Bräuchte auch mal Hilfe...

Lumax

Familienmitglied
22. Februar 2003
275
0
16
44
KR
Hallo Ihr Lieben,

ich habe schon so oft gesehen, dass hier Fragen zu Blutwerten usw. gestellt worden und bräuchte nun auch mal Hilfe, da ich fürchte, dass ich bis Freitag (da ist der Besprechungstermin) völlig durchgedreht bin :)

Aaalso, es geht um Lena, sie hat sein gut 3 Jahren immer wieder Gelenkschmerzen, überwiegend in den Knieen und Fußgelenken. Die Schmerzen wurden bisher als Wachstumsschmerzen abgetan, ich wollte es aber nun abgesichert wissen, da besonders die Fußgelenke immer wieder geschwollen waren.
Wir waren nun in der Kinderklinik zum Gelenkultraschall, dort wurden Ergüsse im rechten Knie u. linken Sprunggelenk festgestellt, außerdem wurde Blut abgenommen, um den Rheumafaktor zu bestimmen. Der Radiologe sprach davon, dass er Rheuma für sehr wahrscheinlich hält, wegen der Gelenksergüsse und wir sollten uns nicht auf den Rheumafaktor verlassen, da dieser nur in ca. 4 von 10 Fällen positiv ist.
So, der Rheumafaktor im Blut ist negativ, allerdings sind der Alpha-2-Globulin-Wert mit 12,2 erhöht (Norm 7,1-11,8) und der Beta-Globulin-Wert im 8,4 auf der untersten Grenze (8,4-13,1).
Alle anderen Werte sind ideal.

Kann mir irgendwer hier erklären, was das heißt, wofür diese Globulin-Werte zuständig sind?

Vielen Dank, für jeden der es bis hierhin geschafft hat :)

Liebe Grüße,
Simone
 

Frau Mami

Siedler
12. Juni 2009
2.020
0
36
37
Kronach
AW: Bräuchte auch mal Hilfe...

:winke: Ich weiß jetzt nur, dass die Globuline Eiweißstoffe sind (aber welcher wofür steht und was er macht, kann ich dir nicht sagen - da muss ich gefehlt haben :cool:)

Auf jeden Fall tut mir das leid für dein Kindlein... Rheuma... :umfall:
 

Lumax

Familienmitglied
22. Februar 2003
275
0
16
44
KR
AW: Bräuchte auch mal Hilfe...

Vielen Dank für Deine Antwort :)

Ich versuche weiterhin optimistisch zu bleiben, vielleicht ist es ja doch kein Rheuma...

LG
Simone
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.829
541
113
48
Velbert
AW: Bräuchte auch mal Hilfe...

Simone, diese Abweichungen in der Elektrophorese sind nicht spezifisch. Sie deuten auf eine Entzündung hin, sind aber keineswegs aussagefähig, welche Ursache diese Entzündungen haben. Außerdem sind die Abweichungen minimal, beim Rheuma, noch dazu im aktiven Stadium, würde ich sie eigentlich höher erwarten.
Die Diagnose Rheuma braucht also durchaus noch andere Beweise - allein durch die Blutwerte läßt es sich nicht feststellen (und bei diesen Abweichungen sowieso nicht).
Liebe Grüße, Anke
 

Lumax

Familienmitglied
22. Februar 2003
275
0
16
44
KR
AW: Bräuchte auch mal Hilfe...

Hallo Anke,
vielen Dank für Deine Antwort.
Mir ist natürlich klar, dass dieser eine Blutwert keine Diagnose stellen oder bestätigen kann. Es geht ja um das Gesamtbild - immer wiederkehrende Schmerzen, die unterschiedlich lang anhalten, mit Schwellungen einhergehen und Lena sehr stark beeinträchtigen.
Momentan haben wir eine "gute Phase", sie ist seit rund 10 Tagen praktisch Schmerzfrei, hat aber dennoch Gelenkergüsse im Sprunggelenk u. Knie.

Naja, wir werden sehen, was der Kinderarzt am Freitag sagt, wir sollen morgen vorab einen Termin in der Rheumasprechstunde in der Kinderklinik machen - so die Empfehlung vom Radiologen.
Wir werden wohl erst nach weiteren Untersuchungen Gewissheit haben.

Trotzdem - vielen Dank für Eure Mühe und fürs Lesen :)

LG
Simone
 

Nordlicht

Familienmitglied
6. Dezember 2002
563
0
16
AW: Bräuchte auch mal Hilfe...

Hallo Süße, da bist Du mir gerade wieder entfleucht :)!!

Das mit Lena hört sich ja gar nicht gut an. Für fachliche Sachen bin ich garantiert nicht die richtige Ansprechpartnerin, aber ich denke an Euch und halte ganz fest die Daumen, daß sich die Symptome als harmlos oder zumindest gut behandelbar herausstellen!

Bitte halt mich (uns) auf dem Laufenden.

Alles Liebe und hoffentlich bis bald,

Suse
 

Lumax

Familienmitglied
22. Februar 2003
275
0
16
44
KR
AW: Bräuchte auch mal Hilfe...

Hallöchen in die Runde,
wir waren am Freitag erneut in der Kinderklinik, da Lena seit einigen Tagen wieder verstärkt über Schmerzen klagt, ein auffälliges Gangbild hat und den Stift nicht mehr richtig halten kann.
Das US-Ergebnis war recht niederschmetternd: Schwere Ergüsse im li Fuß mit Sehnen- u. Gelenksentzündung, Sehnenscheidenentzündung, weiterhin Ergüsse u. Entzündungen im re Fuß und beiden Knien. Zusätzlich ein massiver Befund im re Handgelenk mit deutlicher Beeinträchtigung der Sehnen, schweren Ergüssen und Entzündungen, das linke Handgelenk ist auch betroffen, aber nicht so massiv. Der Kinderradiologe sprach nun von "Juveniler idiopathischer Arthrits" und wir sollen schauen, dass der Termin in der Rheumaklinik so schnell wie möglich erfolgt bzw. vom 13.07. vorverlegt werden kann :-(

Hat hier irgendwer ein Kind mit einer rheumatischen Erkrankung? Ich würde mich so gerne mit jemandem austauschen,...

Geknickte Grüße,
Simone
 

aurea

Goldstück
18. März 2008
4.427
0
36
40
AW: Bräuchte auch mal Hilfe...

Ich weiß leider keinen Rat, will mich aber hier nicht so rausschleichen. :troest:

Gute Besserung deiner Kleinen!

LG Tina