Brownie-Muffins

G

gabi

Hallo!

Ich kann dir jetzt nicht genau sagen, was da schiefgelaufen ist, aber ich schätze es liegt am Backen - und meine muffins sind so einfach, dass ich da nicht einmal einen Mixer brauche. Also hier mein Standardrezept aus dem oben zitierten Buch:

Brownie- Muffins

Zutaten (12 Stück):
50g Vollmilch Schokolade(grobe Stücke)
280g Mehl
40g gehackte Walnüsse (ich nehme meistens Schokotropfen statt der Nüsse, von Schwartau, das geht schneller und paßt auch super)
2-3 El Kakaopulver
1/2 Tl Zimt
3 Tl Backpulver
2 Eier
100g Zucker
125g weiche Butter
300g Milch

Man kann die abgekühlten Muffins mit Schokoglasur noch verbessern, aber sie schmecken auch gezuckert lecker
(Glasur: 200g Vollmilch-Kuvertüre)

1.Backofen auf 180° vorheizen (wichtig!): Papierbackförmchen in das Blech legen.
2. Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen. Das Mehl mit den Walnüssen (Schokotropfen), dem Kakaopulver, dem Zimt und dem Backpulver sorgfältig in einer Schüssel vermischen (Schneerute).
3. Die Eier in einer anderen Schüssel leicht verquirlen. Den Zucker, die Butter-SChokomischung und die Milch dazugeben und alles gut verrühren.
4. Die Mehlmischung zur Eimasse gebn und nur so lange rühren (Schneebesen oder Kochlöffel), bis die trockenen Zutaten feucht sind.
5. Teig in die Form füllen und im Backofen 20-25 Min backen. Die Muffins im Backblech 5 Min ruhen lassen und dann herausnehmen und abkühlen lassen.

Schmecken auch warm lecker!

Gutes Gelingen wünscht

Gabi

P.S. Gelingt ganz sicher, wenn du alles nach Beschreibung machst!
 

Rebecca

Pfiffikus
8. Januar 2003
10.941
2
38
Hagen
AW: Brownie-Muffins

Wooow ... ein 6 1/2 Jahre altes Rezept :hahaha:

Hört sich aber lecker an. Schade, dass dazu keiner mehr was geschrieben hatte.
 

LauraMama

Gehört zum Inventar
24. März 2002
3.434
0
36
49
da wo es am gemütlichsten ist