Baby 6 Monate verweigert die Flasche

N

Nefertari

Hallo

Meine Kleine trinkt schon seit 2 Monaten immer schlechter ihre Pre-Nahrung, die Mengen wurden immer weniger. Seit Beikosteinführung vor einem Monat wurde es immer immer weniger, mittlerweile verweigert sie die Flasche ganz oder trinkt nur ganz wenige ml raus. Brei ist sie wunderbar vom Löffel. Trinklerntasse oder nur Becher haben wir auch schon probiert aber das geht sehr schlecht, zu schlecht um eine ganze Milchmahlzeit so zu füttern. Gebe ich ihr die Milch mit dem Löffel, nimmt sie sie an aber das ist eine sehr mühsame und zeitaufwendige Angelegenheit und auch net geeignet um ihr einen komplette Milchmahlzeit so zu geben. In meiner Verzweiflung habe ich alle Nahrungen auf Brei umgestellt und sie ißt es super. Morgens und Abends Milchbrei mit Pre, Mittags Gemüse-Fleischbrei und Nachmittags Getreide-Obstbrei. Zwischendurch versuche ich ihr Tee oder Wasser zu geben aber davon trinkt sie nur kleinste Mengen.
Sie ist ja erst 6 Monate, sollte doch noch mindestens 1 Milchtrinkmahlzeit haben aber was soll ich machen, sie will zur Zeit net. Ist das nur eine dieser berühmten Phasen oder mag sie einfach die Flasche nicht mehr und lieber Brei essen?
Ich mach mir Sorgen, das sie zuwenig Flüssigkeit und Nährstoffe bekommt.
Freitag hab ich U5- Termin beim KiA, werde das auf jedenfall ansprechen.

Achja sie ist ca. 70 cm groß und 9 kg schwer, das Gewicht stagniert alerdings seit Mitte Februar.

Da sie ja die Pre vom Löffel annimmt, denke ich mal, liegt es net daran, das sie ihr plötzlich nicht mehr schmeckt, habens auch mit Tee statt Wasser zum anrühren probiert aber da ists genauso.

Was mach ich nun mit ihr, nur noch Brei und zwischendrin soviel Tee wie sie mag ?

Vieleicht hat jemand einen Rat oder selbst Erfahrung mit sowas.

Danke Nefertari
 

Redviela

Hamsterwoman
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
13.863
2.605
113
44
Crailsheim
AW: Baby 6 Monate verweigert die Flasche

Hast du schon mal auf Ute's Seite im Bereich Trinkprobleme geschaut ? Oder in den Freds mit ähnlichen Themen unterhalb deines Posts ?
 

Little Rocker

die ein Krönchen trägt
19. Februar 2012
2.190
206
63
AW: Baby 6 Monate verweigert die Flasche

Hallo Nefertari und Willkommen bei der :schnuller,

was für ein Fläschen verwendest Du denn? Bei meinem Sohn hatte ich das mit ca 3,5 Monaten auch, dass er seine Milch nicht mehr trinken wollte. Bei uns lag es daran, dass er dem Sauger (Ein-Loch-Sauger von Avent) entwachsen war und einfach nicht genug aus der Flasche bekam und zusätzlich auch noch ein Vakkum in die Flasche zog.

Er war dann schnell frustriert und wollte nicht mehr, Flasche wurde angebrüllt, Kopf weggedreht und nach der Flasche geschlagen. Eine Umstellung des Saugers und das Achten auf den korrekten Sitz für das Ventil des Saugers war bei uns die Lösung. Wir verwenden daher immer noch das Avent-System und kommen gut klar.

Ute empfiehlt das NUK-First-Choice System mit dem Sauger Größe 2 mit Milchlochung. Schau auch mal hier: http://www.babyernaehrung.de/sorgen-baby/ernaehrungsprobleme/trinkprobleme

Lieben Gruß
Little Rocker
 

Johanna

Tourist
14. Februar 2012
30
0
6
AW: Baby 6 Monate verweigert die Flasche

Hallo Nefertari,

was das Thema Flaschenverweigerung angeht bist du hier in bester Gesellschaft. Wie Redviela geschrieben hat, würde ich auch erst einmal unter Trinkprobleme nachschauen ob etwas passt. Nach dem Gewicht deiner Kleinen zu urteilen hat sie ja bisher sehr gut getrunken, oder? Wieviel ml trinkt sie denn aus der Flasche. Was ist, wenn du ihr Nachts die Flasche gibst?

Liebe Grüße
 

Paula_Oskar

Tourist
4. Februar 2012
48
0
6
AW: Baby 6 Monate verweigert die Flasche

Hallo und willkommen im Club. Wir hatten bis vor wenigen Tagen das selbe Problem haben allerdings die morgendliche Milchmahlzeit nicht ersetzt da er mindestens eine Flaschenmahlzeit zu sich nehmen soll (laut Ute glaub ich). Haben ihm stattdessen morgens einfach mehrfach die Milchflasche angeboten und ihm so auf zwei-drei mal eine Mahlzeit aufgeteilt. Irgendwann entdeckte ich ihn dann durch Zufall,unseren STEIN DER WEISEN ;)
Hab ihn irgendwann die Pulle in seiner Wiege angeboten und nicht mehr auf dem Arm liegend und siehe da es war sofort mehr was er trank und jetzt sind wir wieder bei etwa 200 ml und konnten wieder auf einmal Pulle umsteigen. Sehr gut trinkt er auch wenn er mit seinem Rücken an meinem Bauch lehnt und so in "Halbsitzposition" verweilt. Die Flasche muss allerdings sehr hoch angestellt sein also einen sehr steilen Winkel haben. Falls du es noch nicht ausprobiert hast ist es ja vielleicht einen Versuch wert...
 
N

Nefertari

AW: Baby 6 Monate verweigert die Flasche

ich benutze seit Beginn die NUK First Choice, seit einer Weile auch mit den größeren Saugern. Meine Kleine trank schon von jeher immer mit einigen Pausen ihre Milch, nie alles auf einmal. Hab ihr deshalb schon immer nur kleinere Mengen vorbereitet und gegeben. Damit kamen wir immer gut zurecht.
Nachts schläft sie schon lange durch, wenn sie doch mal wach ist und ich ihr was anbiete, trinkt sie auch nur wenig und mag dann einfach nicht mehr.
An Trinkpositionen haben wir auch schon alles Mögliche durchprobiert. Sie bevorzugt eine liegende Position, so gings immer am Besten.

Werd mich aber mal durch das von euch empfohlene Thema lesen, vieleicht bekomm ich dort noch ein paar Tipps.

Danke für eure Antworten :)