Babynahrungssortiment auf Teneriffa

runninghorse1973

Dauerschnullerer
25. Januar 2005
1.490
43
48
Mal hier und mal dort...
:winke: in die Runde,

wir fahren mit Aaron im März nächsten Jahres nach Teneriffa. Da er aufgrund seiner diversen Nahrungsmittelunverträglichkeiten nur bestimmte Nahrungsmittel zu sich nehmen darf und die Ernährung via Hotelküche flach fallen muss, wüßte ich gern vorab, welche Nahrungsmittel für Babys/ Kleinkinder es auf Teneriffa zu kaufen gibt.

Also, wir bräuchten im speziellen: Obstgläschen (Apfel/ Birne), Getreidebreie (milchfrei) sowie Sojamilch (SOM, Humana SL o.ä.).

Da ich für ihn in jedem Fall selbst kochen muss, haben wir gleich ein Appartement mit kompletter Küche gebucht. Die Nähe zu Puerto de la Cruz ist gegeben, so dass die Entfernung zu Einkaufszentren etc. nicht allzu groß sein dürfte.

Wer war schon mal mit Kleinkind auf Teneriffa und kann sich evt. erinnern, womit die Babynahrungsregale in etwa bestückt sind?
 

MamivonPrinzTom

Familienmitglied
6. Juli 2005
842
0
16
41
Ruhrgebiet
AW: Babynahrungssortiment auf Teneriffa

Hey Daniela :winke:

Also wir waren 2003 dort auch auf Teneriffa und ich kann Dir sagen, dass es dort große Einkaufsläden gibt (vergleichbar hier mit Plus oder Rewe), allerdings würde ich mich nicht darauf verlassen, dass es genau diese Sachen mit genau den gleichen Inhaltsstoffen dort gibt. Die Babynahrung wird von anderen Firmen hergestellt.

Frag doch mal Steini, was er rät...

Melde mich bald, wg. Terminabsprache. Freue mich schon auf unser Wiedersehen. :)
 

MamivonPrinzTom

Familienmitglied
6. Juli 2005
842
0
16
41
Ruhrgebiet
AW: Babynahrungssortiment auf Teneriffa

Sorry, Tom sitzt hier gerade...also, ich würde mich nicht darauf verlassen, da ich denke, dass die Babynahrung dort u.U. andere Inhaltsstoffe enthält.
 

Michi72

Gehört zum Inventar
21. Juni 2004
8.364
0
36
49
Wiesbaden
AW: Babynahrungssortiment auf Teneriffa

Hallo,

mensch, deine Frage 1 Woche früher und ich hätte meine Schwester drauf ansetzten können*heul*

Die war gerade dort im urlaub und hätte mal schauen können.

Normale babynahrung wird es dort schon geben.bei der SOM könnte es aber probleme geben, denke ich.Das wirst du wohl von hier mitnehmen müssen.

Lg,
michaela
 

Nemo

nah am See
15. Februar 2005
11.049
4.562
113
AW: Babynahrungssortiment auf Teneriffa

Hallo,

wir waren im Januar da und ich hatte nicht viel mitgenommen, weil ich dachte, daß die dort alles haben. Aber viele Sachen kriegte man nur in der Apotheke und die Zusammensetzung ist eben auch anders als hier. Bei den Obstgläschen sieht es relativ gut aus, die Standardsachen (Banane / Apfel) und so die kriegst du problemlos (ich meine die wären von Alete gewesen).

Bei herzhaften Gläschen wär ich vorsichtig, der Geschmack ist ganz anders als hier. Es gibt viel Fisch und Kaninchen und Matleena hat keins der Gläschen gegessen. Da mußte dann eben doch unser Essen mit ran. Die Sojamilch würde ich auf jeden Fall mitnehmen. Ich hätte sogar schon Probleme gehabt das ganz normale Milumil zu finden.

Es gibt in Puerto de la Cruz ein deutsches Ärztehaus. Vielleicht kannst du da anrufen und fragen, ob Sie dir die Nummer einer Apotheke, in der auch deutsch gesprochen wird geben können. Die sind dort sehr hilfsbereit. Dann könntest du dich direkt erkundigen. Und vielleicht können Sie dir die Sachen auch bestellen, dann bräuchtest du sie nicht mitnehmen. Wenn du magst schick ich dir die Telefonnummer.

LG
Sandra
 

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.371
1
38
51
Rheinkilometer 731
AW: Babynahrungssortiment auf Teneriffa

Teneriffa speziell weiß ich nicht, aber von Mallorca weiß ich, daß die Spanier schon auch ein recht großes Babynahrungssortiment haben. Allerdings sind die herzhaften Gläschen fast alle mit Fleisch oder Fisch. Ob Du an Fruchtgläschen auch wirklich Apfel/Birne bekommst - da würd ich meine Hand nicht für ins Feuer halten.

Ich hatte mich vorab auf www.hipp.de informiert, in welchen Geschäften man in unserem Urlaubsort Hippnahrung bekommt. Allerdings war ich recht enttäuscht, daß die dann oft nur eine einzige und mittlerweile längst angestaubte Sorte hatten.

Gerade wenn Du wegen Allergieneigung vorsichtig sein willst, würd ich lieber in den sauren Apfel beißen und alles, was Ihr an spezieller Babynahrung braucht, mitnehmen.

:winke:
 

runninghorse1973

Dauerschnullerer
25. Januar 2005
1.490
43
48
Mal hier und mal dort...
AW: Babynahrungssortiment auf Teneriffa

Danke euch allen für eure Antworten :) ....werde wohl wirklich auf Nummer sicher gehen und zumindest ausreichend SOM und die Getreideflocken von hier mitnehmen, da wir absolut auf milchfreie Produkte angewiesen sind. Dachte mir schon., dass das problematisch werden könnte. Zusätzlich pack ich dann noch 'nen Pürierstab ein, um frische Zutaten verarbeiten zu können, falls ich die entsprechenden Gläschen nicht bekomme.

@ Nina: Würd mich freuen, wenn's vor Weihnachten nochmal mit einem Treffen klappt. Wie siehts bei euch aus, mögt ihr nochmal zu uns kommen?
 

Semmel

Gehört zum Inventar
19. April 2005
2.389
0
36
Provinzstadt ohne Love Parade
AW: Babynahrungssortiment auf Teneriffa

Hallo Daniela,

ich würd auch lieber alles mitnehmen.
Auf Lanzarote gab es zumindest in den Supermärkten nix, was ich kannte.
Und ich finde es ganz schön stressig, erst mal nach einem Laden oder Apotheke zu suchen, in der es das evtl. geben könnte.
Wir haben auch alles mitgenommen und sooooo schwer war das dann auch gar nicht ( Ich hab mich um Joni gekümmert und mein Freund hat nicht geschimpft, deshalb nehme ich das einfach mal an :) ).