Ausschlag auf Tetanusimpfung??

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Nadine, 27. Juli 2005.

  1. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich dachte, ich frag Euch auch nochmal!

    Kim hat vor ca. 3 Wochen eine Tetanus-Impfung bekommen (weil er sich verbrüht hat)
    Er hat sich stark verkrampft bei der Impfung...
    anschließend hatte er 2 Tage lang eine stark gerötete und geschwollene Stelle unter der Impfstelle... (ich dachte es würde von der Verkrampfung während dem Spritzen liegen)
    nach zwei Tagen war diese Weg und dort wo die geschwollene Stelle war kamen viele kleien Pickelchen...
    Anschließend kamen diese Pickelchen auch auf der anderen Seite ... nur die gesamtfläche war auf der anderen Seite kleiner...
    ......weil schon einige Stellen entzündet waren (er hat sich wie verrückt daran gekratzt), hat er Salbe mit Cordison bekommen :-?
    Diese hat allerdings nicht geholfen...
    ...dann hat er eine gemischte Salbe aus der Apotheke bekommen und ein Antiallergiekum (ich kann die Namen nicht sagen, weil ich grad nicht zu Hause bin...kann ich allerdings "nachreichen")...
    ...die Minipickelchen haben sich dann verändert und es sah plötzlich wie ein großer Placken mit vielen Beulen aus...
    ...und ich hatte den Eindruck, daß es weniger wird...

    Jetzt würde ich sagen, es wurde nicht wirklich weniger, sondern hat sich einfach verändert...
    ...dennn jetzt wird es wieder mehr, bzw. verteilt sich mehr... also es sieht wieder mehr nach pickelchen aus und versteuen sich in Richtung Kniebeugen und Waden...

    ...Tja, was will ich jetzt eigentlich wissen??
    Also mein Mann geht wahrscheinlich morgen nochmal zum Arzt und wenn es nicht besser wird, sollten wir wohl mal zum Hautarzt...

    ...aber kennt das jemand???
    Kann es etwas mit der Impfung zu tun haben??? (oder ist das einfach Zufall??)
    Müssen wir einen Allergietest machen??? (wenn es eine Allergische Reaktion ist, hätte dann nicht das Antiallergikum anschlagen müssen?? Oder wie verhält es sich mit diesem zeug? Na, ja kann ja wahrscheinlich auch nicht auf alles anschlagen)
    Ach ist echt komisch und mein Sohnemann tut mir echt leid...

    Freue mich über Eure Meinungen und Erfahrungen... danke

    Tschüß :winke:
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.707
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Nadine,
    Leider kann ich Dir dazu wenig sagen - ich seh es nicht vor mir, kann keine Konsistenz beurteilen... Es kann eine Reaktion auf die Impfung sein (War es die erste Tetanus-Impfung oder hatte er die üblichen Impfungen schon bekommen?). Natürlich kommen aber auch andere Sachen in Frage (gerade weil es auf der anderen Seite auch aufgetreten ist - berühren sich beide Stellen, wenn er nackt ist?
    Ich denke, ein Besuch beim Kinder- oder Hautarzt ist richtig, um das zu klären.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Anke,
    ich danke dir erstmal für Deine Mühen...

    Ich hatte eigentlich schon damit gerechnet, daß unser Fall mal wieder zu speziell ist, aber ich dachte, ich frage trotzdem mal, vielelicht hatte ja schonmal jemand so einen Fall oder Du hättest soetwas schon gesehen...
    Es ist zwar schade, daß es zu speziell ist, aber nicht so schlimm...
    Wir haben am Dienstag Termin zur Blutabnahme...zum Allergietest... :(
    Unser armer Knopf...hoffentlich wird das nicht so schlimm... den Arm betäubt man sicher vorher, oder??? Mit Spray oder so??!?

    Zu Deiner Frage: Nein, es war eine Auffrischung, weil er sich eben verbrüht hat... er hatte bereits die 5-FAch-Impfungen.
    So richtig berühren tun sich beide Stellen eigentlich nicht...
    Na, ja wir werden weiter sehen.. mal schauen, was im Labor rauskommt...
    wenn du möchtest, werde ich es berichten...

    Tschüß :winke:
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.707
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Nadine,
    Dann lag die letzte Impfung ja gar nicht so lange zurück - vielleicht hatte Kim so viele Antikörper, daß er deswegen so stark auf die Impfung reagiert hat (wäre also die Impfung vielleicht gar nicht nötig gewesen...).
    Vor der Blutentnahme kann man auf die in Frage kommenden Einstichstellen EMLA-Creme auftragen, die betäubt. Allerdings muß diese Creme eine halbe Stunde einwirken - also vielleicht vorher beim Arzt nochmal anrufen und nachfragen, ob das dort gemacht wird oder ob ihr es zu Hause machen sollt.
    Klar bin ich gespannt, was bei dem Test rauskommt.
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    WOW Danke dir Anke!!! :bussi:
    Die Möglichkeit mit der Creme beruhigt mich, allerdings hoffe ich, daß ich diese Creme dann vorher noch besorgt bekomme (falls ich es selbst machen muß) :???:

    Tschüß :winke:
     
  6. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    hallo Anke,
    ichowllte mal von der Blutentnahe berichten.

    Dir erstmal ein riesiges DANKE!!! :bussi:
    Die Blutentnahme haben wir auf heute verschoben, weil der Arzt wollte, daß wir die Creme 1 Stunde vorher auftragen und ich würde sagen: die Creme hat echt super geholfen!!
    Beim Einstich hat Kim sogar zugeschaut :jaja: Ich wollte nicht, daß es "heimlich" versucht wird, weil ich glaube, daß Kim dann besser damit umgehen kann (mein Mann hatte da eien andere einstellung) Aber der Arzt hatte meine!!!
    Kim war ganz ruhig, nur plötzlich mußte der Arzt das Band am Oberarm nochmal etwas fester ziehen und ab dem zeitpunkt hat Kim dann geschrieen, sich aber nicht doll verkrampft!!
    Und ich würde sagen, es hat wesetnlich besser geklappt als befürchtet!!!
    Die Creme hat viel dazu beigetragen, deshalb nochmal DANKE und der leibe Gott hat uns ein Müllauto vors Fenster geschickt, daß hat auch noch etwas abgelenkt )

    Ergebnis bekommen wir nächsten Dienstag!!

    Tschüß :winke:
     
  7. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oh Gott, wie peinlich :oops:

    Wollte Dir doch ergebnisse berichten!!
    Es ist nichts bei der Blutentnahme rausgekommen!! Es wurde allerdings nur auf Lebensmittel getestet...
    Auf der einen Seite haben wir uns natürlich gefreut, aber auf der anderen seite hätten wir schon gerne erfahren, was Kim hatte!!

    ja, HATTE...der Ausschlag ist weg und ich hoffe er bleibt davon jetzt auch verschont!!!

    Danke dir nochmal :bussi:
     
  8. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.707
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Wenn es jetzt weg ist, umso besser. Ich wünsch Euch, daß es so bleibt.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. ausschlag nach tetanusimpfung

    ,
  2. ausschlag durch tetanusimpfung

    ,
  3. Keine tetanusimpfung hautausschlag

    ,
  4. hautausschlag nach tetanusimpfung,
  5. pusteln nach tetanusimpfung,
  6. durch tetanus Impfung pickel,
  7. pickel nach tetanusimpfung,
  8. auschlag nach tetanus infung,
  9. kind tetanus impfung ausschlag
Die Seite wird geladen...