Btrifft moi: Bauchnabel entzündet

Hedwig

Hedwig

Sternenfee
30. Dezember 2003
14.676
33
48
Hallo Anke, hallo wer mag :wink:

Bei der OP letztes Jahr hat man ja ursprünglich versucht per Endoskopie, also u.a. durch den Bauchnabel in meinen Bauch zu kommen. Seitdem hab ich mal mehr mal weniger Probleme mit Entzündungen.
Als es das erste Mal auftrat hat mein FA mir Jellin (?)-Salbe gegeben. Eine ganze Zeit wars weg, dann der Bauchnabel nur gerötet und jetzt ists wieder richtig fies.
Ich muss dazu sagen, dass der Nabel ziemlich tief liegt, kaum Luft dran kommt.
Im Moment nässt er richtig und eitert glaub ich auch. Riecht auch merkwürdig (is *örks*, ich weiß.).

Was mach ich? Neue Salbe verschreiben lassen? Bepanthen? Lavendelöl?

Liebe Grüße
Kim
 
Cornelia

Cornelia

Ex-Exilfriesin
6. Januar 2003
30.689
1
38
4-Täler-Stadt
AW: Btrifft moi: Bauchnabel entzündet

Eigentlich hab ich keine Ahnung, aber auf nässendes würde ich kein Bepanthen draufpacken :???: Auf eiterndes evtl. ne Jod/Zink-Salbe? Ist doch entzündungshemmend. Arnica?

ansonsten gute Besserung :bussi:

:winke:
 
Connie

Connie

Mary Poppins
19. April 2005
7.741
501
113
44
Guiching
AW: Btrifft moi: Bauchnabel entzündet

Hallo,

wenn Du immer wieder Probleme hast und besonders wenns eitert würd ich mal nen Doc drauf schauen lassen. Ich weiß von nem Fall wo eine Entzündung oberflächlich wieder zugewachsen ist und innen hats hübsch weitergeeitert. Das ist was was man wirklich nicht braucht...

Gute Besserung wünsch ich Dir!
 
Stephanie

Stephanie

The one and only Mrs. Right
AW: Btrifft moi: Bauchnabel entzündet

Brini hatte vor einer Weile mal ein ähnliches Problem mit entzündetem Bauchnabel, Geruchsbildung etc. Vielleicht fragst du sie mal oder schaust mal in der Suchfunktion? :)

Liebe Grüsse und gute Besserung

Stephanie
 
christine

christine

Weltreisende
6. Juni 2002
8.774
1
38
45
stuttgart
AW: Btrifft moi: Bauchnabel entzündet

Hallo Kim!

Ich würd auch einen Arzt draufschauen lassen, ansonsten steh ich bei sowas auf Betaisodonna, ob in Salben- oder Flüssigkeitsform. Wenns nicht besser wird, auf jeden Fall zum Doc, immerhin war die Stelle mal nach innen offen und man weiß nicht, wie es dort aussieht!

Alles Liebe

Christine
 
Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
49
Rheinkilometer 731
AW: Btrifft moi: Bauchnabel entzündet

Ich hatte früher für Marlene von Weleda Wecesin-Puder extra zur Nabelpflege bei Neugeborenen. Das kannst Du vielleicht mal probieren (dem Puder wird es wohl egal sein, wie alt der Nabel ist ;) ).
Vorher mit Betaisodonna-Tinktur und Bibo-Stäbchen vorsichtig reinigen und über Tag evt. noch einen Knubbel sterilen Mull reinstopfen. Nicht, daß sich zusätzlich zur Entzündung noch ein Pilz durch die warme Nässe bildet.

Toitoitoi!
:winke:
 
Mimi

Mimi

Familienmitglied
29. Oktober 2006
612
0
16
Schweiz
AW: Btrifft moi: Bauchnabel entzündet

Würde auch Deinen Arzt drauf schauen lassen und auf jeden Fall bei Eiterbildung etwas keimabtötendes draufschmieren, wie Betaisadona o.ä.
 
N.i.c.o.l.e

N.i.c.o.l.e

Buchdealer
1. März 2006
10.423
0
36
38
auf'm Land
AW: Btrifft moi: Bauchnabel entzündet

Hallo Kim!

Ich würd auch einen Arzt draufschauen lassen, ansonsten steh ich bei sowas auf Betaisodonna, ob in Salben- oder Flüssigkeitsform. Wenns nicht besser wird, auf jeden Fall zum Doc, immerhin war die Stelle mal nach innen offen und man weiß nicht, wie es dort aussieht!

Alles Liebe

Christine
Hatte schon vorhin den Thread gelesen ich kam aber überhaupt nicht drauf wie die Salbe hieß...jaja Hausfrauendemenz :nix:
Davon mal ab kann ich mich den anderen nur anschließen und sagen das sich der Doc das mal anschauen sollte.

Auf jedenfall wünsche ich dir baldige Besserung,ich weiß wie fies ein entzündeter Bauchnabel ist.