Autositz.

Melanie

Melanie

Gehört zum Inventar
24. April 2004
5.314
0
36
41
Wesel
Hallo ihr Lieben,
ich brauch mal eure Hilfe.

Justins Autositz nervt mich so langsam .Es ist ein Römer King Plus 06.
Das Gurtschloss klempt aber regelmäßig und ich kann auch die Gurte nicht immer verstellen.Wenn er mal ne dickere jacke trägt zum Beispiel.
Es ist echt ätzend , wenn man ständig 5 Min braucht um ein Kind anzuschnallen.

Er ist 92 cm Groß und wiegt 12,7 kg , ist es da schon möglich den Folgesitz zu kaufen?

Danke schon mal

Gruß
Melanie:winke:
 
Zuletzt bearbeitet:
Florence

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.802
330
83
46
Velbert
AW: Autositz.

Melanie, hast Du Dich da vertan? Der Römer Kid Plus, so wie ich ihn bei Google finde, ist doch ein Sitz der Gruppe 2 und 3, also von 15 - 36 kg, das wäre für Justin mit noch nicht mal 13 kg noch nicht der richtige Sitz?

Ich würde mich mit den Gewichtsangaben schon sehr nach den Herstellerangaben richten, das hat gute Gründe, warum die Sitze so und nicht anders verwendet werden sollen (Gurtgeometrie, Ansprechen der Gurtschlösser bzw. des Gurtstraffers des Autos, Belastungen für den kindlichen Körper). Auf gar keinen Fall würde ich Justin schon nur mit dem 3-Punkt-Gurt sichern, da taucht er Dir beim Aufprall unter dem Beckengurt durch.
Zur Not kannst Du z.B. von Kiddy einen Sitz mit einem Fangkörper nehmen, die kann man meist von 9 - 36 kg nutzen - erst mit Fangkörper, dann später ohne.
Liebe Grüße, Anke
 
Melanie

Melanie

Gehört zum Inventar
24. April 2004
5.314
0
36
41
Wesel
AW: Autositz.

Melanie, hast Du Dich da vertan? Der Römer Kid Plus, so wie ich ihn bei Google finde, ist doch ein Sitz der Gruppe 2 und 3, also von 15 - 36 kg, das wäre für Justin mit noch nicht mal 13 kg noch nicht der richtige Sitz?

Ich würde mich mit den Gewichtsangaben schon sehr nach den Herstellerangaben richten, das hat gute Gründe, warum die Sitze so und nicht anders verwendet werden sollen (Gurtgeometrie, Ansprechen der Gurtschlösser bzw. des Gurtstraffers des Autos, Belastungen für den kindlichen Körper). Auf gar keinen Fall würde ich Justin schon nur mit dem 3-Punkt-Gurt sichern, da taucht er Dir beim Aufprall unter dem Beckengurt durch.
Zur Not kannst Du z.B. von Kiddy einen Sitz mit einem Fangkörper nehmen, die kann man meist von 9 - 36 kg nutzen - erst mit Fangkörper, dann später ohne.
Liebe Grüße, Anke

Ach oh je , nein es muß King Plus heißen. Oh je peinlich.

Hm ja das dachte ich mir auch.
Von den Sitzen mit Fankörpern hab ich noch nie was gehört.
Hast du mal einen link?

Gruß
Melanie:winke:
 
Melanie

Melanie

Gehört zum Inventar
24. April 2004
5.314
0
36
41
Wesel
AW: Autositz.

ah danke , das ist lieb.

Wir werden uns mal erkundigen.

Gruß
Melanie:winke: