Baby dreht sich nicht, besteht noch die Chance?

Jesse

Jesse

sprachlos im Spreewald
25. Juli 2002
10.168
611
113
43
In der tollsten Strasse der Welt
AW: Baby dreht sich nicht, besteht noch die Chance?

Ich mach grad Mittag (also wenig Zeit) dennoch ganz schnell:

Lotte wollte sich ja auch nicht drehen. Ich war unsagbar traurig.
Hab alles versucht Moxen ect. Dann habe ich eine äußere Wendung
von Lotte machen lassen (leider auch erfolglos).
Einen geplanten Kaiserschnitt wollte ich auf keinen Fall.
Ich wollte das das Baby entscheidet wann es geboren wird.
Als es dann so weit war wollte ich sie dennoch spontan bekommen.
Das Team dafür stand schon bereit und wir hatten alle Unterlagen unterzeichnet
(die sichern sich da sehr ab).
Lotte hat dann nach vollständiger Eröffnung der Fruchtblase (damit ich Wehen entwickln konnte-
ich hatte nur einen Blasenriss) einen Fuß durch den Muttermund gesteckt...


...somit war eine spontane Geburt unmöglich und Lotte wurde per Kaiserschnitt geholt

Ich bin gedanklich bei Deiner Freundin und kann jeden ihrer Gedanken verstehen

Bitte sag ihr liebe Grüße und richte ihr aus, dass sie sich über alles genau informieren
soll. Mir hat die eigene Vorbereitung auf Alles sehr geholfen
 
Mondkuss

Mondkuss

Königin des Kopfkinos
AW: Baby dreht sich nicht, besteht noch die Chance?

Ich denke auch, sie sollte sich nicht zu sehr sorgen! Klar ist es schön wenn ein Kind auf natürlichem Wege zur Welt kommt, aber wenn es eben nicht so ist, dann muss man es nehmen wie es kommt. Und auch mit KS kommt das Kind auf die Welt. Mir ist im Endeffekt egal, ob ich normal entbinde oder per KS weils halt aus irgend nem Grund notwendig wird, die Hauptsache ist doch, dass das Kind gesund zur Welt kommt und es beiden hinterher gut geht!
 
Mondkuss

Mondkuss

Königin des Kopfkinos
AW: Baby dreht sich nicht, besteht noch die Chance?

Das hat nicht mit wenig Empathie zu tun. Ich denke nur alleine die Tatsache dass ein KS nötig ist weil das Kind sich nicht dreht ist kein Weltuntergang. Wenn etwas gesundheitlich nicht in Ordnung wäre und es notfallmäßig passieren müsste, klar wäre das dann ein Grund zur Sorge. Aber wenn es sich einfach nicht drehen will, sowas passiert, da kann man dann manchmal einfach nix machen und muss es rausholen, es kann ja auch nicht ewig drin bleiben. Und lieber ein geplanter KS als Komplikationen bei einer normalen Geburt riskieren, so sehe ich das.
Ganz davon abgesehen dass ich nicht die einzige hier bin die sagt, sie soll sich deswegen nicht zu sehr sorgen.
 
powerlady

powerlady

Dauerschnullerer
4. November 2011
1.795
0
36
irgendwo da draußen und doch mittendrin
AW: Baby dreht sich nicht, besteht noch die Chance?

Ich denke ein geplanter KS ist immer noch besser als ein Notkaiserschnitt, bei dem man nie weiß, wie es dem Kind wirklich geht. 3 meiner Freundinnen haben das durch, inkl. Nabelschnur um den Hals etc..
Allerdings ist es immer schwierig, wenn man etwas gerne möchte. Meine Freundin wollte auch nie einen KS, aber dem Baby zuliebe hat sie es doch gemacht.
Ich wollte z.B. gerne stillen. Nach 3 Wochen war alles vorbei, ich war echt fix und fertig, und habe mir immer überlegt, was schiefgelaufen ist. Aber irgendwann habe ich mich damit abgefunden, auch dass es besser ist als ständig mit Kind im Krankenhaus zu liegen.
Ich denke sie mental zu unterstützen ist genau richtig, mehr kannst Du eh nicht machen. Unser Kleiner hat sich auch sehr spät gedreht, ich habe ihn mit dem Taschenlampentrick zum Drehen gebracht.
 
Alina

Alina

Selfie Queen
29. März 2003
25.009
51
48
35
AW: Baby dreht sich nicht, besteht noch die Chance?

Sie war heute beim Arzt - das Baby liegt noch falsch rum, und er hat ihr keine großen Hoffnungen gemacht, es kann aber muss nicht.

Btw: Meine drei hatten alle die NS um den Hals, Inja sogar noch einmal um die Hand gewickelt, da hat meine Hebi gesagt, das wir froh sein können, das die NS so lang war... ich war ja im Geburtshaus ohne jede weitere "Überwachung", weil wir noch nicht damit gerechnet haben das sie doch so schnell kommt, und so war ich ja mit meinem Mann alleine...

Aber es ist alles gut gegangen.

Danke an euch :bussi:

lg
 
powerlady

powerlady

Dauerschnullerer
4. November 2011
1.795
0
36
irgendwo da draußen und doch mittendrin
AW: Baby dreht sich nicht, besteht noch die Chance?

Das mit der Nabelschnur passiert aber oft. Unser Zwerg hatte die Schnur auch um den Hals, aber nur sehr locker.
Alles Gute für Deine Freundin.
 
Alina

Alina

Selfie Queen
29. März 2003
25.009
51
48
35
AW: Baby dreht sich nicht, besteht noch die Chance?

:winke:

Ich berichte mal, die kleine Marleen erblickte heute das Licht der Welt :herz: Nachdem es ihrer Mutter gar nicht gut ging ( viel zu hoher Blutdruck und Verdacht auf Schwangerschaftsvergiftung wurde sie heute geholt)

Sie wiegt stolze 3800gr und ist 52cm groß :herz: Dafür das der ET erst am 14. gewesen wäre, find ich das sehr stattliche maße :-D

In den nächsten Tagen gehe ich sie besuchen :herz:

lg