Arne Dahl

KaJul

KaJul

Gehört zum Inventar
6. August 2005
5.711
0
36
46
Hallo,

ein weiterer Schwede... aber ich bin begeistert,

habe jetzt zwei Bände von ihm gelesen (Reihenfolge ist zu empfehlen) und mir heute in der Buchhandlung die nächsten beiden bestellt.

Band 1: Misterioso [ISBN]3492239927[/ISBN]
Band 2: Böses Blut [ISBN]3492270417[/ISBN]

Zitat amazon.de:

Als bester schwedischer Thriller des Jahres wurde Dahls erster Paul-Hjelm-Krimi gelobt, gar auf eine Stufe mit Åke Edwardson und Håkan Nesser gestellt. Verdient hat er's ganz sicher, denn es dauert nur wenige Seiten und man wird zum stillen Mitglied in jenem "handverlesenen" Sonderkommando. "Eine Art ritualisierte Hinrichtungsmethode mit Wiedererkennungseffekt?". Wer waren die drei Männer, hatten sie gleiche Freunde, Feinde, Geschäfte, Hobbys? Minutiös werden Recherchen geschildert, Details bleiben nicht unerwähnt, fast pedantisch genau wird der Fall literarisch seziert; das klingt dröge, ist es aber nicht. Im Gegenteil: "Man stößt ständig auf neue Verästelungen... neue Triebe, die aus den Stengeln sprießen" -- je sachlicher und distanzierter die Schilderungen, desto spannender und fesselnder die Stimmung.

Fünf Männer und eine Frau im Sonderteam, "und sie wissen, was auf dem Spiel steht", ganz unterschiedliche Charaktere, gut heraus gezeichnet, individuell, jeder mit nachvollziehbaren Absichten handelnd, dynamisch in der Gruppe. Ein gelungenes Potpourri.
 
La Bimme

La Bimme

Leseratte
Moderatorin
28. März 2002
4.207
1
38
AW: Arne Dahl

"Aha, gut zu wissen!" :-D
(aber um in Original zu lesen, bin ich viel zu faul und lese-süchtig - muss ja schnell gehen!)
 
Alena

Alena

Dauerschnullerer
27. Dezember 2005
1.943
0
36
Rheinland
AW: Arne Dahl

Hallo,
ich fand Misterioso auch ganz toll! Sehr packend geschrieben mit einer interessanten Handlung.
Der Nachfolger hat mir nicht mehr so gut gefallen, obwohl er auch noch spannend war. Aber einige Passagen waren mir zu brutal, das fand ich schon abstoßend. Trotzdem ist Dahl bestimmt ein guter Erzähler und vielleicht werde ich dann doch noch mal den dritten Band lesen.