Bettschutzgitter

Rebecca

Pfiffikus
8. Januar 2003
10.944
5
38
39
Hagen
Hallo zusammen,

wir haben ja schon länger überlegt, aufgrund des mangelnden Platzangebots im Kinderzimmer ein Etagenbett zu holen.

Heute war mein Mann mal in einem Möbelhaus gucken und hat da ein günstiges und, nach seiner Aussage, schönes Etagenbett gefunden und gekauft :)umfall: Männer eben, angerufen hat er mich erst nach dem Kauf).

Ich habe ihn dann direkt noch mal Bettwäsche kaufen geschickt, weil wir keine Bettwäsche für die Kinder in der "großen Größe" haben (ich werde wohl demnächst Bettwäsche einstellen :heilisch:).

Nun benötigen wir noch ein Bettschutzgitter für Vincenzo. Eine Mitarbeiterin des Möbelhauses sagte, wir sollen das Gitter online bestellen, da gäbe es günstigere.
Tja, ich habe nun bestimmt über eine halbe Stunde nach tollen Bettschutzgittern gegoogelt, aber irgendwie ... hat mir bisher keins wirklich zugesagt.

Ich möchte keins aus Plastik, das steht fest. Mir würde da eins gefallen bei Baby Walz für 19,95 €, allerdings finde ich das mit 32 cm etwas niedrig, oder?

Kann mir da jemand behilflich sein? Welches Bettschutzgitter ist gut (stabil, nicht zu niedrig, nicht zu kurz)?

Liebe Grüße

Rebecca
 

Alley

Miss Ellie
14. April 2002
9.139
0
36
AW: Bettschutzgitter

Hallo Rebecca,

wir haben für Christians Etagenbett eine zusätzliches Brett genommen. Die fertigen Schutzbretter sollten 90 € :piebts: kosten und da ist mein Mann kurzerhand in den Baumarkt gefahren und hat ein passendes Brett gekauft, was er daran montiert hat. Uns waren die anderen Schutzgitter auch viel zu niedrig.

Liebe Grüße
Sabine
 

Rebecca

Pfiffikus
8. Januar 2003
10.944
5
38
39
Hagen
AW: Bettschutzgitter

Du meinst aber ein Brett für oben, oder?

Vincenzo schläft ja unten und da er ja noch keine 2 Jahre ist, möchte ich einfach noch etwas davor haben.
 

Alley

Miss Ellie
14. April 2002
9.139
0
36
AW: Bettschutzgitter

Ja, ich meinte oben. :jaja:

Aber auch für unten ginge das!
 

suchtleser

Hühnerflüsterin
19. Februar 2006
6.812
0
36
Bodenseekreis
AW: Bettschutzgitter

Ich würde auch etwas selber bauen.

Wenn wir mal ein grosses/offenes Bett anschaffen wird mein Mann auch einen Rausfallschutz für Junior dranbauen.

Die gekauften sind mir zu teuer und auch zu niedrig.
 

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
37.038
3.342
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Bettschutzgitter

Selberbauen. Einfach eine stabile breite Leiste unten befestigen. Und wenn du ihm das rausklettern ermöglichen willst, dann machst du die nur dreiviertellang und machst dann eine kleine Leiste nach unten, so dass du einmal seitlich und einmal unten festmachen kannst.
 

Rebecca

Pfiffikus
8. Januar 2003
10.944
5
38
39
Hagen
AW: Bettschutzgitter

Habe mir das mit der Leiste auch schon überlegt, aber ist das nicht hinderlich beim ins Bett bringen?

Mal sehen. Letzte Nacht hat er nur die erste Nachhälfte in dem Bett geschlafen (hatte die beiden alten Matratzen der Kinderbetten druntergelegt), weil Alessia hustend und weinend um 02:00 Uhr wachgeworden ist.
Ich hatte mich dann zwar zu ihm ins Bett gelegt, aber da wollte er dann irgendwie nicht mehr weiterschlafen.

Also haben wir alle 4 im Ehebett geschlafen :umfall:

Ich hatte mir das so schön gedacht, dass wenn er nachts wach wird, ich mich zu ihm ins Bett legen kann und er dann weiterschläft. Tja, Pustekuchen. Irgendwas in unserem Bett ist schöner/besser als in seinem :???:
 

Rut

Familienmitglied
18. November 2003
930
0
16
AW: Bettschutzgitter

Wir haben so ein Klappding mit Metallrahmen und Stoffbespannung und in der Mitte mit einer Art Netz . war wohl von Safety 1st von Baby one und ich meine, sowas gäbs auch von Chicco.
Die dinger sind erstaunlich stabil, werden mit en "Füßen" unter die Matratze gelegt. Unsere liegen mit den Köfen immer dagegen, das scheint ganz angenehm zu sein...
Drüber klettern halten die erstaunlicherweise auch aus...
Gibts für 19,95.