Aufklärung in der 4. Klasse *aufreg* ...

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Anthea, 7. Januar 2014.

  1. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.874
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    Hallo,

    nicht falsch verstehen, die Aufklärung selbst regt mich natürlich nicht auf, so vorpubertär wie Jana und ihre Freundinnen sind. Was mich aufregt, ist ihre Lehrerin dafür und da wird nächste Woche auch ein Gespräch fällig werden bei den Zeugniskonferenzen.

    Gestern kam Jana nach Hause und erzählte mit ihrer Freundin, das die Mädchen feierlich einen Eid schwören mussten (und es völlig bescheuert fanden), das die Jungen nicht erfahren würden, worüber sie im "Mädchen"-Unterricht reden. Na ok, die Lehrerin will offensichtlich einen auf Cool und "Verschwesterung" machen. Blöd und unnötig albern war es für die Mädchen trotzdem.

    Zweitens gab es Anweisungen für den Fall der Fälle mit der ersten Regel. Sofern die Mädchen nichts dabei haben, sollen sie NICHT ins Sekretariat gehen oder sich eine Lehrerin suchen. Nein, die Kinder sollen zum Lehrer gehen, dem sagen das ein "Unglück passiert ist und ihre Hose nass ist" (so gehört, aufgenommen und verstanden von drei Kindern) und sollen nach Hause gehen. Ohne Elterninformation, ohne Sekretariatsinformation, ohne Sonstiges. Und das möglichst auch noch vor Klassenkameraden. Sagt mal, spinn ich oder spinnt diese Lehrerin???! Ich hab Jana (was ich wegen ihren zweiwöchentlichen "Unpäßlichkeiten" eh vor hatte) heute eine Always in den Schulranzen in einer Nebennebentasche versteckt mit ihrer Genehmigung. Klopapier in die Unterhose fürs kurzfristige Überbrücken wurde den Kindern nämlich auch extra untersagt.

    Ich mochte die Lehrerin noch nie so sonderlich, aber jetzt schießt die echt den Vogel ab.

    Grummelgrüße,
    Karin
     
  2. zwillingsmama

    zwillingsmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    2.862
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Aufklärung in der 4. Klasse *aufreg* ...

    mir fehlen echt die worte. :-|

    also sowas hab ich ja echt noch nicht gehört.darüber würd ich mich auch ärgern.

    ich bin mal gespannt was bei dem Gespräch raus kommt.
     
  3. mutzelmaike

    mutzelmaike Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Aufklärung in der 4. Klasse *aufreg* ...

    Super schräg. Was denkt die sich denn dabei?! Das hört sich ja an, als hätte man sich eingenässt. Und "Unglück" beschreibt so etwas Normales auch ganz klasse... :ohmann:
     
  4. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.874
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Aufklärung in der 4. Klasse *aufreg* ...

    Das mit dem "eingenässt" war auch ein Hauptpunkt, der mich gestört hat. "Unglück" trifft es für die Frau so ziemlich genau fürchte ich. Die Lehrerin ist jünger als ich, wirkt aber älter als meine Grundschullehrerin damals (und die war kurz vor der Rente). Der war es offensichtlich schon super peinlich, beim Elternabend das Thema überhaupt ansprechen zu müssen und die Arbeitsblätter, die sie ausgegraben und uns gezeigt hat, sehen aus als wären sie aus den 60er Jahren.
     
  5. Lucie

    Lucie Digitaler Dinosaurier

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.729
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Aufklärung in der 4. Klasse *aufreg* ...

    so ein Verhalten gehört eigentlich zur Elternpflegschaft, damit für alle Mädchen ein neues "Konzept" aufgelegt wird.

    das ist ja vorsintflutlich :umfall:
     
  6. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.874
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Aufklärung in der 4. Klasse *aufreg* ...

    "Elternpflegschaft" in dem Sinne haben wir nicht. Chris ist Elternratsvorsitzender, der wird nächste Woche bei den Zeugniskonferenzen das Gespräch suchen. Bis dahin hatten die Kinder auch noch eine Stunde, das sollte zum ausräumen etwaiger Missverständnisse reichen.
     
  7. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    25.407
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Aufklärung in der 4. Klasse *aufreg* ...

    Unglaublich :ochne:
    Was ich mit am schlimmsten finde, ist die Sache mit dem Klopapier - soll das etwa jemand kontrollieren?! Oder wie ist das zu verstehen? ...mir fehlen die Worte.
    Was ist denn das für eine Dame, Karin? Da sollte man sich mal geschlossen erkundigen, was da los ist. Eine Versammlung einberufen auf Antrag der Eltern mit der Bitte um Klärungsbedarf o.ä. So geht das ja wirklich nicht.
    Auch die Geschichte mit dem "Mädchenunterricht" gefällt mir nicht wirklich.
     
  8. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.874
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Aufklärung in der 4. Klasse *aufreg* ...

    Na, das mit dem "Mädchenunterricht" und dem "Jungenunterricht" wurde uns beim Elternabend schon bekannt gegeben und in Erinnerung an das peinliche "Bananenüberziehspiel" unserer Aufklärungszeit fand ich das nicht mal so schlimm. Sind ja schließlich Viertklässler. Aber das WIE stört mich da jetzt schon.

    Ich hoffe doch mal ganz stark, das die never ever auf die Idee kommen würde, die Unterhosen auf Klopapier zu untersuchen :umfall: . Aber bei Janas braver Klasse reicht es ja schon, die Anweisung von oben zu bekommen. Daher hat die Lehrerin das wohl auch (das Wissen meine ich *g*). Wir Mütter denken nämlich fast alle gleich wie ich uns einschätze und da haben bestimmt nicht wenige ihren Mädchen die Anweisung gegeben: "Klopapier in die Unterhose, Sekretariat, nach Binden fragen". So, wie wir es damals halt auch gesagt bekommen haben. Und da macht die Lehrerin jetzt ein Fass wegen auf.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...