Avocadosalat

Mamafee

Mamafee

Gehört zum Inventar
24. Februar 2003
2.617
0
36
49
Rosengarten
Also, dann möchte ich Euch auch mal mit ein paar Rezepten beglücken :-D

Für den Avocadosalat benötigt Ihr:

1 Radiccio
2 Avocados
Saft von 1 Zitrone
50g Feldsalat
200g Krabben

die Radiccioblätter zum Auslegen der Schüssel, Avocados halbieren, entkernen und schälen, mit dem Zitronensaft beträufeln und in Würfel schneiden. Avocadostücke, Feldsalat und Krabben in die Schüssel geben und vermengen.

Für die Sauce: 6 Eßl. Joghurt, 2 Eßl. Öl, 1 Tl. Tomatenmark, 2 Eßl. Weinessig, 1 Messersp. Senf, Cayennepfeffer, Zwiebelsalz
Dill zum garnieren.

Guten Appetit
 
T

Toms Mami

Hallo Mamafee,

bin gerade auch am Stöbern, wie ich die Pfunde loswerden kann und über Dein Rezept gestolpert, das hört sich ja superlecker an! Aber ist Avocado nicht megakalorienreich?

Liebe Grüße, Gabi
 
Mamafee

Mamafee

Gehört zum Inventar
24. Februar 2003
2.617
0
36
49
Rosengarten
Hallo Gabi,
ich hab Dir hier mal was rausgesucht. Hoffe, Du kannst was damit anfangen.


Im cremigen Avocadofleisch stecken zwischen 15 und 30 Prozent Fett, das - ernährungsphysiologisch günstig - besonders reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist. Außerdem sind viele Vitamine enthalten, vor allem auch Vitamin E. Daran gemessen ist der kalorische Gehalt gar nicht so üppig. 100 Gramm Fruchtfleisch enthalten bei einem Fettgehalt von 25% etwa 250 Kilokalorien.
Liebe Grüße