Backen: Zucker oder Puderzucker? (Haselnussmakronen)

Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
50
Rheinkilometer 731
Weiß jemand, ob Puderzucker oder normaler Zucker beim Backen unterschiedliche "Effekte" ergeben? Wenn ja: was ist der Unterschied?

Ich wollte voll simple Haselnussmakronen auf Oplaten machen. Schön zäh und "elastisch" sollen sie werden. :bissig:

Jetzt habe ich zwei fast identische Rezepte gefunden, die sich nur durch die Art des Zuckers unterscheiden...what to do?

Danke & LG, Katja.
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.750
1.595
113
43
Crailsheim
AW: Backen: Zucker oder Puderzucker? (Haselnussmakronen)

Bei Puderzucker wird der Teig feiner, nicht so "grobkörnig".
 
Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
50
Rheinkilometer 731
AW: Backen: Zucker oder Puderzucker? (Haselnussmakronen)

Aha. Aber zäh werden sie mit beiden Zuckersorten...?

Dank' Dir!

LG, Katja.
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.750
1.595
113
43
Crailsheim
AW: Backen: Zucker oder Puderzucker? (Haselnussmakronen)

Vermutlich schon, wenn du sie in einer Dose aufbewahrst.
 
321Mary

321Mary

Gehört zum Inventar
2. Juli 2014
2.103
507
113
43
AW: Backen: Zucker oder Puderzucker? (Haselnussmakronen)

Würde auch sagen, dass die Zuckerart hier keine Rolle spielt. Das wichtigste ist glaub ich, beim Backen vorsichtig zu sein, dass sie schön hell bleiben und nicht austrocknen.