Bauchschmerzen

M

Motte & Marlene

Liebe Ute,
Marlene hat seit ein paar Wochen Probleme mit der Verdauung. Nachts wachte sie auf und schrie ohne Ende. Wir sind mit ihr ins Krankehaus gefahren und dort konnte man nichts feststellen (keine Verstopfung, keine andere Erkrankung). Dies wiederholte sich, manchmal spät am Nachmittag oder nach dem Abendessen. Der Arzt im KKH machte uns auf eine mögliche Lactoseunverträglichkeit aufmerksam. Tatsächlich hatte sie an manchen Koliktagen Joghurt gegessen (Naturjoghurt, ngesüßt oder auch gesüßte, LC1). Zudem hat sie auch ein kleines Exem auf der Wange.
Kann es tatsächlich eine solche Unverträglichkeite sein (Quark isst sie ohne Probleme und sie bekommt morgens und abends noch ein Fläschchen)? Wie wird diese getestet?
Danke!
 

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo Motte & Marlene,

bei Lactoseunverträglichkeit wird Joghurt, Käse, Quark normalerweise gut vertragen. Frischmilch und normale Babynahrung sollte dann gemieden werden. Schau mal unter www.babyernaehrung.de/unvertraeglichkeit.htm nach.

Ich würde meinem Kind keine Probiotischen Kulturen geben .... vielleicht reagiert sie auf das LC 1 ? Für Kinder ist es noch nicht so richtig geklärt .... dieses Thema.

Aus der Ferne kann ich leider ganz schlecht dazu was sagen :-? hoffe aber mit den kleinen Hinweisen doch helfen zu können.

Gute Besserung und liebe Grüße
Ute :ute: