Aufgeschlagene Knie u.m.

T

Tati

Hallo Leonie,

Tabea stolpert ab und an und schlägt sich die Knie auf, Schürfwunde also. Notfalltropfen kann ich nicht drauf tun, die brennen. Arnica habe ich D6 zu Hause. Die kann ich ja gut dafür geben. Tabea wird im Juli 3. Gebe ich ihr auch 3 Globuli? Wie oft am Tag und wie lange?

Dann bekommt die von ihren Sandalen, weil sie barfuß darin ist, offene Stellen um den Knöchel rum und an den Fersen. Wie kleine Blasen, die dann aufgehen. Diese Stellen schmerzen sehr, zur Zeit läuft sie lieber barfuß rum. (Sie trägt Sandalen von Salamander, die wir im Schuhgeschäft gekauft haben, unter fachlicher Beratung.)
Was kann ich ihr da drauf tun? Und auch Arnica geben, damit es schneller heilt?


Liebe Grüße aus unserer Hitze
Tati
 

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Bei den Globuli sollten drei als Einzeldosis in Ordnung gehen (wobei 5 auch nichts Schlimmes anrichten). Wenn es direkt passiert ist, sofort die erste Dosis geben, die Wunde natürlich reinigen und versorgen :) , danach halbstündlich weitergeben, ruhig über 4 Stunden und danach noch 2 bis 3 mal über den restlichen Tag verteilt. Normalerweise soll man ja gucken, wann die Wirkung nachlässt (also die erste Schwellung bei einem Stoß wieder droht) und dann die nächste Dosis geben. Damit hast Du aber auch den ganzen Tag zu tun und Ihr zwei würdet vermutlich ziemlich entnervt enden! Ob Du es jetzt nach 30 min oder 20 gibst, macht auch nichts. Man kann mit den Abständen ruhig etwas experimentieren, nicht so wie mit "normalen" Medikamenten. Wirkt ja auch bei jedem ein bißchen unterschiedlich.
Wegen den Blasen: entweder neue Schuhe, ist natürlich teuer :shock: , oder diese Superblasenpflaster (von compeed gibt es glaube ich welche), die sitzen wie eine 2. Haut und haben mir schon manchen Tag in unbequemen Schuhen gerettet. Das ist auf Dauer allerdings auch zu teuer, also nur zum Überbrücken gedacht. Zum desinfizieren würde ich noch was drauf tun, es gibt so einen Wundversorgungsspray (auch für die Schürfwunden), der weder färbt noch brennt, das ist Octenisept.
Übrigens ist barfußlaufen ganz im Sinne der Orthopäden, wenn es denn tröstet ... :-D Arnica passt hier nicht so gut, da es mehr bei Stößen und Schlägen zum Einsatz kommt
LG Leonie
 
T

Tati

Hallo Ute,

gestern hat mich Kerstin im Schwimmbad darauf aufmerksam gemacht, das du mir geantwortet hast. :oops: Hab ich gar nicht gesehen.



Gruß Tati
 
T

Tati

Hallo Ute,

ich probier es mal mit den Notfalltropfen, wenn ich erste rote Stellen entdecke. Sie sagt mir ja nicht, dass es da jetzt weh tut. :( Immer erst dann, wenn es schon zu spät ist. Und Socken will sie auch nicht anziehen, wenn es so warm ist. Kann ich ja verstehen.
Sie läuft dann lieber barfuß rum, auch auf der Straße. Kleine Steinchen und ... machen ihr überhaupt nichts aus.


:-D Gruß Tati
 

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo Tati,

solange es nicht offen ist, brennen Notfalltropfen nicht. Man muss es einfahc rechtzeitig erwischen. Ich habe jetzt bei meinen neuen Wanderschuhen auch eine Stelle die bei der ersten größeren Wanderung sich bemerkbar machte am nächsten Tag vor dem Schuh anziehen mit Notfalltropfen behandelt.
Eigentlich hätte ich spätestens am 2. Tag mit Blasen reagiert ... Dank Notfalltropfen war ich 6 Std. ohne Rötung oder Drückgefühl geschweige Blasen unterwegs!

Grüßle Ute
 

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.668
111
63
Ute hat gesagt.:
Ich habe jetzt bei meinen neuen Wanderschuhen auch eine Stelle die bei der ersten größeren Wanderung sich bemerkbar machte am nächsten Tag vor dem Schuh anziehen mit Notfalltropfen behandelt.
Eigentlich hätte ich spätestens am 2. Tag mit Blasen reagiert ... Dank Notfalltropfen war ich 6 Std. ohne Rötung oder Drückgefühl geschweige Blasen unterwegs!


Ich gehe jetzt gleich Inline Skaten. Nach meiner Schwangerschaft sind die Füße irgendwie größer.

Jetzt probier ich gleich mal, die Notfall-Tropfen draufzumachen.

Da bin ich jetzt aber mal gespannt.

Liebe Grüße

Sonja