Cerclage-Pessar

Kasparin

Kasparin

Gehört zum Inventar
So, ich melde mich auch mal wieder!
Nachdem ich über Weihnachten :)() eine Woche und im Januar noch mal für zwei Wochen mit vorzeitigen Wehen und dadurch verkürztem GMH im Krankenhaus lag, hat man mit ein Cerclage-Pessar verpasst. In der 37. SSW soll meine FÄ das Teil dann wieder entfernen, ab dann könnte meine Maus ruhig kommen.
Da ich mich auch zuhause weiterhin schonen soll und mein Tag eigentlich nur aus fernsehgucken, lesen und im Internet surfen besteht (mir also langsam die Decke auf den Kopf fällt:konfus:) hätte ich grundsätzlich auch nichts dagegen, wenn die Geburt nach der Entfernung nicht mehr ganz so lange auf sich warten lassen würde. Laut FÄ kann es sein, dass es sofort losgeht oder ich aber sogar noch über den Termin gehe:ochne:

Hatte hier jemand vielleicht auch so einen Pessarring und kann mir berichten, wielange es bei ihr noch nach der Entfernung gedauert hat, bis es losging?
 
Babuu

Babuu

Gehört zum Inventar
5. September 2004
7.929
0
36
41
*Ba-Wü*
www.board-4you.de
AW: Cerclage-Pessar

Huhuuuuu,

erstmal wünsch ich dir alles Liebe....Kopf hoch, so schwer es jetzt auch klingt- die Zeit geht auch rum (ich musste 2 Schwangerschaften liegen:umfall:).

ich hatte 2x eine Cerclage (genäht)....(einmal nach Öffnung des inneren Muttermundes, das 2. mal vorbeugend)....beides mal kamen die Kids nicht nach ziehen der Fäden!!
Meine Ärztin fragte mich damals auch ob ich jemanden habe der mich heimbringt (ich war zu Fuß da) da es gleich losgehen könnte...aber es tat sich nichts...
die Geburt wurde erst einige Zeit später bei einem Wehenbelastungstest eingeleitet.

Die 2. Cerclage sollte dann während dem KS entfernt werden....kam aber doch anders... (starke Wehen mit Druck auf den Fäden und Gefahr eines Muttermundrisses)...
die Wehen haben aber dann aber nach Ziehen der Fäden nachgelassen...die Maus kam also nicht ( 3 Tage später war aber der KS-Termin) ;)

Wie lange es jeweils gedauert hätte weiß ich nicht da beide "Cerclage-Kinder" aufgrund von Problemen eingeleitet/früher geholt wurden....
 
runninghorse1973

runninghorse1973

Dauerschnullerer
25. Januar 2005
1.478
38
48
Mal hier und mal dort...
AW: Cerclage-Pessar

Eigene Erfahrungen hab ich nicht, aber eine Freundin hat aus dem gleichen Grund wie du ein solches Pessar gelegt bekommen. Es wurde bei 36+0 entfernt und der Kleine bei 37+0 per Sectio entbunden. Nach der Anlage hatte sie keinerlei Probleme mehr mit dem GH und sie hätte wohl, wenn die medizinische Notwenidgkeit nicht bestanden hätte, bis Termin austragen können.

Alles Gute:winke:!
 
K

K.a.t.j.a

Katzenflüsterin
3. Februar 2007
11.014
0
36
AW: Cerclage-Pessar

Ich selbst kann auch nicht wirklich mitreden, aber ich haben eine Tante (1 Jahr jünger als ich :hahaha: ), der hat man auch solch eine Cerclage (genäht) gelegt, weil sie vorzeitige Wehen in der 24. Woche bekam, die sich auf den GMH auswirkten.

Der Kleine kam 40+ zur Welt. Bei ihr tat sich nach der Entfernung in der 37. ebenfalls nix. :rolleyes:
 
finchen2000

finchen2000

Gehört zum Inventar
28. Juli 2005
5.610
101
63
49
AW: Cerclage-Pessar

:winke:

Ich weiss jetzt nicht mehr ganz genau, wann ich ihn bekam, Mitte bis
Ende der 29 Woche auf jeden Fall.

Entfernt wurde er an dem Tag, an dem morgens die Tokolyse abgestellt
wurde und in der Nacht kamen die Beiden. Das war 34 +1

Aber bei mir war das ja auch noch was Anderes, eben wg. der Tokolyse.
Jedenfalls waren die Wehen, die ich dann tagsüber hatte, mit Cerclage ganz
besonders "fein" :ochne:

LG
Heike
 
Rita

Rita

Gehört zum Inventar
29. März 2003
5.384
1.099
113
47
AW: Cerclage-Pessar

Hallo,

ich hatte zwar selber keinen, aber mit mir im KH lag eine Frau, die ihn hatte und da habe ich mitbekommen, dass die Dinger extrem umstritten sind, weil die vorzeitigen Wehen häufig durch bakterielle Infektionen ausgelöst werden und diese Ringe als Fremdkörper ein richtig guter Nährboden für Bakterien sein sollen. Daher hieß es damals, dass sie gar nicht mehr verwendet werden sollten, sondern eine Cerclage mit Fäden gemacht wird.

Liebe Grüße
Rita
 
Kasparin

Kasparin

Gehört zum Inventar
AW: Cerclage-Pessar

Meine FÄ war auch etwas erstaunt, dass die mir im KH ein Pessar verpasst haben. Das hat sie wohl schon länger nicht mehr gesehen. Da ich jetzt eh wöchentlich zum CTG muss, wird auch jedes Mal der Scheiden-pH gemessen, wegen der Infektionsgefahr. Bis jetzt war immer alles in Ordnung und ich hoffe, dass das auch so bleibt. Aber ich hatte die Wehen ja auch schon vorher und ohne Infektion ud seit dem ich das Pessar habe, hatte ich keine mehr.
Aber die werden sich im KH auch wohl was dabei gedacht haben!