Brief an mein Kind (Achtung Taschentuch holen!)

B

Britta

#1
An mein Kind

An diesem Morgen werde ich lächeln wenn ich dein Gesicht sehe und lachen auch wenn mir nach weinen zumute ist.

An diesem Morgen lasse ich dir deine Kleider selbst aussuchen und sagen wie perfekt es aussieht.

An diesem Morgen werde ich die schmutzige Wäsche liegen lassen und mit dir in den Park zum Spielen gehen.

An diesem Morgen lasse ich das schmutzige Geschirr in der Spüle und lasse mir von dir zeigen wie man dein Puzzle zusammenbaut.

An diesem Nachmittag werde ich das Telefon ausstecken, den Computer ausschalten und mit dir im Garten sitzen und Seifenblasen fliegen lassen.

An diesem Nachmittag werde ich dich nicht anschreien und werde nicht genervt sein, wenn du schon wieder ein Eis willst, ich werde es dir einfach kaufen.

An diesem Nachmittag werde ich mir keine Sorgen darüber machen, was einmal aus dir werden wird wenn du erwachsen bist.

An diesem Nachmittag werden wir Plätzchen backen und ich lasse sie ganz alleine von dir formen ohne es besser machen zu wollen.

An diesem Nachmittag gehen wir zu McDonald’s und kaufen zwei Happy Meals damit wir beide ein Spielzeug haben.

An diesem Abend werde ich dich in den Armen halten und dir eine Geschichte darüber erzählen, wie du geboren wurdest und wie sehr ich dich liebe.

An diesem Abend werde ich dich in der Badewanne plantschen lassen und mich nicht über die Pfützen ärgern.

An diesem Abend darfst du ganz lange aufbleiben und wir sitzen auf dem Balkon und zählen die Sterne.

An diesem Abend werde ich mich ganz lange und ganz nah zu dir kuscheln und meine Lieblingsfernsehsendung verpassen.

An diesem Abend, wenn ich mit meinen Händen über dein Haar streiche während du betest, werde ich einfach nur dankbar sein für das größte Geschenk das Gott mir gemacht hat.

Ich werde an die anderen Mütter und Väter denken, die ihre vermissten Kinder suchen,
die Mütter und Väter die an die Gräber ihrer Kinder gehen müssen, weil die Kinderzimmer leer sind,
an die Mütter und Väter die in Krankenhäusern sitzen und zusehen müssen, wie ihre Kinder leiden und ihre Verzweiflung nicht hinausrufen dürfen.

Und wenn ich dir einen Gute-Nacht-Kuss gebe, dann werde ich dich ein bisschen fester halten, ein bisschen länger. Dann werde ich mich bei Gott für dich bedanken und ihn um nichts bitten.
Außer einen weiteren Tag....
Wir wissen nie, ob Gott uns noch einen weiteren Tag gibt.
 
Gefällt mir: Claudia

Birgit

freches Huhn
Moderatorin
30. April 2002
6.108
0
36
53
Werne
www.deinelinse.de
#2
Jetzt musste ich doch weinen. :cry:

Mann sollte so einen Tag immer wieder in die Tat umsetzen, besonders wenn man wie ich arbeiten muss und sowieso viel zu wenig Zeit ganz bewusst mit seinen Kindern verbringt. :V:

Heute ist nicht viel los, also werde ich früher frei machen ( soll doch mein Mann allein im Geschäft schwitzen) und mit meinen Kindern in den Garten gehen und mit der Grossen Eis essen. :blume: :blume: :blume:

Mann brauch aber immer mal so einen Anschubser. Vielen Dank
:winke:
 
N

Nadine

#3
Wow!!!
Jetzt ist es mir aber doch sehr zu Herzen gegangen.....
Man ist sich viel zu selten bewusst was man eigentlich für ein Glück hat.
Letzte Woche ist an einem Baggersee in der Nähe ein 3jähriges Mädchen ertrunken!! Ich finde das sooooo schrecklich, weil wirklich jeder Tag ein Geschenk ist.
Seit ich Mutter bin, habe ich auch immer Angst um meinen Mann. Ich hoffe immer dass er gut von der Arbeit heim kommt, und ihn kein dummer Autofahrer (er fähr Roller) gefährlich überholt.
Dank dem Gedicht, ist heute wieder ein Tag an dem ich Gott von Herzen danke ein gesundes Kind zu haben, und einen tollen, fürsorglichen und zärtlichen Mann.

Nadine
 
G

gillaa

#4
Dein Gedicht

Diesen Eintrag finde ich wirklich sehr,sehr schön und entspricht den tatsachen was mich und meine Tochter betrifft.
Sie ist zwar schon 8 Jahre aber es ist einfach wie für uns geschrieben.
Bin alleinerziehend ,arbeite 8 Stunden am Tag,da kann man sich vorstellen was noch an Zeit bleit.
Nehme mir immer vor genau das zu tun was du schreibst,manchmal klappts aber nicht immer.
Gruss Gisela
 
S

Simone Engels

#5
Hallo britta,


jetzt mußte ich doch weinen! finn ist ein sehr unternehmungslustiges kind :) d.h. er ist ständig auf achse und ich dann auch! :-D manchmal bin ich total genervt, weil er wirklich nur unterwegs ist und nicht eine minute still sitzt! :) als ich aber deinen beitrag gelesen hab, hab ich gedacht, wie dankbar ich sein kann, daß er rumflitzen KANN! ich sollte froh sein, daß ich mit ihm die welt entdecken darf!!!! :bravo:

danke für den wink mit dem scheunentor :)

simone :engelche:
 
D

Denise

#6
hallo britta,

jetzt hats auch mich erwischt :-( .du hast wiklich recht.kinder sind etwas ganz besonderes und man sollte wirklich jeden tag geniessen.
ich denke,wie wohl jede mutter manchmal darüber nach was wohl wäre wenn...ich möcht,s nicht aussprechen.dann nehme ich meinen kleinen ganz fest in den arm und empfinde unendlich viel liebe,das es fast schmerzt.nie,wirklich nie kann man sich vorstellen was mutterglück heisst wenn man kein kind hat.und ich danke gott für dieses geschenk.ich würde jetzt gern einen smilie schicken,aber es gibt keinen,der das ausdrückt,was ich gerade empfinde.

ganz liebe grüsse denise
 

Fidelius

Gehört zum Inventar
24. Juli 2002
15.773
0
36
#8
Super-Schön!!!!!! :-(

Mußte weinen, weil mir manches so bekannt vorkommt und ich mir immer wieder manche Dinge genauso sage, wie sie oben stehen!