BIG - Die Direktkrankenkasse

Rebecca

Pfiffikus
8. Januar 2003
10.942
2
38
38
Hagen
Hallo zusammen,

hat schon jemand was von der BIG Direktkrankenkasse gehört? Ich bin da durch Zufall drauf gestoßen und laut Ersparnisrechner der BIG würde ich im Gegensatz zur jetzigen Versicherung über 150 € im Jahr sparen.

Ich habe mich auch schon durch die Homepage der BIG (www.big-direkt.de) gelesen, aber mich würde doch interessieren, ob da jemand Erfahrungen mit gemacht hat.

Würdet ihr wechseln?

Liebe Grüße

Rebecca
 

Röschen

Gehört zum Inventar
18. August 2004
16.279
0
36
östlicher Wetteraukreis
AW: BIG - Die Direktkrankenkasse

Hallo Rebecca,

ich hatte mich dafür mal im Rahmen meiner Selbständigkeit interessiert, weil ich die Kasse wechseln wollte.

War aber nicht das, was ich damals gesucht habe.

Wenn du näheres wissen willst, lass dir mal von denen das Infomaterial schicken. Meins habe ich irgendwann mal weggeschmissen.

Pass aber genau auf die Leistungen auf, denn manchmal ist eine scheinbar günstigere KK dann doch teurer, weil du sehr viel entweder extra versichern musst oder aber aus eigener Tasche zahlst.

Liebe Grüße

Rosi
 

Conny

Mrs. Snape
27. April 2003
15.200
539
113
42
Oberpfalz / Bayern
AW: BIG - Die Direktkrankenkasse

:winke:

Grundsätzlich müssen alle gesetzlichen Krankenkassen die Grundversorgung bezahlen. Sie unterscheiden sich meist nur, wenn es um bestimmte "Schmankerl" geht, wie das Hausarztprogramm (dann zahlst du nur 1x jährlich die 10,- Euro, verpflichtest dich aber, IMMER erst zu deinem Hausarzt zu gehen, bevor du an einen Facharzt weiterüberwiesen wirst - sofern er dich dann weiterüberweist), bezahlte Akupunkturleistungen, Rückenprogramme etc.

Meist sind diese "Modelle" (also Rücken, Akupunktur evtl. auch Homöopathie) nur vorübergehend und können auch ohne weiteres aus dem Leistungskatalog genommen werden.

Ausschlaggebend für einen Wechsel war für mich damals allein der Kassensatz. Sprich: die BKK Mobil Oil hatte damals einen Satz von 11,7% (statt der über 13 bei der DAK wo wir vorher waren) und wir haben gewechselt. Ich habs bis heute nicht bereut, gut sie sind mittlerweile auf 12,6% gestiegen, allerdings das schon vor 2 Jahren und nicht als alle anderen dieses Jahr die Kosten hochschnellen ließen.
Und 12,6 sind eine der niedrigeren Kassen.

Ansonsten wurde bisher alles gezahlt, gab keinerlei Probleme - die MukiKur wurde innerhalb 5 Tagen bewilligt, ich durfte mir aussuchen wo ich kuren möchte. Meine Schwägerin ist chronisch krank, sie wurde damals ohne Wenn und Aber übernommen, meine Nichte kam damals direkt nach dem Wechsel ins KH und das Rooming In wurde für die Mutter auch übernommen, obwohl meine Nichte schon über 8 Jahre alt war.

Guck mal allgemein unter Krankenkassenvergleich!

LG Conny
 

Rebecca

Pfiffikus
8. Januar 2003
10.942
2
38
38
Hagen
AW: BIG - Die Direktkrankenkasse

Danke Conny.

So "spezielle" Leistungen haben wir bisher nicht in Anspruch genommen, daher weiß ich jetzt gar nicht, wie das bei unserer jetzigen KK geregelt wird.

Ich schau aber mal allgemein, danke.
 

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.334
19
38
zu Hause
AW: BIG - Die Direktkrankenkasse

Ich finde bei der KK-Wahl auch folgende Kriterien wichtig:

- Wie lange dauert die Überweisung des Kinderkrankengeldes? (bei der Taunus BKK habe ich grundsätzlich 10 Wochen gewartet, was einfach zu lange ist)
- Hängt man, wenn man im Service-Zentrum anruft, lange in der Warteschleife?
- Sind die Ansprechpartner kompetent? (war bei der Taunus BKK oft nicht der Fall)
- Ist der Beitrag nur jetzt so niedrig oder gibt es für 2007 eine Garantie für den jetzigen Beitrag? (ist mir bei Taunus passiert: eingetreten, weil preiswerter Beitrat, kurze Zeit Beitrag fast 1 % angestiegen, Sonderkündigungsrecht nicht wirksam, weil Fusion mit anderer KK)
- Ist die Beantragung von Kuren etc. unbürokratisch?

:winke:
 

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
8.210
599
113
45
AW: BIG - Die Direktkrankenkasse

Wir sind auch grad am KK wechseln, da die AOK mal wieder so unverschämt aufgeschlagen hat. Für mich steht eine gute Beratung und keine 0180-Servicenummer an erster Stelle. Wir haben uns für die Audi BKK entschieden, weil ich da einfach auch mal vorbeifahren kann. Ich war auch persönlich dort und hab nach dem Leistungskatalog gefragt, die waren so nett dass ich mich gleich wohl gefühlt hab.

Grüßle
Annette
 

Semmel

Gehört zum Inventar
19. April 2005
2.389
0
36
Provinzstadt ohne Love Parade
AW: BIG - Die Direktkrankenkasse

Hallo,

ich bin bei der BIG seit Jahren versichert.
Wenn Du Fragen hast, dann frage bitte.
Am, besten per PN, ich schaue nicht immer alle Beiträge durch und überlese dann auch mal was.