Bläht Blumenkohl

M

Mide

halloz,
wer hat Erfahrung mit Blumenkohl? Bläht er? Und wenn er bläht, stimmt es, dass das Kochen mit Kümmel die Blähungen verhindern? Muss man dazu den Kümmel auch essen?
Grund der Nachfrage ist, dass ich vorige Woche Blumenkohl gemacht habe ( super lecker Rezept, obwohl ich ihn eigentlich nicht mag) und Annika am Nachmittag auf einmal gebrüllt und mit den Beinen gestampft hat. Sie hat sich gar nicht mehr beruhigen lassen und ist dann nach halbstündigen Schreien völlig fertig eingeschlafen. Sie war dann im Windelbereich knallrot ( was ich eher auf Zahnen zurückgeführt habe).
Nun trau ich mich aber nicht mehr Blumenkohl und Kohlsprossen zu kochen aus Angst, dass sie wieder so Schmerzen hat!!
Weiß wer Rat??
Liebe Grüße
 
D

Doris

Hallöchen
nur ne schnelle Antwort:
Blumenkohl und Kohlsprossen sind blähend. Kümmel hilft nur ein wenig.

Liebe Grüße
Doris
:muh:
 
K

KerstinM

Gehört zum Inventar
22. Juli 2002
9.626
0
36
Ich weiß nicht genau ob Blumenkohl bläht.....ich meine nicht.
Wenn ich was mit Kohl gemacht habe,tuhe ich da ein bischen Natron dran.
Da ärgert sich mein Mann drüber :) Aber es ist einfach besser verdaulicher.
 
M

Mide

:bravo: Danke für eure Antworten :jaja:
Eigentlich verträgt sie nämlich Brokkoli und der gehört ja auch zur Familie des Blumenkohl. Also denke, dass ich noch einen Versuch starten werde. Hoffe aber,dass Annika diesmal nicht solche Schmerzen hat.
Liebe Grüße :winke:
 
Jesse

Jesse

sprachlos im Spreewald
25. Juli 2002
10.379
990
113
44
In der tollsten Strasse der Welt
Hallo Michaela!

Es ist in der Tat so, das Blumenkohl bläht und zwar wie verrückt. Bei Broccolie bist Du jedoch auch der richtigen Seite, denn der bläht kein Stück. Habe lange gestillt und in dieser Zeit so oft Broccolie zum Mittag gemacht, das mein Mann fast verzweifelt wäre... :) (Schau Dich doch mal in einem Stillbuch oder so schlau, denn dort sind die jeweils bläheneden Gemüse ziemlich gut beschrieben)


LG Jesse