Aphthen im Mund

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Colli, 12. Mai 2009.

  1. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ...bei mir so viele das der Doc sie nicht zählen kann:umfall: bis in den Hals auf den Mandeln und auf der Zunge und dem Gaumen sogar am Zäpfchen hängen sie.
    Ich gehe hier die Wände an vor Schmerzen Essen und trinken unvorstellbar.

    Gibt es nicht irgendetwas gegen die Schmerzen? Der Arzt hat mir Tamiflu und Betaisoda verschrieben:winke: HIIIILFEEEE
     
  2. Lavendula

    Lavendula Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Aften im Mund

    Gute Besserung :troest:
     
  3. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Aften im Mund

    Du Arme :troest:

    Zwei Sachen, die superfies sind, aber (bei mir) zumindest kurzfristig helfen:
    Salviathymol, so eine blaue Tinktur, wenn es nur 1 oder 2 Aphten sind, kann man das unverdünnt mit einem Wattestäbchen auftragen (aber Vorsicht, ist wirklich ziemlich ätzend das Zeug), ansonsten ca. 30 Tropfen auf einen viertel Zahnputzbecher und Gurgeln/ Spülen. Das dürfte aber so ähnlich sein wie Betaisadona.

    Und Pyralvex, auch eine Tinktur, braun, mit Pinselchen. Da wirst Du nach Deiner Beschreibung eine Weile beschäftigt sein, alle einzupinseln, aber das hilft wirklich gut.

    Hast Du mal eine Schmerztablette genommen?

    Gute Besserung, Du hast echt mein volles Mitgefühl!
     
  4. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Aften im Mund

    Das Problem kenn ich von Marie. Wir haben im urlaub ne französische Salbe gekauft, die heißt Aftagel und hat super geholfen. Vielleicht gibts die ja auch hier?

    War es dein Arzt oder dein Zahnart bei dem Du warst? Ich geh mit Marie im Notfall immer zum Zahnarzt, der tupft die Aften mit irgendwas ab, dann sind sie superschnell wieder weg. Das wäre doch auch eine Möglichkeit für dich.

    Gute Besserung :troest:
     
  5. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Aften im Mund

    Danke dir echt lieb. Ich hab hier nur Asperin und Tomapyrin, Betaisadona und Meridol die übriggebliebenen Osanitkügelchen:umfall: irgendein Zahnungsgel naja alles was der Schrank noch so hergibt.
    Ich weiß nicht ob Kopfschmerztabletten so das richtige sind ca 1/2 Stunde und die Schmerzen sind voll wieder da. Mir ist schon ganz schlecht von dem Zeugs und die Tamiflu (der Apotheker ging gleich nen Schritt von mir weg) sind auch echt übel.
    Ich leide schon seit Ostern. Angefangen hat es mit einer Seitenstrangangina und Herpes am Mund und jetzt:umfall: ich hab seit Ostern 7kg abgenommen ich konnte kaum etwas essen jetzt gar nichts mehr. Ich bin schon kein Mensch mehr.

    Bekomme ich auch härtere Medis in der Apotheke? Oder sollte ich doch nochmal zum Arzt?
     
  6. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Aften im Mund

    Ich war bei einem Hausarzt (nicht meinem) denn die hat ja immer wenn man sie nötig braucht zu.:rolleyes:

    Auf Zahnarzt wäre ich gar nicht gekommen:umfall:

    Der Arzt meint das wäre ein Virusinfekt, müsste es mir dann nicht vom körperlichen Zustand her schlechter gehen? Ich will nicht behaupten mir geht es gut aber das sind halt diese fiesen Schmerzen. Fieber und andere Symtome habe ich aber nicht im Gegensatz zu einer Herpesblase am Mund da gibt es das volle Programm Lymphknoten Fieber Schüttelfrost...... alles was der Arzt verschreibt:rolleyes:

    Nach dem Gel werde ich morgen gleich mal fragen:winke: der Apotheker wird sich freuen mich auch mal wieder zu sehen(dem kann ich schon das du anbieten:hahaha:)

    Diese fiesen Schmerzen machen mich wahnsinnig!
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.701
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Aphthen im Mund

    Nicole, wenn es morgen noch nicht besser ist, würde ich nochmals zum Arzt gehen. Ich kann nicht wirklich eine Indikation für Tamiflu erkennen - ich fürchte, Du nimmst da ein Medikament, was fehl am Platz ist. Betaisodona ist nicht schlecht, um zu verhindern, daß sich Bakterien auf die Aphthen aufpflanzen - aber da gibt es auch bessere Mittel, um gleichzeitig auch die Abheilung zu fördern.
    Gängige sonstige Mittel sind schon genannt worden - mir bleibt erstmal nur, Dir gute Besserung zu wünschen.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...