Brauche Tipps zum Kühlhalten unserer Dachwohnung.

G

GeeSabse

Hallo Ihr Lieben!!

Wir wohnen in einer Dachwohnung. Und da wirds immer ziemlich warm vorallem jetzt im Sommer. Im Kinderzimmer gehts ja noch aber im Wohnzimmer (wo wir drinn auch Schlafen da nur 2 Zimmerw.) ist es wirklich immer sehr warm. Am Morgen lass ich immer die Kühle Morgenluft rein. Dann wenns wärmer wird mach ich die Rolläden runter das nur noch die Schlitze offen sind und lass die Fenster und Türen aber auf. Aber Trotzdem ist es immer noch so ewig warm :-? . Der Ventilator läuft auch den ganzen Tag.
Was kann ich noch machen das es kühler in der Wohnung wird?

Liebe Grüsse Sabrina :)
 
P

Petra Altmannshofer

Hallo Sabrina,

da hilft nur Türen und Fenster schließen. Denn mit den offenen Fenstern fängst Du die warme Luft, die an der Fassade aufsteigt, ein. Deine Räume sind vormittags noch kühler als die sonnenbeschienene Fassade. Warme Luft fließt immer in Richtng kühler Luft. Deshalb saugst Du die Wärme mit dieser Methode regelrecht rein. Genau aus diesem Grund kann man in Gebäuden mit Klimaanlage kein Fenster öffnen. Man würde die warme Luft regelrecht ins Haus ziehen.

Wenn euch die Wohnung gehört oder Du einen tollen Vermieter hast: eine Dämmung der Wohnungsdecke würde auch helfen, denn die meiste Wärme entsteht über die Dachfläche. Oder Du investierst in eine mobile Klimaanlage. In Computer-Räumen sind die im Einsatz. Aber die kosten schon einige hundert Euro plus Strom für den Betrieb. Sind aber echt gut.

Kurzfristige Abkühlung bekommst Du, wenn Du mit einer Blumensprühe durchs Zimmer rennst und in die Luft sprühst, die Verdunstungskälte wirkt kühlend, aber leider nur solange Wasser da ist.

Gruss
Petra
 
G

GeeSabse

Hallo !!

Vielen Danck für deine schnelle Antwort. Da habe ich ja grad das falsche gemacht. So eine Klimaanlage ist mir zu teuer. Und eine Dämmung der Wohnnungsdecke ist glaub ich auch zu aufwändig. Wir sind eh auf Wohnungssuche. Wer weiss wie lang wir hier noch wohnen.
Werde aber deinen Rat befolgen und Türen und Fenster schliessen und rumsprühen. Und die Rolläden werde ich auch runter lassen.

Liebe Grüsse Sabrina :)
 
G

GeeSabse

Hallo Petra !

Danke nochmal für den Tipp mit den Fenstern. Es ist schon viel erträglicher in der Wohnung geworden.

Liebe Grüsse Sabrina :bravo:
 

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
36.520
2.698
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
Ein Tipp hatte mein Bruder heute parat:

Wenn ihr einen Ventilator betreibt, häng einfach mal ein Beutel Eiswürfel in den Windzug. Kühlt herlich und wenns aufgetaut ist, einfach wieder ab ins Gefrierfach.

sagt
Andrea
(die ein warmes Wohnzimmer aber keinen Ventilator hat)
 
M

Michelle

Wir kochen auch...!

Hi! Mein tiefes Mitgefühl hast du-mir geht´s ähnlich!
Wir haben auch´ne Dachwohnung und schwitzen ohne Ende! Das ist echt unerträglich! Von morgens um 10 bis in die Abendstunden sind wir rundherum der prallen Sonne ausgeliefert! Da hab ich mich anfangs so sehr über unseren großen Balkon gefreud und jetzt kann ich ihn kaum benutzen, weil da die Luft förmlich "steht"!!! Wir haben sogar Rollläden, die ich den ganzen Tag unten lasse und trotzdem haben wir´s nacht´s so um die 28°C im Schlafzimmer! Das ist halt der Nachteil im Sommer...! Wir wollen uns jetzt mal das einzige Nicht-Dach-Fenster mit einem Fliegengitter bestücken, damit wir wenigstens nachts das Fenster schön weit offen lassen können! Ich weiß schon gar nicht mehr, was ich Alec anziehen soll...er liegt mit´nem Kurzarmboby, ohne Decke im Bett und ist trotzdem klitsch-nass! Und unser Vermieter weiß, daß beim Bau des Hauses nicht gerade viel Wert auf die Dämmung gelegt wurde-aber er denkt nicht im Traum daran, was zu ändern! Naja und zum selbermachen fehlt die Kohle...! Da schitzen wir halt weiter...! Dann, einen WARMEN Gruß! Haha! Tschüßi!!!
 
G

GeeSabse

@ Schäfchen

Danke für den Tip ... werde ich nacher glaich mal ausprobieren :bravo:

@ Michelle

Das tut mir leid für euch. gottseidanck ist es bei uns nicht so schlimm.

Liebe Grüsse Sabrina :bravo:
 

Sonya

Gehört zum Inventar
18. August 2002
6.102
0
36
Am donnernden Berg ;-)
Wir haben auch so eine nette DG-Wohnung.
Um unsere Zimmer runterzukühlen, machen wir das Fenster in der Nacht auf und stehlen den Ventilator davor. Kühlt schön runter. Morgens schließe ich die Fenster.

VlG
Sonja