Bezirksversammlung - "Luxusproblem"

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Krabbelkaefer, 23. Februar 2015.

  1. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.879
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    Am Wochenende flatterte die Einladung zur Bezirksversammlung des Deutschen Diabetiker Bundes ins Haus. Bis dahin wusste ich nicht mal, dass es diesen Bezirksverband gibt. Der DDB fällt mir meistens dahingehend auf, dass er die Hauptzielgruppe bei den Ü60-Diabetikern hat. EInladungen für Familien mit diabetskranken Kindern sind mir bisher noch nicht in die Hände gefallen.
    Nun stehe ich vor einem Luxusproblem. Gehe ich zu dieser Versammlung und frage kritisch nach, warum man von dem Bezirksverband bisher noch nichts gehört hat und wieso so wenig für Familien gemacht wird, riskiere ich einen Posten bei den Wahlen....
    Andererseits - mache ich den Mund nicht auf und gehe auch nicht hin, wird sich nichts ändern....

    Hmpf
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.811
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Bezirksversammlung - "Luxusproblem"

    Ei, die Wahl zwischen Pest und Cholera ... Der Pilot würde hingehen so als Weltverbesserer. Posten kann man ablehnen mit Verweis auf zwei chronisch kranke Kinder und andere bereits vorhandene Ehrenamtsposten. ;) Man muss nur schnell genug "nein" sagen. Ich scheitere aber auch noch am Timing ....
     
  3. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.621
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Bezirksversammlung - "Luxusproblem"

    :mrgreen:

    wenn du dich als Vorreiterin siehst :bussi:

    traurig isses natürlich wenn die Kinder völlig vernachlässigt werden, dabei wäre es gerade für die so wichtig einen starken Verband hinter sich zu haben.
    Meine Schwester ist ja im Asthma und allergikerverband, die haben z.B. Versicherungen für die Mitglieder die sie sonst als chronisch Kranke nie bekommen würde...
    insofern wäre das unbedingt wichtig dass sich der Dachverband den Jüngsten annimmt, die müssen ja noch ein ganzes Leben damit verbringen und brauchen Leute die für sie in Gremien den Mund aufmachen.

    ;) :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...