Bin ratlos, haben große Probleme mit Babysitterin

MamivonPrinzTom

MamivonPrinzTom

Familienmitglied
6. Juli 2005
842
0
16
39
Ruhrgebiet
UFF! Sie war jetzt schon zwei- dreimal bei uns im Einsatz doch was Samstag abend gelaufen ist, macht mich sehr nachdenklich.

Ich habe ihr keine genauen Anweisungen mehr gegeben, da sie sich eigentlich soweit auskennt.
Alles fing schon so an, dass sie zur Begrüßung zwei Ü-Eier mitbrachte...(was soll ein 8 Moante altes Baby mit einem Ü-Ei??). Fragte dann auch brav...wir stimmten zu...
Sonntag morgen ganz früh holten wir Tom pitschnaß aus seinem Bettchen, die Windel war völlig übergelaufen. Direkt neben ihm, eine Flasche, in der wohl Saft war (bei uns trinken die Kinder nur Wasser und das auch nicht zum Einschlafen). Die Saftflasche fanden wir kurze Zeti später in der Küche. Ich habe die nicht gekauft!!!
Tom hat bis jetzt noch Verstopfung, der arme Zweijährige hat wohl mehr als ein Ü-Ei Schoko bekommen. Das sie Berge an Süßigkeiten verschlingt, hatten wir schon letztens festgestellt (unsere Schränke waren geplündert, der Müll voll)

Sie hat eigentlich selbst ein Kind, daher hätte ich nicht damit gerechnet, dass man so viel falsch machen kann.

Seit Samstag schäft Tom ganz unruhig, schreit plötzlich im Schlaf auf, möchte Mittags gar nicht mehr ins Bett.

Ich bin echt ratlos und super sauer. Wie kann man soviel falsch machen in so kurzer Zeit???

(Sollte ich noch erwähnen, dass sie die Kinder fast erstickt hätte, da sie viel zu warm angezogen in viel zu warmen Schlafsäcken steckten, obwohl alles parat lag!!)

Sie räumt unsere Wohnung auf (da sie keine Unordnung erträgt) und mit dabei waren diesmal meine Kontoauszüge. Ich bin wirklich super verärgert.
 
V

Volleybap

Herzkönig
28. Juli 2005
3.648
0
36
Hessen
AW: Bin ratlos, haben große Probleme mit Babysitterin

Öhm, ich beschwer mich nie wieder, dass ich keinen Babysitter kriege...

Ernsthaft: Kein langes Gedöhns, nach einem neuen Sitter Ausschau halten. Mit dem alten wirst Du nicht glücklich werden...
 
suchtleser

suchtleser

Hühnerflüsterin
19. Februar 2006
6.877
0
36
Bodenseekreis
AW: Bin ratlos, haben große Probleme mit Babysitterin

Hi Nina,

ich suche ja auch ein Kindermädchen... aber da ich mich kenne und es mir wahrscheinlich keine recht machen kann werde ich wohl bis ich alt und grau bin zuhause hocken und nie wieder mit meinem Mann gemeinsam essen... gehen
:) . Deshalb hat mich dein Beitrag hier interessiert und manche Sachen die du kritisierst finde ich ein wenig überzogen, andere gehen natürlich gar nicht!!

Wenn ich mal dazu sagen darf was mir so einfiel...

Ich habe ihr keine genauen Anweisungen mehr gegeben, da sie sich eigentlich soweit auskennt.
Alles fing schon so an, dass sie zur Begrüßung zwei Ü-Eier mitbrachte...(was soll ein 8 Moante altes Baby mit einem Ü-Ei??). Fragte dann auch brav...wir stimmten zu...
War doch bestimmt nur nett gemeint, muss man halt klären: grundsätzlich keine Süssigkeiten für die Kinder und basta!

Sonntag morgen ganz früh holten wir Tom pitschnaß aus seinem Bettchen, die Windel war völlig übergelaufen.

Da kann doch die Babysitterin nix dazu?

Direkt neben ihm, eine Flasche, in der wohl Saft war (bei uns trinken die Kinder nur Wasser und das auch nicht zum Einschlafen). Die Saftflasche fanden wir kurze Zeti später in der Küche. Ich habe die nicht gekauft!!!

Geht natürlich nicht... würde ich auch nicht wollen. Auch sagen und wenn sie nicht hört muss ein anderer Sitter her...

Tom hat bis jetzt noch Verstopfung, der arme Zweijährige hat wohl mehr als ein Ü-Ei Schoko bekommen. Das sie Berge an Süßigkeiten verschlingt, hatten wir schon letztens festgestellt (unsere Schränke waren geplündert, der Müll voll)

Was hat die denn in euren Süssigkeitenschränken / oder überhaupt in den Schränken zu suchen??

Sie hat eigentlich selbst ein Kind, daher hätte ich nicht damit gerechnet, dass man so viel falsch machen kann.

Das macht halt jeder anderst. Vieleicht ist es bei ihr zuhause so üblich ( ohne das abwertend zu meinen!! )

Seit Samstag schäft Tom ganz unruhig, schreit plötzlich im Schlaf auf, möchte Mittags gar nicht mehr ins Bett.

Kann auch andere Gründe haben, oder?

Ich bin echt ratlos und super sauer. Wie kann man soviel falsch machen in so kurzer Zeit???

(Sollte ich noch erwähnen, dass sie die Kinder fast erstickt hätte, da sie viel zu warm angezogen in viel zu warmen Schlafsäcken steckten, obwohl alles parat lag!!)

Habt ihr das nicht gesagt dass angezogen wird was bereit liegt? Sie dachte bestimmt es wäre zu kalt und wollte es besser machen..

Sie räumt unsere Wohnung auf (da sie keine Unordnung erträgt) und mit dabei waren diesmal meine Kontoauszüge. Ich bin wirklich super verärgert.

Da bin ich auch geplättet. Durch die Blume sagt sie dir da wohl dass es bei euch unordentlich wäre... :)




Wenn ihr ein schlechtes Gefühl habt sucht doch ein anderes Kindermädchen.
Hört sich an als hättet ihr total verschiedene Ansichten was Erziehung betrifft...

Ich würde mir eine andere suchen wenn ich so unzufrieden bin und meine sie schadet meinen Kindern!!
Da kann man ja nicht aus dem Haus gehen ohne sich Sorgen zu machen!
 
N

novembersteffi

Ohne Titel glücklich
4. März 2003
9.662
0
36
AW: Bin ratlos, haben große Probleme mit Babysitterin

Und da bist Du noch Ratlos?
Such Dir einen neuen Babysitter!
 
I

ilselottikulle

Dauerschnullerer
11. April 2005
1.856
0
36
AW: Bin ratlos, haben große Probleme mit Babysitterin

Also da würde ich dann doch überlegen, ob die "Probezeit" bestanden ist. Wem nützt es, wenn Du jedesmal ein schlechtes Gefühl hast, während die Kinder in ihrer Obhut sind?

Vielleicht reicht es ja auch, klipp und klar zu sagen, dass eure Kinder keine Süssigkeiten, keinen Saft von ihr bekommen sollen, dass sie die bereitgelegten Schlafsachen anziehen soll usw.
Aufräumen - das gehört wohl auch nicht zu ihren Aufgaben.

Sprich doch mit ihr, guck, ob sich was ändert, was sich ändert, und wenns nicht geht, dann trenn Dich lieber von ihr - es geht um Deine Kinder.
 
Nemo

Nemo

nah am See
15. Februar 2005
8.982
2.242
113
AW: Bin ratlos, haben große Probleme mit Babysitterin

Ich würd mir einen neuen Babysitter suchen. Ich denke, selbst wenn du ihr nun sagst, daß die Kiddies keine Süßigkeiten und keinen Saft kriegen sollen und daß sie bei euch nicht aufzuräumen hat, das Vertrauensverhältnis ist doch ohnehin dahin, oder ? Und dann gehst du auch nicht mehr guten Gewissens aus dem Haus. Nein, da würd ich lieber weitersuchen.

Lg
Sandra
 
Jano

Jano

Engel auf Erden
3. Dezember 2004
6.140
0
36
Köln
AW: Bin ratlos, haben große Probleme mit Babysitterin

Da würd ich nciht nach Gründen und Erklärungen suchen- wenn Dein Gefühl nicht stimmt, wird es wohl kaum besser- such Dir jemand neues!
 
Helga

Helga

Frau G-Punkt
28. Juni 2002
22.181
9
38
zu Hause
AW: Bin ratlos, haben große Probleme mit Babysitterin

Nina, wenn Du schon ein "Unwohlsein" im Bauch hast, würde ich einen neuen Babysitter suchen.

Ich denke, dass DAS nun keine gute Basis mehr für eine gute Zusammenarbeit ist !

:winke: