Baby spuckt viel

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Joyluv, 13. Mai 2009.

  1. Hallo ihr lieben.
    Ich hoffe eine von euch hat Rat.
    Meine kleine ist jetzt 3,5 Wochen alt und sie spuckt relativ viel. Und wenn sie spuckt dann meistens richtig viel. Sie hatte zwischendurch probleme mit ihrem Gewicht( hat abgenommen) das hat sich allerdings wieder gelegt und nu nimmt sie eigentlich gut zu. In den letzten vier Tagen hat sie ihr Gewicht allerdings nur gehalten. Ich geb ihr bebyvita pre. Im durchschnitt trinkt sie so 450- 500ml am tag. Aber meine Hebi meint das dass eigentlich noch ein bischen zu wenig ist. Ich mach mir ein wenig sorgen wegen des Spuckens. Es war heut schon das zweite mal.
    Sie ist mein erstes Kind also bin ich noch etwas unerfahren in einigen dingen.
    Ich hoffe eine von euch hat einen Rat für mich.
    Ist das normal, mach ich mir zuviel soren??
    Liebe grüße, Joyluv
     
  2. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Baby spuckt viel

    Hallo,
    am besten du lässt abklären ob es am Magenpförtner liegt. Spuckt sie denn sonst auch immer wieder nach den Mahlzeiten? Schau mal hier, ob du dein Kind wiedererkennst http://www.babyernaehrung.de/Erste-Hilfe/speikind
    Ich habe jetzt eine ganze Zeit lang abgepumpt und die Muttermilch angedickt oder auch wenns nicht gereicht hat Aptail AR gegeben. Damit hatte das Spucken ein Ende. Jetzt nach dem 1. Wachstumsschub wurde es ein wenig besser und Philip trinkt nun wieder an der Brust.
    Aber wichtig ist, das du die Gewichtszunahme im Auge behälst und da kann dir deine Hebi eigentlich sehr gut helfen.

    LG und viel Erfolg
     
  3. Katzenkind

    Katzenkind Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    4.723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe einem Tintenfass
    AW: Baby spuckt viel

    Hallo,

    Rene war bis zum elften Monat ein Spuckkind, MuMi sowie Babymilch

    ich habe sie angedickt, es hat nicht viel gebracht

    wir habe auch den Magen untersuchen lassen, war alles in Ordnung

    ich habe mir zum Schluß nicht mehr verrückt gemacht, allerdings hat er auch zugenommen im Laufe der Zeit

    heute ist er ein quitschfideler Fünfjähriger, der heute auch nicht viel isst


    meine Schwiegermutter sagte immer: Speikinder sind Gedeihkinder :umfall:

    ansonsten schau in den Link von Nats rein, er ist wirklich hilfreich
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...