dauert. :bruddel:
Ich erklärte, wir müssen nur noch eben fertig ausräumen, dann würden wir gleich losfahren ... gesagt, getan.

Dort angekommen, stand alles gepackt an der Haustüre. Leider war meine Freundin nicht da, sonst hätte das schon noch ein paar Töne gegeben.... es war komischerweise nur ihr Mann da, der dazu noch nicht einmal Katzen mag... (er war die ganze Woche über geschäftlich unterwegs)
Ich hab den Kater eingepackt und dann schnell nach Hause ... und siehe da, der Kater benimmt sich wie immer. Kein großartiges miauen oder rumhüpfen auf Tischen :heilisch: Seltsam nicht ???

:winke:
 
Michi72

Michi72

Gehört zum Inventar
21. Juni 2004
8.380
0
36
46
Wiesbaden
AW: Chaos beim Catsitter oder besser: mit dem Catsitter

Kein großartiges miauen oder rumhüpfen auf Tischen :heilisch: Seltsam nicht ???

Na ja, so seltsam finde ich das nicht.Er wird nach ein paar Tagen gemerkt haben, das die Familie nicht so ist wie ihr und da hatte er heimweh und hat rummiaut.Durchaus verständlich.

Sei froh, das er nicht versucht hat auszubüxen um alleine nach Hause zulaufen....

Lg,
Michaela
 
Streichelzoo

Streichelzoo

Anna Bolika
11. Februar 2006
3.687
0
36
AW: Chaos beim Catsitter oder besser: mit dem Catsitter

Also unser Kater war immer tödlich beleidigt, wenn wir mal weg waren und er vom Nachbarn betreut wurde....

Er hat uns dann wirklich eiskalt ein paar Tage absolut ignoriert.... War manchmal schon recht lustig anzusehen.... :hahaha:

Katzen sind da halt anders als Hunde.

Gringo Bill hatte wahrscheinlich wirklich heimweh und wusste sich halt nicht anders zu helfen, als zu miauen! Was soll er auch sonst tun...! Nun ist er wohl glücklich, das er wieder bei euch ist, und deshalb benimmt er sich auch wieder normal. Er weiss halt, wo er zu Hause ist! ;)
 
Silly

Silly

Moni, das Bodenseeungeheuer
26. Mai 2002
19.186
0
36
AW: Chaos beim Catsitter oder besser: mit dem Catsitter

ich bezweifel gar nicht, daß das Tier Heimweh hatte :)
Nur die Art und Weise wie das Ganze abgelaufen ist war total schäbig.

Sie hat mich aller ernstens gefragt, ob sie das Tier nicht einfach zu uns nach Hause bringen kann - und der Nachbarin (85 Jahre alt!) sagt, sie solle sich doch kümmern.

Entweder ich betreue ein Tier für ein paar Tage, oder ich lasse es von vorne herein bleiben.
 
talnadjöfull

talnadjöfull

Bücherwurm
24. April 2005
4.409
31
48
44
Wilhelmshaven (Nordseeküste)
AW: Chaos beim Catsitter oder besser: mit dem Catsitter

Meine Billie war da unkompliziert. Die Speedy, die bei einem Familienfreund gelebt hat, an sich auch, die war allerdings danach auch eine Woche schwer beleidigt.

Es gibt auch Katzen, die bei der Urlaubsreise ihrer Familie das Fressen komplett einstellen und den Catsitter dadurch in schiere Verzweiflung stürzen.

Hinzu kam bei euch:
- der Kater ist jung
- die Familie ist nicht mehr da
- die Umgebung war neu

Und wie ihr wieder da wart, hatte er keinen Grund mehr zu klagen. Er hatte sowohl seine Familie als auch sein Zuhause wieder. Warum sollte er dann noch austicken? Beleidigt scheint er ja glücklicherweise nicht zu sein.
 
Streichelzoo

Streichelzoo

Anna Bolika
11. Februar 2006
3.687
0
36
AW: Chaos beim Catsitter oder besser: mit dem Catsitter

Entweder ich betreue ein Tier für ein paar Tage, oder ich lasse es von vorne herein bleiben
Ja, da stimme ich dir allerdings zu. Es kann natürlich dann auch dazu führen, das man ein Tier nur EINMAL betreut, wie die Katze meiner Freundin.... Nach dem WE, das wir mal mit ihr durchmachen mussten, waren wir alle 4 völlig verkratzt und zerbissen..... Zuhause ist das Tier auch immer lieb... Aber dann heisst es halt Augen zu und durch.
Einer sooo alten Dame die Verantwortung überschreiben zu wollen, finde ich auch nicht in Ordnung.
Ich würde mit deiner Freundin nochmal darüber reden und es nicht einfach verlaufen lassen.

Hauptsache, Gringo fühlt sich nun wieder wohl!!!
 
Michi72

Michi72

Gehört zum Inventar
21. Juni 2004
8.380
0
36
46
Wiesbaden
AW: Chaos beim Catsitter oder besser: mit dem Catsitter

Entweder ich betreue ein Tier für ein paar Tage, oder ich lasse es von vorne herein bleiben.
Da ist wieder dieses "Pro und Kontra". Deine freundin hat Gringo bestimmt gerne genommen.Allerdings konnte weder sie noch ihr vorraussehen, das Gringo eure fehlende Nähe so mitnimmt.

Sie hat ihr bestes gegeben und euch informiert, das gringo "nicht mehr zu halten " ist.Das es besser wäre, das ihr ihn früher holt.

Was für gringo bestimmt gut war.

Was wäre denn gewesen, wenn sie euch nicht informiert hätte, sondern hätte ihn dabehalten und Gringo wäre vor heimweh krank geworden oder abgerückt?????

Wäre ja auch nicht das wahre,oder?

Was würdest du tun, wenn du den kater einer freundin betreust und er tickt plötzlich aus und "weint" lautstark rum?

Ich finde, sie hat in gringos sinne richtig gehandelt....

Lg,
Michaela
 
Silly

Silly

Moni, das Bodenseeungeheuer
26. Mai 2002
19.186
0
36
AW: Chaos beim Catsitter oder besser: mit dem Catsitter

Michaela, ich sag ja nicht, daß sie falsch gehandelt hat :)

nur die Art und Weise wie sie das durchgezogen hat fand ich *naja* - vorallem, daß man mir das Tier sozusagen eingepackt im Korb serviert hat - und sie nicht einmal da war, sondern in irgendeiner Kneipe. :(
Ich habe das Gefühl sie geht mir aus dem Weg.

Andererseits: was hätte sie getan, wenn ich nicht zurück kommen hätte können ?

Ich weiß nicht was ich tun würde, aber ich würde sicherlich nicht nach einem halben Tag aufgeben ;)