Auch Zwiemilch-Frage

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Diana mit Sarah, 15. Mai 2002.

  1. Hallo!

    Meine kleine Maus ist fast 5 Monate alt und wird fast voll gestillt. D.h., ich pumpe wegen Berufstätigkeit ab, mein Mann gibt die Mumi soweit sie reicht und zusätzlich Aptamil HA1. Dazu die erste Frage: Ich habe keine Allergien, mein Mann hatte Frühblüherallergie, die mit Hilfe der Desensibilisierungstherapie allerdings wegging. Ist es dennoch notwendig, weiterhin HA zu geben? Oder gibt es Alternativen?
    Auf diese Frage bin ich gekommen, da wir jetzt mal probiert haben, ihr Karotten zu geben, was allerdings noch nicht auf allzu großes Interesse stieß. Damit werde ich wohl noch etwas warten. Dann wäre HA ja sowieso überflüssig, oder? Aber zum Zufüttern wird ja HA empfohlen. *ratlosbin*
    Da ich bis jetzt nicht von einem Allergierisiko ausgegangen bin, habe ich ihr jetzt schon Karotten gegeben. Jetzt bekommt sie allerdings Pickelchen im Gesicht. Ist das eine Reaktion darauf?
    Ist jetzt ziemlich konfus geworden, aber im Moment bin ich auch ziemlich verwirrt. :-?
    Schon mal Danke für die Antwort.
    Liebe Grüße, Diana

    P.S.: Kompliment an Ute für die tolle Seite über Babyernährung!!! :bravo:
     
  2. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    331
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    Tja Ute ist leider nicht da und kommt erst Donnerstag Nach wieder. Aber vielleicht kann Tati oder eine andere kompetente Forumsleserin das beantworten.

    :winke: Mischa
     
  3. sisca

    sisca Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    hallo,
    lies doch mal auf utes seite zum thema allergievorsorge nach.
    wenn ich mich recht erinnere, dann ist der 6. monat so ein knackpunkt, ab dem es ohnehin keinen sinn mehr macht, ha zu füttern. eine solche diskussion gabs hier schon mal. blätter doch mal durch, ich will auch nix falsches sagen.
    das mit den pickeln können schon die karotten sein. meine kia sagte aber, solange es nicht schlimm ist, ist das eine vertretbare reaktion einach auf was neues. wenns in ein paar tagen weg ist...um so besser und sollte niucht weiter beunruhigen.

    (na, wirklich kompetent wars nicht, was? :? )
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Diana,

    willkommen im Schnulleralarm :bravo: und Danke für dein Lob :D

    Wenn es derzeit problemlos geht mit der HA-Nahrung (also keine geschmacklichen Akzeptanzprobleme vorliegen) würde ich es bis zum 6. Monat noch durchziehen. Ein leichtes Allergierisiko besteht - die Hauptphase habt ihr mit Stillen bzw. bisschen HA dazu schon überstanden.
    Man darf es jetzt etwas lockerer sehen.

    Warte ruhig noch mit der Beikost - die Pickelchen können, müssen aber keine Karotten-Reaktion sein. Versuche es einfach noch mal in ein bis zwei Wochen. Gibts wieder Pünktchen - dann setze Karotte ab und meide sie fürs erste.
    Pastinake etc. sind eine ebenso gute Alternative im Gemüsebereich!

    Bis zum 6. Monat kommt auch der HA-Brei in Frage bzw. Reisflocken plus HA-Nahrung oder Muttermilch (mit Mumi schmeckts besser) Das als erste Beikost bringt 1. gute Sättigung und ist 2. allergenarm.

    Wenn noch was unklar ist, frag einfach :)

    Viele Grüße
    Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. zwiemilch allergie

Die Seite wird geladen...