apotheke

D

Denise

hallo leonie,

nun habe auch ich endlich fragen hierzu.
ich möchte für meinen kleinen und auch die grossen eine hom.hausapotheke kaufen.ich glaube die sind recht teuer,oder.
wie gut sprechen denn kinder darauf an,ich glaube nur was ich sehe und bei mir hat,s nie geholfen.
ist da eine beschreibung anbei.

grüsse denise
 
Leonie

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Wenn Du eh "Anfänger" bist und die Sache bei Dir bis jetzt nicht so funktioniert hat, würde ich erstmal klein anfangen. Es gibt wohl unterschiedliche Größender Hausapotheken , der Vorteil ist das manchmal kleinere Einzelfläschchen dabei sind, also wenn man die Homöopathie vielfältig häufiger angewandt wird, es günstiger kommt. Ich glaube für 30 Euro gibt es schon eine, frage mal in Deiner Apotheke nach, die müssten in der Lage sein Dir ein paar rauszusuchen. Ich habe leider keine Preisliste zu Hause. Für den Anfang ist so ein Sammelsurium aber recht unübersichtlich. Da Du bis jetzt nicht so viel Erfolg hattest, würde ich selbst vor einer grösseren Ausgabe zurückschrecken und mir jeweils für den Krankheitsfall (wenn er auftritt) etwas besorgen und dann ausprobieren. Dann machst Du Dir ein Heft in dem Du notierst, was wogegen ist und welche Dosierung erfolgreich war. Du könntest Dir zum Beispiel Arnica gegen blaue Flecken anschaffen, oder Chamomillae gegen Zahnbeschwerden. Das Problem mit der Homöopathie ist, dass man nicht einfach "gegen Kopfschmerzen" auf die Röhrchen schreiben kann, sondern es gibt viele Mittel gegen unterschiedliche Kopfschmerzen (und die können auch gegen Bauchschmerzen, Schlaflosigkeit, etc. angewandt. werden.) Vielleicht hast Du Lust, Dich selbst in die Homöopathie einzulesen? Oder Du suchst Die einen Homöopathen oder Kinderarzt mit Zusatzausbildung und schreibst jedesmal mit, was wogegen erfolgreich war. So aus dem Sprung heraus halte ich eine ganze homöopathische Apotheke für etwas zu unübersichtlich. Da verliert man sicher schnell die Lust. (als Anfänger) Normalerweise sprechen Kinder aber allgemein recht gut an, bei meiner Tochter hat es meist gut geklappt (bei meinem Heuschnupfen leider gar nicht). :)
Lieben Gruß Leonie
 
D

Denise

hallo leonie,

ich lese wahnsinnig gern.kannst du ein buch ,welches mich gut aufklärt, empfehlen?

grüsse denise
 
Pucki

Pucki

Gehört zum Inventar
5. Juni 2002
9.365
0
36
41
Marl
Huhu

mich würde so ein Buch interessieren, in dem alle Mittel aufgelistet sind, und wogegen die einzelnen sind. Gibt es sowas? Ich verwirre ja schon bei drei verschiedenen Sorten Chamomilla.
 
Alley

Alley

Miss Ellie
14. April 2002
9.142
0
36
Hallo,

ich habe mir vor einiger Zeit einen Guide gekauft. Der ist mir bei einem hoöopathischen Abend empfohlen worden.
Der ist relativ klein, steht aber alles drin was man für den Hausgebrauch benötigt.
Der ist von Almut Brandl Und heisst Homöopathie pocket ist im Börm Bruckmeier Verlag erschienen.

Hat natürlich auch Amazon.

Liebe Grüsse :winke:
 
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.658
1.244
113
ute

ute hat hier buchtipps gegeben: http://www.babyernaehrung.de/buecher.htm
ich selber habe ein englisches, das unsere homoepathin empfohlen hat, und so langsam steige ich durch und verstehe nach welchen kriterien sie ihre globuli aussucht bzw. was die ausschlaggebenden symptome fuer sie sind (naemlich meist das, was ich am oeftesten als fuer ihn untypisches verhalten beklage :) . da levin manchmal krupp husten kriegt, ist es mir auch wichtig selbsthilfe zu lernen.
nur mein mann weigert sich, sich mir als versuchsobjekt zur verfuegung zu stellen - schade eigentlich :-( .
lulu
 
Leonie

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Ich habe mir damals mal einen Schwung Bücher aus der Bücherei ausgeliehen und geguckt was mir so zusagt. Es gibt die ja ganz unterschiedlich aufgemacht und sind jeweils nicht jedermanns Geschmack. Oder Du probierst mal die Forums oder Utes Tips! Viel Spaß beim Lesen! :bravo: Leonie