Autoverkauf über einen Freund

11. Oktober 2002
15.515
6
38
45
mitglied.lycos.de
Schon wieder ich :rolleyes:

Ihr habt vielleicht mitgekriegt dass unser altes Auto einen Getriebeschaden hatte. Wir haben dann ein anderes gekauft und den Sharan einem sehr guten Freund gegeben, damit er ihn uns verkauft. Er hatte den Sharan jetzt tagelang im Hof stehen und hat auch tagelang versucht den Sharan für so viel wie geht zu verkaufen. Jetzt hat er ihn endlich los bekommen und will mir das Geld bringen.

Meine Frage jetzt ... beteilige ich ihn prozentual an dem Geld? Mein Mann meint 10 bis 15 % , aber ich will noch andere Meinungen hören.
 

BiankaK

Familienmitglied
13. November 2004
546
0
16
39
AW: Autoverkauf über einen Freund

Hej,

aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, das 10-15% schon sehr viel sind. Gerade bei einem gebrauchten. Als Verkäufer Verdienst das vieleicht im Geschäft:) Das kommt immer auf den Einkauf an und was man eben sonst noch so ausmacht mit dem Kunden. Ich habe Auto´s vor meiner Sarah verkauft.

Er ist doch ein guter Freund???? Gebt ihm 10% und dann vieleicht noch eine Flasche Wein oder irgend eine kleine Aufmerksamkeit:) ICh denk da freut er sich sicherlich drüber.
Es ist halt auch eine Frage des Geldes bzw. wie hoch die Summe ist.
 
11. Oktober 2002
15.515
6
38
45
mitglied.lycos.de
AW: Autoverkauf über einen Freund

Naja viel wars nicht .... 1350 Euro ... mehr konnte er nicht rausholen weil das Auto schon sehr alt war, leicht rostig :heilisch: und halt Getriebeschaden hatte. Dazu wars ein Automatik und hatte ausserdem noch kleinere Sachen.

150 Euro, ne Flasche Wein und ne Dose meiner selbstgebackenen Plätzchen ist okay dann oder?
 

BiankaK

Familienmitglied
13. November 2004
546
0
16
39
AW: Autoverkauf über einen Freund

Hej:)


ja klar, ich bezweifel eh...:) das er als Freund von Euch soviel Geld nimmt.

ICh würde mich mehr über die Flasche Wein und die selbstgebackenen Kekse freuen:bravo: Find ich eine gute Idee.

:piebts: